1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn: iPhone-5-Arbeiter in…

Zustaende bei Foxconn

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zustaende bei Foxconn

    Autor: skullyver 19.12.12 - 08:30

    Ich selber arbeite in China und sehe fast taeglich Zustaende die unter aller Sau sind aber die Bilder zeigen ganz klar das Foxconn was tut.
    Wenn man genau hinschaut erkennt man das es sich um Neubauten handelt.
    Die Zimmer sind groesser als alles was ich vorher hier in China gesehen habe.
    An der Aussenfasade erkennt man, das jedes Zimmer eine Klimaanlage hat.
    Das ist auch nicht Standard.
    Foxconn als groesster, taiwanesischer Hersteller ist naturelich immer Angriffspunkt Nr1.
    Wie waere es mal mit einer Reportage ueber die wirklichen, beschissenen Fabriken??
    Ein Besuch bei Huawei direkt gegenueber vom Foxconn Gelaende in Shenzhen zum Beispiel.
    Oder bei den Fabriken bei denen Scott, JVC, Philips und Co. produzieren?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zustaende bei Foxconn

    Autor: Chevarez 19.12.12 - 13:15

    Nein, lass mal. Dann würde ja herauskommen, das Foxconn im Vergleich noch richtig vorbildlich ist. Und Apple und Co. könnten sich dann schön hinter ihren bisherigen Errungenschaften verstecken und mit dem Finger auf andere, noch schlimmere Ausbeuter zeigen.

    Was mich jedoch traurig stimmt, ist, sass Leute dort von den Arbeitsbedingungen in den Suizidal getrieben werden. So gut Foxconn also auch immer ist, irgendwas kann da nicht passen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  1. 3D-Drucker: Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter
    3D-Drucker
    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

    Der 3D-Drucker-Hersteller Makerbot entlässt etwa 100 seiner 500 Mitarbeiter. Außerdem schließt das Unternehmen seine drei Geschäfte in den USA.

  2. Negativauszeichnung: Lauschende Barbie erhält Big Brother Award
    Negativauszeichnung
    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

    Mattels sprechende Barbie, der Bundesnachrichtendienst und Amazon gleich zweimal: Sie alle erhalten den Big Brother Award 2015 für einen allzu laxen Umgang mit persönlichen Daten. Den Publikumspreis bekamen Thomas de Maizière und Hans-Peter Friedrich.

  3. Bemannte Raumfahrt: Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen
    Bemannte Raumfahrt
    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

    Die russische Raumfahrtbehörde plant, wieder eine eigene Raumstation zu betreiben: Wenn es nach Staatspräsident Wladimir Putin geht, soll die Station bis 2023 fertig sein - ein Jahr vor dem Ende der verabredeten Zusammenarbeit bei der ISS.


  1. 11:05

  2. 22:59

  3. 15:13

  4. 14:40

  5. 13:28

  6. 09:01

  7. 20:53

  8. 19:22