Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn: iPhone-5-Arbeiter in…

westliche Propaganda

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. westliche Propaganda

    Autor: Didatus 19.12.12 - 09:24

    Oh nein! Die haben kein Wasser im Schlafsaal? Wie schrecklich! Moment mal .. die meisten Wohnungen in China haben kein fließend Wasser. Sicher Peking, Shanghai, Guongzhou und andere große Städte sind da schon etwas weiter, aber geht mal nach Zhongshan, da gibt es selbst in den Wohnungen der gehoberen Preisklasse nur einen Wasseranschluss, für das ganze Haus und die Eigentümer können sich dann mit Plastikrohren, das Wasser selbst verteilen. Das Wasser aus den Leitungen ist dort allerdings eh höchstens für die Toilette zu gebrauchen. Warum fahren wohl sonst so viele Motorräder und Lieferwagen zwischen den Wasserquellen und den Innenstädten hin und her?
    Und Strom? Da sieht es nicht groß anders aus. Wenn ein Haushalt Strom hat, dann meistens eh nur einen Anschluss. Strom ist in der Mittelschicht zwar schon deutlich häufiger anzufinden, als fließend Wasser, aber definitiv noch nicht Standard.
    Man sollte nicht von westlichen Standards auf chinesische Provinzen schließen. Ich bin jedes Jahr vier Wochen in Zhongshan und was hier immer gerne als Skandal hingestellt wird, ist in den chinesischen Provinzen standard. Ich muss schon immer ein paar Flaschen Wasser aus Deutschland mitbringen, weil sich mein Magen immer erstmal an das Wasser aus den Quellen dort gewöhnen muss. Wenn jetzt eine Firma kommen würde und sich den westlichen Standards anpassen würde, dann wäre sie in China nicht mehr konkurrenzfähig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: westliche Propaganda

    Autor: M.P. 19.12.12 - 09:58

    Hmm - Kosten diese Wohnungen ohne Wasser und Strom dann auch 290 Dollar im Monat?

    Wenn man für halbfertige Schlafsäle schon das komplette Geld kassiert, wäre das schon abgeschmackt...
    Geht aber aus dem Artikel nicht hervor...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: westliche Propaganda

    Autor: Chevarez 19.12.12 - 12:55

    Mag ja sein, dass es einfach kein Standard ist. Nicht ohne Grund flüchten sich die Läute in China in einer beispiellosen Ländliche in die Stätte, um wenigstens eine gewisse Arbeits- und Einkommenssicherheit zu haben.

    Wenn sich allerdings Menschen umbringen, weil die Arbeitsverhältnisse sie in den Suizidal treiben, dann kann etwas nicht passen. Mal ganz von den ganzen anderen Dingen abgesehen, die der Bericht aufzählt, ich aber nicht in den Kontext des Standards in China setzen kann, weil ich nichts darüber weiß.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn
  2. Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  3. VSA GmbH, München
  4. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€
  2. (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  3. 36,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. Firaxis Games Lernen und prüfen mit Civilization Edu
  2. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  3. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

  1. Axon 7: ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland
    Axon 7
    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

    Das Axon 7 kommt nach Deutschland: ZTEs Topsmartphone mit Snapdragon-820-SoC, 20-Megapixel-Kamera, 1440p-Display und zwei dezidierten Soundprozessoren kostet 450 Euro. Damit ist das Gerät günstiger als die Top-Smartphones der meisten Konkurrenten.

  2. Medienanstalten: Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
    Medienanstalten
    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

    Die analoge Verbreitung des Fernsehens über das Koaxialkabel behindert HDTV und breitbandiges Internet, mahnt die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten. Noch dieses Jahr könnte eine digitale Empfangsquote von 80 Prozent im TV-Kabel erreicht werden.

  3. Vorstandard: Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben
    Vorstandard
    Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben

    Nokia zeigt in London 5G-Technik für das 10-GBit-Netz der Zukunft. Doch ob die Technik auch in den Standard kommen wird, ist unsicher.


  1. 19:19

  2. 19:06

  3. 18:25

  4. 18:17

  5. 17:03

  6. 16:53

  7. 16:44

  8. 15:33