Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies Arbeiten: Apple nähert…

Warum nicht mal mehr Urlaub?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht mal mehr Urlaub?

    Autor: miauwww 14.11.12 - 10:04

    Grad bei den paar Urlaubstagen in USA...

  2. Re: Warum nicht mal mehr Urlaub?

    Autor: linuxuser1 14.11.12 - 10:45

    Gibt es doch, nur berichtet golem darüber nicht. Bei Apple hat jeder Mitarbeiter dieses oder letztes Jahr eine Woche (?) extra Urlaub bekommen, weil das Quartal so erfolgreich war.

  3. Re: Warum nicht mal mehr Urlaub?

    Autor: attitudinized 14.11.12 - 11:13

    Also ich finde das ist gerade ein Punkt den ich in den USA angenehmer finde, man bekommt sein Geld für die Arbeit das ist dafür mehr - Urlaub ist nur dazu da um zwischendurch mal einen freien Tag zu haben, dafür sieht dich keiner Doof an wenn du ein Sabbatical nimmst - wesentlich sinnvoller und als 3 Wochen Malle...

  4. Re: Warum nicht mal mehr Urlaub?

    Autor: bstea 14.11.12 - 11:18

    Ich habe von Rechnungsprüfern gehört, die 4 Tage in der Wochen beim Kunden sind ist häufig der Freitag der Tag, wo man zuhause arbeiten darf.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  5. Re: Warum nicht mal mehr Urlaub?

    Autor: San_Tropez 14.11.12 - 11:51

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich finde das ist gerade ein Punkt den ich in den USA angenehmer
    > finde, man bekommt sein Geld für die Arbeit das ist dafür mehr - Urlaub ist
    > nur dazu da um zwischendurch mal einen freien Tag zu haben, dafür sieht
    > dich keiner Doof an wenn du ein Sabbatical nimmst - wesentlich sinnvoller
    > und als 3 Wochen Malle...

    Ich denke das kann man aber auch nicht ganz so pauschalisieren. Ich brauche mindestens 3 bis 4 Tage um überhaupt erstmal runter zu kommen und mit einer Erholung / Entspannung anzufangen wenn ich im Urlaub bin. Hätte ich hin und wieder mal einen Tag frei dann wäre es fast geschickter durch zu arbeiten.

  6. Re: Warum nicht mal mehr Urlaub?

    Autor: tingelchen 14.11.12 - 12:06

    Das geht nicht nur dir so. Das ist allgemein so, das der Mensch einige Tage braucht, damit sich eine Entspannung einstellt. Daher macht es auch Sinn seinen Urlaub auf 2 Wochen zu legen. Denn erst dann kann man wirklich ein paar Tage ausspannen.

  7. Re: Warum nicht mal mehr Urlaub?

    Autor: attitudinized 14.11.12 - 12:32

    Eben, sehen wir uns mal einen deutschen Urlaub an:
    3 Wochen = 21 Tage

    man braucht mal 3 Tage um runter zu kommen + 2 Tage Anreisestress, + 2 Tage Abreisestress.

    14 Tage effektiv Urlaub wenn es hoch kommt. Mischung zwischen entspannen und "Kultur" sagen wir 50/50

    Also eine Woche gammeln und dann bleiben 7 Tage für den Rest: Sprache, Kultur, Menschen kennen lernen, eigene Entwicklung, neues Entdecken.

    Man sieht das muss sehr sehr oberflächlich bleiben, oberflächlich Menschen kennen lernen, Oberflächlich in eine Kultur schnuppern und oberflächlich neues Erleben, danach ist man zwar aus der Routine hat aber nicht wirklich das Leben bereichert. Und bei den meisten geht das Jahr für Jahr weiter bis zur Pension.

    Ich finde daher alle 3 Jahre wirklich arbeiten und ein Sabbatical für ein Jahr wesentlich besser und im Verhältnis wesentlich günstiger. Egal ob man dann mit dem Motorrad durch Indien gondelt, sich auf eine neue Kultur, Sprache und Menschen einlässt in Indonesien oder mit Kind und Kegel an einem See in Norwegen lebt - das bleibt für immer das gelernte, die Erfahrungen, die Menschen man ist so richtig draußen und man weiß danach was man als nächstes im Leben macht, die Arbeit von davor wartet nicht auf einem Schreibtisch sondern es ist ein Abschnitt und danach ist alles anders und die Erfahrung echt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hetzner Cloud GmbH, Unterföhring
  2. Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund
  3. Lechwerke AG, Augsburg
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Sony STR-DN860 AV-Receiver für 355,00€ u. Star Wars...
  2. 17,99€
  3. und Gratis-Produkt erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  2. Android Wear 2.0 Erste neue Smartwatches kommen von LG
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Gulp-Umfrage: Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen
    Gulp-Umfrage
    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

    IT-Freiberufler müssen sich bei mobilen Anwendungen, Datensicherheit und Scrum auskennen. Wichtig sind auch selbstständiges Arbeiten, fachliches Know-how, Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein und Stressresistenz.

  2. HPE: 650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz
    HPE
    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

    Schnelles, einheitliches und einfaches Administrieren von Serversystemen soll Hyperkonvergenz erreichen. HPE war auf diesem wachsenden Markt bisher nicht stark positioniert: Das soll sich jedoch mit der Übernahme von Simplivity ändern.

  3. Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
    Begnadigung
    Danke, Chelsea Manning!

    Es ist ein winziges bisschen Gerechtigkeit für eine große Frau: Chelsea Manning kommt vorzeitig aus der Haft frei. Sie hat weit mehr getan, als nur geheime Dokumente an Wikileaks zu geben.


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13