Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn: "Wir schaffen es nicht…

Preis einfach verdoppeln

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis einfach verdoppeln

    Autor: jack-jack-jack 07.11.12 - 18:57

    dann wird das schon mit der Nachfrage

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: .ldap 07.11.12 - 19:16

    Das perverse daran ist: Es würden meiner Meinung nach immer noch genug leute kaufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: Technikfreak 07.11.12 - 19:54

    .ldap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das perverse daran ist: Es würden meiner Meinung nach immer noch genug
    > leute kaufen.
    Das hingegen glaube ich nicht. Die Verkäufe würden massiv und sofort einbrechen.
    Beim doppelten Preis, würden praktisch keine Iphones mehr verkauft werden, da bin ich mir sicher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: .ldap 07.11.12 - 19:58

    Ach wie viele massig überteuerte Produkte werden in der Welt verkauft? Solange jmd. mit seinem dicken Ferrari protzen kann hat er auch so en teures iPhone. Ob man es braucht oder nicht.

    Das natürlich um einiges weniger verkauft werden ist klar. Aber gerade darum ging es ja ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: violator 07.11.12 - 20:03

    .ldap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange jmd. mit seinem dicken Ferrari protzen kann hat er auch so en
    > teures iPhone. Ob man es braucht oder nicht.


    Nur dass man mit nem Ferrari auch protzen kann. Ein iPhone hat heute ja schon jeder Grundschüler...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: HabeHandy 07.11.12 - 20:03

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das hingegen glaube ich nicht. Die Verkäufe würden massiv und sofort
    > einbrechen.
    > Beim doppelten Preis, würden praktisch keine Iphones mehr verkauft werden,
    > da bin ich mir sicher.

    Da sehr viele iPhone-Käufer ihr Telefon mit Wucherkredit (Mobilfunkvertrag) kaufen fällt eine Verdopplung kaum auf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: .ldap 07.11.12 - 20:08

    Wenn das iPhone 6 das doppelte kosten würde, würde sich das langsam legen. Aber natürlich, ist das bei einem bestehend Produkt nicht so einfach. Sollte man auch nicht so ernst nehmen, was der TE geschrieben hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. das nennt sich ...

    Autor: jack-jack-jack 07.11.12 - 21:26

    Preiselastizität und die lässt sich messen und recht genau schätzen

    Und ich glaube absolut, dass es genug Chinesen und Produktionsmittelproduzenten gäbe um den Output für iphones zu verzehnfachen, wenn Apple nur wollte

    Aber warum sollte das Apple wollen ?

    Mein nächstes Schlaufon

    Htc desire x

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: das nennt sich ...

    Autor: Luke321 07.11.12 - 21:58

    @jack:

    Das glaube ich nicht.
    Man hat ja gelesen, was für massive Probleme es bei der Herstellung vom iPhone 5 gab.
    Das hat der Chef von denen ja jetzt nochmal gesagt.
    Und jetzt wo Foxconn die ganze Angelegenheit so langsam im Griff hat, wird Apple sich hüten das Spielchen nochmal von vorne anzufangen, man hat bei den Displays da ja schon schlechte Erfahrungen gemacht.

    Warum sollte Apple den Output nicht verzehnfachen wollen?

    Gruß

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: Lord Gamma 07.11.12 - 22:53

    Das iPhone 5 kostet doch mit 32 GB insgesamt nur um die 180$, oder? Foxconn verkauft ja nicht an Endkunden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: neocron 07.11.12 - 22:57

    foxconn verkauft in dem fall ueberhaupt keine produkte ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.12 22:58 durch neocron.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. weil

    Autor: jack-jack-jack 07.11.12 - 23:10

    ... weil natürlich bei 10 fachem Output der Preis einbrechen würde

    Apple hält schon perfekt das Maximum, wo Output und höchster Preis sich die Wage halten

    sprich Apple versucht den Umsatz zu maximieren

    alles andere wäre aus mikroökonomischer Sicht ja auch dumm

    also nix iphone lite oder so ein "Quatsch"

    Skimming / Abschöpfen nennt sich das wohl ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: dahana 07.11.12 - 23:19

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das iPhone 5 kostet doch mit 32 GB insgesamt nur um die 180$, oder? Foxconn
    > verkauft ja nicht an Endkunden.


    Stimmt schon aber Foxconn kauft nur einen Bruchteil der Bauelemente selbst ein.
    Foxconn selbst verdient praktisch nichts an so einem iphone und die Fluktuationen am Smartphone-Markt sind haben dort meistens dramatische Auswirkungen auf den Gewinn.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.12 23:21 durch dahana.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: Technikfreak 07.11.12 - 23:44

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technikfreak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Das hingegen glaube ich nicht. Die Verkäufe würden massiv und sofort
    > > einbrechen.
    > > Beim doppelten Preis, würden praktisch keine Iphones mehr verkauft
    > werden,
    > > da bin ich mir sicher.
    >
    > Da sehr viele iPhone-Käufer ihr Telefon mit Wucherkredit (Mobilfunkvertrag)
    > kaufen fällt eine Verdopplung kaum auf.
    Wenn alle so denken wie du, dann ist die nächste platzende Kreditblase schon vor der Haustüre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: Technikfreak 07.11.12 - 23:48

    .ldap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach wie viele massig überteuerte Produkte werden in der Welt verkauft?
    > Solange jmd. mit seinem dicken Ferrari protzen kann hat er auch so en
    > teures iPhone. Ob man es braucht oder nicht.
    >
    > Das natürlich um einiges weniger verkauft werden ist klar. Aber gerade
    > darum ging es ja ;)

    Der Zielmarkt von Apple ist nicht nur der 'Ferrari-Typ', denn davon könnte Apple nicht leben. Und was gibt es denn noch für überteuerte Produkte, mach doch mal ein paar Beispiele. Vielleicht finden wir davon den Einzigartigkeitspunkt davon.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: Technikfreak 07.11.12 - 23:50

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > foxconn verkauft in dem fall ueberhaupt keine produkte ...
    drum nennt man Foxconn auch Lohnfertiger

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: niw8 08.11.12 - 00:22

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: Cinemaniac 08.11.12 - 01:37

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .ldap schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das perverse daran ist: Es würden meiner Meinung nach immer noch genug
    > > leute kaufen.
    > Das hingegen glaube ich nicht. Die Verkäufe würden massiv und sofort
    > einbrechen.
    > Beim doppelten Preis, würden praktisch keine Iphones mehr verkauft werden,
    > da bin ich mir sicher.

    Das Iphone kostet hier in Brasilen fast das dreifache das deutschen bzw. US-Preises und es verkauft sich wie geschnitten Brot. Gleiches beim Ipad: Kostet hier ab 1100$ aber wird den Händler aus den Händen gerissen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: Technikfreak 08.11.12 - 01:47

    Cinemaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technikfreak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > .ldap schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das perverse daran ist: Es würden meiner Meinung nach immer noch genug
    > > > leute kaufen.
    > > Das hingegen glaube ich nicht. Die Verkäufe würden massiv und sofort
    > > einbrechen.
    > > Beim doppelten Preis, würden praktisch keine Iphones mehr verkauft
    > werden,
    > > da bin ich mir sicher.
    >
    > Das Iphone kostet hier in Brasilen fast das dreifache das deutschen bzw.
    > US-Preises und es verkauft sich wie geschnitten Brot. Gleiches beim Ipad:
    > Kostet hier ab 1100$ aber wird den Händler aus den Händen gerissen.
    Ich kenne das Kaufverhalten der Brasilianer nicht. Spricht aber nicht für die Brasilianer. Also das IPad verkauft sich in Europa sehr schlecht.
    Liegt es vielleicht in Brasilien an günstigen Alternativen? Und was kostet denn das
    Samsung-Galaxy in Brasilien? Oder liegt es möglicherweise an der hohen
    Inflation in Brasilien, dass es nicht rentiert etwas anzusparen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Preis einfach verdoppeln

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.12 - 01:50

    Cinemaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Iphone kostet hier in Brasilen fast das dreifache das deutschen bzw.
    > US-Preises und es verkauft sich wie geschnitten Brot. Gleiches beim Ipad:
    > Kostet hier ab 1100$ aber wird den Händler aus den Händen gerissen.

    Dafür leben die Käufer dann in den Favelas und kaufen sich nichts zu essen. Solches Kaufverhalten sieht man ja auch in Deutschland.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. Daimler AG, Kamenz
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Ausfall: Störung im Netz von Netcologne
    Ausfall
    Störung im Netz von Netcologne

    2016 entwickelt sich zum Jahr der Störungen im Festnetz und Mobilfunk: Diesmal hat es Netcologne getroffen. Störungsursache ist ein Defekt an einem Übertragungsknoten.

  2. Cinema 3D: Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille
    Cinema 3D
    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

    Wer Filme schaut, kennt das Problem: Bedingt durch unterschiedliche Sitzplätze sind Bild und 3D-Darstellung für jeden Zuschauer etwas anders. Ein neues Display des MIT ändert das; obendrein sind keine 3D-Brillen notwendig, womit die Idee für Kinos interessant ist.

  3. AVM: Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel
    AVM
    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

    Routerhersteller wie AVM, Devolo und Lancom wollen auch Zugang zu den bislang weitestgehend abgeschotteten Kabel- und Glasfasernetzen. Ihr Herstellerverbund fordert die Veröffentlichung von Schnittstellenspezifikationen.


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28