Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Dropbox-Konkurrent: Owncloud…

Guter Anfang aber noch lange nicht ausgereift

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Guter Anfang aber noch lange nicht ausgereift

    Autor: foxx 27.11.12 - 08:23

    Nach Tests der Version 3.x und mittlerweile aktiven Verwendung von 4.5.2 (Mit Vorsicht: Hatte schon Datenverlust, siehe unten) bin ich mittlerweile relativ zufrieden mit OwnCloud - es ist immerhin OpenSource Software und das rechne ich den Entwicklern hoch an. Dennoch scheint mit der Fokus zu sehr auf der Vielzahl der Funktionen zu liegen und Kernfunktionalität die die Synchronisation und Online Dateiverwaltung sind immer noch relativ instabil:

    - Keine inkrementelle Synchronisation. Bei jeder Änderung an großen Dateien wird diese erneut komplett hochgeladen

    - Schlechte Fehlerbehandlung im (Windows) Desktop Client: Wenn Serverfehler (500 & co auftreten) wird der Client benachrichtigt und teilweise wird dann der Synchronisationsstatus falsch erkannt und es werden Dateien unwiderruflich gelöscht (Bug Report https://github.com/owncloud/mirall/issues/72 - bislang keine Reaktion der Entwickler)

    - Web Oberfläche recht träge - so kommt beim öffnen von Ordnern kein Ajax zum Einsatz und die Navigation gestaltet sich recht langsam (Zumindest bei langsameren Servern und Internetverbindungen). "Lustig" ist auch, dass dadurch der integrierte Musik Player nahezu nutzlos ist weil bei der Ordner Navigation bei jedem Klick die Musik unterbrochen wird und nach dem Laden fortgesetzt wird. Gut Dropbox & Co haben so etwas gar nicht aber in der Form ist es eh unbrauchbar.

    - ... und noch verbuggt.
    Beispielsweise das Teilen von Dateien ist gut gedacht führt aber manchmal zu Verwirrung da hier beim aktivieren/deaktivieren des Passwortschutzes oder der Auslaufzeit manchmal das Formular schon abgesendet wird und dann auf einmal keine Änderungen mehr möglich sind. Funktioniert in 4.5.2 mittlerweile halbwegs wirkt aber immer noch nicht aus einem Guss.

    - Zwar gibt es eine Betrachtungsmöglichkeit von Bildergalerien, PDFs usw. im Browser doch gilt diese nur für angemeldete Nutzer der OwnCloud Instanz und nicht für geteilte Dateien - grade für diese finde ich die Funktion jedoch interessant.

    Ich hoffe das die Entwickler mit den 2.5 Millionen Euro den OwnCloud Kern ausbauen und stabilisieren und sich nicht nur auf neue Business-Features konzentrieren. Insbesondere Firmen wären denke ich auch wenig begeistert über potentiellen Datenverlust bei der Synchronisation. Darüber würde auch keine Oracle Unterstützung hinweg helfen.

    --
    http://blog.jbbr.net/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Guter Anfang aber noch lange nicht ausgereift

    Autor: volkskamera 01.12.12 - 10:28

    Das Teilen von Galerien ist nicht möglich und wird es auch auf absehbare Zeit nicht sein. Daher ist das schon eine Disqualifikation.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Datenbankadministrator (m/w) Controlling
    opta data Abrechnungs GmbH, Essen
  2. Technical Consultant - ALFABET (m/w)
    ITARICON Digital Customer Solutions, Dresden
  3. IT-Spezialist Anwendungsentwicklung (m/w)
    SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. Software Architekt Java (m/w) PSLife
    adesso AG, verschiedene Standorte

 

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. NEU: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Insidious, Casino, Parker, The Purge, Waterworld, Der weiße Hai, Sleepers, Apollo 13...
  2. Blu-rays unter 5 EUR
    (u. a. A Chinese Ghost Story - Die Dämonenkrieger, Frozen River, Bienen, The Veteran, 96 Minuten)
  3. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Armageddon 7,99€, Jack Reacher 8,97€, Daredevil 9,00€, Assassins 7,99€)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  1. Privatsphäre: Windows 10 telefoniert zu viel nach Hause
    Privatsphäre
    Windows 10 telefoniert zu viel nach Hause

    Fragwürdige Voreinstellungen: Wer in Windows 10 die Übertragung von Nutzerdaten an die Microsoft-Server eindämmen will, muss an vielen Stellen aktiv werden.

  2. Crema: Eine Programmiersprache ohne Turing-Vollständigkeit
    Crema
    Eine Programmiersprache ohne Turing-Vollständigkeit

    Um Sicherheitsprobleme zu vermeiden, versucht die Programmiersprache Crema, viele problematische Dinge nicht zuzulassen. Crema verzichtet dabei bewusst auf die sogenannte Turing-Vollständigkeit, um die Analyse des Codes zu erleichtern.

  3. Zeloslaser Cutter 2.0: Offener Lasercutter aus Deutschland
    Zeloslaser Cutter 2.0
    Offener Lasercutter aus Deutschland

    Eine Gruppe Bastler aus Potsdam bietet über Kickstarter einen preiswerten Lasercutter unter Open-Source-Lizenz zum Selbstbau an. Das Projekt ist bereits finanziert.


  1. 09:30

  2. 08:32

  3. 07:59

  4. 07:35

  5. 07:23

  6. 07:13

  7. 21:11

  8. 18:59