1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn: iPhone-5-Arbeiter in…

westliche Propaganda

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. westliche Propaganda

    Autor: Didatus 19.12.12 - 09:24

    Oh nein! Die haben kein Wasser im Schlafsaal? Wie schrecklich! Moment mal .. die meisten Wohnungen in China haben kein fließend Wasser. Sicher Peking, Shanghai, Guongzhou und andere große Städte sind da schon etwas weiter, aber geht mal nach Zhongshan, da gibt es selbst in den Wohnungen der gehoberen Preisklasse nur einen Wasseranschluss, für das ganze Haus und die Eigentümer können sich dann mit Plastikrohren, das Wasser selbst verteilen. Das Wasser aus den Leitungen ist dort allerdings eh höchstens für die Toilette zu gebrauchen. Warum fahren wohl sonst so viele Motorräder und Lieferwagen zwischen den Wasserquellen und den Innenstädten hin und her?
    Und Strom? Da sieht es nicht groß anders aus. Wenn ein Haushalt Strom hat, dann meistens eh nur einen Anschluss. Strom ist in der Mittelschicht zwar schon deutlich häufiger anzufinden, als fließend Wasser, aber definitiv noch nicht Standard.
    Man sollte nicht von westlichen Standards auf chinesische Provinzen schließen. Ich bin jedes Jahr vier Wochen in Zhongshan und was hier immer gerne als Skandal hingestellt wird, ist in den chinesischen Provinzen standard. Ich muss schon immer ein paar Flaschen Wasser aus Deutschland mitbringen, weil sich mein Magen immer erstmal an das Wasser aus den Quellen dort gewöhnen muss. Wenn jetzt eine Firma kommen würde und sich den westlichen Standards anpassen würde, dann wäre sie in China nicht mehr konkurrenzfähig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: westliche Propaganda

    Autor: M.P. 19.12.12 - 09:58

    Hmm - Kosten diese Wohnungen ohne Wasser und Strom dann auch 290 Dollar im Monat?

    Wenn man für halbfertige Schlafsäle schon das komplette Geld kassiert, wäre das schon abgeschmackt...
    Geht aber aus dem Artikel nicht hervor...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: westliche Propaganda

    Autor: Chevarez 19.12.12 - 12:55

    Mag ja sein, dass es einfach kein Standard ist. Nicht ohne Grund flüchten sich die Läute in China in einer beispiellosen Ländliche in die Stätte, um wenigstens eine gewisse Arbeits- und Einkommenssicherheit zu haben.

    Wenn sich allerdings Menschen umbringen, weil die Arbeitsverhältnisse sie in den Suizidal treiben, dann kann etwas nicht passen. Mal ganz von den ganzen anderen Dingen abgesehen, die der Bericht aufzählt, ich aber nicht in den Kontext des Standards in China setzen kann, weil ich nichts darüber weiß.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erpressung und Geldwäsche: Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
Erpressung und Geldwäsche
Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
  1. Malware BSI will Zwangstrennung infizierter Rechner vom Internet
  2. Cybercrime Trotz 300 Cyber-Ermittlern bleibt Aufklärungsquote gleich
  3. Cybercrime HP eröffnet Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

  1. Sony: Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation
    Sony
    Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation

    Noch im Frühjahr 2015 startet Spotify laut Sony offiziell auf der Playstation 3 und 4. Gleichzeitig gibt das Unternehmen bekannt, dass auf der PS Vita mehrere Dienste entfallen.

  2. Spionage: Kanadischer Geheimdienst überwacht Sharehoster
    Spionage
    Kanadischer Geheimdienst überwacht Sharehoster

    Sharehoster wie Rapidshare oder Sendspace werden vom kanadischen Geheimdienst überwacht und die Resultate mit der NSA und dem GCHQ abgeglichen. Die Agenten halten Ausschau nach verdächtigen Dokumenten und Videos. Sie müssen aber viel aussortieren.

  3. Torrent: The Pirate Bay schafft kein echtes Comeback
    Torrent
    The Pirate Bay schafft kein echtes Comeback

    Der für das Wochenende angesetzte Neustart des alten The Pirate Bay findet ohne das alte Team aus Admins und Moderatoren statt. Sie sollen nicht mehr dabei sein und wollen offenbar eine eigene Plattform gründen.


  1. 19:07

  2. 17:51

  3. 17:22

  4. 17:10

  5. 15:47

  6. 15:32

  7. 14:43

  8. 14:37