1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH und FTTB: Nur 200.000…

würd ja sofort zu ftth wechseln.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. würd ja sofort zu ftth wechseln.

    Autor flasherle 21.02.13 - 16:06

    würd ja sofort zu ftth wechseln, von 100 mbit kabel anschluss, aber da die anbieter das bei mir nicht anbieten, haben sie halt pech gehabt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: würd ja sofort zu ftth wechseln.

    Autor Testdada 21.02.13 - 16:26

    1+
    Ist doch stupid, den Kunden mangelnder Innovationslust zu beschuldigen, wenn man schon wenige Kilometer ausserhalb der Städte mit wenigen 100 KB/S durchs Internet gurkt. Das ist ne Frechheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: würd ja sofort zu ftth wechseln.

    Autor 7hyrael 21.02.13 - 16:26

    ich würd allzugerne deinen 100MBit kabelanschluss dafür nehmen, aber ich krieg nichtmal 16MBit DSL -.-"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: würd ja sofort zu ftth wechseln.

    Autor badman76 21.02.13 - 16:39

    ich würde es auch sofort nehmen egal ob 100 oder 200 Mbit. Es gibt sogar in meiner Stadt in großen Teilen lt. Telekom-Verfügbarkeit 200 Mbit. Das Problem jedoch ist, dass auch die jeweiligen Wohnungsgesellschaften den Ausbau zum Haus befürworten und ggf. mit bezahlen müssten. Die heutige VDSL Technik bis 50 Mbit geht über die "normalen" Kupferadern ins Haus rein, da muss keiner was ändern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: würd ja sofort zu ftth wechseln.

    Autor tingelchen 21.02.13 - 17:01

    Bringt aber nur was, wenn auf der Straße auch entsprechend ausgebaut ist. Es bringt niemandem etwas, wenn man zwar einen Vertrag für VDSL50 hat, aber die Straßenanbindung unter der Last zusammenbricht.

    Auch bringt es rein gar nichts, wenn rein theoretisch (vom Ausbau her) VDSL50 verfügbar wäre, aber deine 2 Adern derart oxidiert sind, das keine stabile Verbindung zustande kommt und die Leitung am Ende gedrosselt werden muss und von deinem VDSL50 am Ende nur noch VDSL10 übrig bleibt.


    Beide Fälle sind keine Seltenheit. Von mangelnden Anschlusskästen, in der Nähe deines Hauses um überhaupt technisch mehr als 16MBit zu realisieren, ganz zu schweigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Translate Community Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern
  2. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung
  3. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein

  1. Android: Zertifikatskette wird nicht geprüft
    Android
    Zertifikatskette wird nicht geprüft

    Black Hat 2014 Android prüft nur unzureichend die mit Apps installierten Zertifikate. Dadurch können sich bösartige Apps Zugriff auf Systemkomponenten verschaffen, die ihnen eigentlich verwehrt sind.

  2. Spielemesse: Gamescom fast ausverkauft
    Spielemesse
    Gamescom fast ausverkauft

    Gamescom 2014 Im Online-Ticketshop sind nur noch ein paar Restkarten für Donnerstag und Sonntag verfügbar: Die Veranstalter der Kölner Spielemesse warnen bereits jetzt vor Wartezeiten.

  3. Secusmart: Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller
    Secusmart
    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

    Blackberry kauft die deutsche Firma Secusmart, die das als Kanzlerhandy oder Merkelphone bekanntgewordene Mobiltelefon produziert. Secusmart-Chef Hans-Christoph Quelle betonte, dass die Geheimnisse der Kunden auch "weiterhin zuverlässig geschützt" seien.


  1. 16:39

  2. 16:24

  3. 15:47

  4. 15:41

  5. 15:33

  6. 15:07

  7. 14:48

  8. 14:42