1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in…

Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor borg 27.01.13 - 16:52

    SD über externe PVR Box mit komfortaber Aufnahmemöglichkeit von DVB-T und ein hochwertiger Ambilight mit 37" welcher die ÖR übers Zwangskabel in HD zeigt.
    Klar, wenn ich mich 2 Meter vor die Glotze setze, dann ist, bei den ÖR der Unterschid deutlich zu sehen.
    Aber so sehe ich nicht Fern. Sessel und Couch sind nun mal 3,5 - 4 m entfernt.
    Und NEIN, ein 1,5 m -Gerät hänge ich nicht in die Wohnung!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Ich schon, aber ich fühle keinen

    Autor Lord Gamma 27.01.13 - 17:21

    Bei einem großen Fernseher ist es angenehm und ich sehe den Unterschied zwischen SD und HD deutlich. Aber ich fühle kein deutlich besseres Filmerlebnis, denn ich lache nicht mehr, ich finde es nicht bedrückender und ich erschrecke mich auch nicht mehr, wenn ich einen Film in HD sehe. Was für mich allerdings teilweise eher einen Unterschied macht, ist wenn ich den Sound als Surround oder DTS habe, statt nur Stereo. Wobei der Bluray HD-Sound im Vergleich zum DVD DTS Sound auch keinen wirklichen Unterschied macht. Bei Komödien ist dies aber natürlich auch nicht ganz so ausschlaggebend.

    Nichtsdestotrotz bevorzuge ich Blu-Ray gegenüber DVD, aber für 4K bräuchte ich erstmal eine größere Wohnung und einen größeren Fernseher um wirklich was davon zu haben.

    Edit:
    borg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und NEIN, ein 1,5 m -Gerät hänge ich nicht in die Wohnung!

    Achso, mein aktueller Fernseher hat bereits fast 1,5 m Diagonale (1,4 m). Und für mehr würde meine 120 m² Wohnung nicht wirklich ausreichen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.13 17:25 durch Lord Gamma.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ich schon, aber ich fühle keinen

    Autor Sebbi 27.01.13 - 17:29

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einem großen Fernseher ist es angenehm und ich sehe den Unterschied
    > zwischen SD und HD deutlich. Aber ich fühle kein deutlich besseres
    > Filmerlebnis, denn ich lache nicht mehr, ich finde es nicht bedrückender
    > und ich erschrecke mich auch nicht mehr, wenn ich einen Film in HD sehe.
    > Was für mich allerdings teilweise eher einen Unterschied macht, ist wenn
    > ich den Sound als Surround oder DTS habe, statt nur Stereo. Wobei der
    > Bluray HD-Sound im Vergleich zum DVD DTS Sound auch keinen wirklichen
    > Unterschied macht. Bei Komödien ist dies aber natürlich auch nicht ganz so
    > ausschlaggebend.
    >
    > Nichtsdestotrotz bevorzuge ich Blu-Ray gegenüber DVD, aber für 4K bräuchte
    > ich erstmal eine größere Wohnung und einen größeren Fernseher um wirklich
    > was davon zu haben.

    Du hast schon Recht, aber wenn es irgendwann einen Zeitpunkt gibt, ab dem ein 4K Fernseher für 600 und ein vergleichbarer Full HD Fernseher für 550 Euro zu haben ist, ist dann die Entscheidung nicht ziemlich einfach? Egal ob man das nun braucht oder nicht?

    Und das Bild ist dann ja auch besser, kann man im Kino auch beobachten. Das ändert nichts an den Inhalten, aber hey ... wenn wir es schaffen hochauflösende Displays in den Händen zu halten (Smartphone/Tablet), warum nicht auch an den Wänden ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ich schon, aber ich fühle keinen

    Autor Lord Gamma 27.01.13 - 20:10

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das Bild ist dann ja auch besser, kann man im Kino auch beobachten. Das
    > ändert nichts an den Inhalten, aber hey ... wenn wir es schaffen
    > hochauflösende Displays in den Händen zu halten (Smartphone/Tablet), warum
    > nicht auch an den Wänden ;-)

    Also ins Kino gehe ich trotz großem Fernseher doch gerne. Es ist einfach ein anderes Gefühl, in einer größeren Menge von Leuten, vor einer Leinwand zu sitzen, wenn die anderen ihre Gefühle in der Regel nicht so unterdrücken können, wie man selbst. Teilweise ist das ärgerlich, teilweise aber auch inspirierend.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor tingelchen 27.01.13 - 20:29

    Der Unterschied zwischen PAL und 1080p ist schon erheblich. Natürlich nur wenn die Quelle auch entsprechend kodiert ist. Eine PAL Quelle hochskalliert auf 1080p macht keinen Unterschied. Man kann halt nicht einfach Details dazu erfinden. Wenn die Quelle aber auch eine der Produktion an entsprechend ausgelegt ist, dann ist der Unterschied direkt zu sehen.

    Es sei denn man ist blind oder hat keinen Full HD Panel ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor Lord Gamma 27.01.13 - 20:33

    Aber was hat man davon? Das ist doch die entscheidende Frage. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor peterbarker 27.01.13 - 21:59

    qualität? was sonst.. und damit ist nicht der Inhalt gemeint. Und wer den Unterscheid zwischen SD und HD nicht sieht sollte mal zum Augen lasern...

    Wer kein HD will braucht es doch auch nicht.. es wird doch niemandem aufgezwungen. Aber deswegen aufschreien und die eh schon langsame Entwicklung in Deutschland noch weiter zu verlangsamen kanns doch auch nicht sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor borg 27.01.13 - 23:15

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Unterschied zwischen PAL und 1080p ist schon erheblich. Natürlich nur
    > wenn die Quelle auch entsprechend kodiert ist. Eine PAL Quelle
    > hochskalliert auf 1080p macht keinen Unterschied. Man kann halt nicht
    > einfach Details dazu erfinden. Wenn die Quelle aber auch eine der
    > Produktion an entsprechend ausgelegt ist, dann ist der Unterschied direkt
    > zu sehen.
    >
    > Es sei denn man ist blind oder hat keinen Full HD Panel ;)


    Ich habe nicht behauptet, man sieht generell keinen Unterschied.
    Aber bei 3-4m Betrachtungsabstand sieht man auf einem 37"-Panel
    fast keinen Unterschied mehr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor John2k 28.01.13 - 07:30

    borg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SD über externe PVR Box mit komfortaber Aufnahmemöglichkeit von DVB-T und
    > ein hochwertiger Ambilight mit 37" welcher die ÖR übers Zwangskabel in HD
    > zeigt.
    > Klar, wenn ich mich 2 Meter vor die Glotze setze, dann ist, bei den ÖR der
    > Unterschid deutlich zu sehen.
    > Aber so sehe ich nicht Fern. Sessel und Couch sind nun mal 3,5 - 4 m
    > entfernt.
    > Und NEIN, ein 1,5 m -Gerät hänge ich nicht in die Wohnung!

    Sorry persönliche Handicaps gelten nicht für alle, auch wenn es gerne angenommen wird. Für mich ist es schon ein deutlicher Unterschied, ob ich eine Dvd oder eine Bluray schaue. Wenn man dann auch noch ins Bild zoomt um die blöden Balken aus dem Bild zu bekommen, sieht man es noch deutlicher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor borg 28.01.13 - 07:51

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man dann auch noch ins Bild zoomt um
    > die blöden Balken aus dem Bild zu bekommen, sieht man es noch deutlicher.

    Also bei einem Spielfilm zoome ich garantiert nicht um die Balken wegzubekommen, denn durch das zoomen verschwindet tatsächlicher Bildinhalt an den Seiten.
    Oder das Bild wird verzerrt. Und das fällt sogar bei SD unangenehm auf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor TomasVittek 28.01.13 - 08:37

    Also ich behaupte mal das du die Ausnahme bist und der Großteil der Leute (einschlieslich mir) sehr wohl einen Unterschied sieht.

    Ich gebe aber auch demjenigen recht der gesagt hat das es oft nicht entscheident ist.

    Sachen bei denen sich HD lohnt: SCI-FI Filme, diese Filme die in diesen dunklen/ blauen farben gefilmt werden und vor allem: SPORT SPORT SPORT.
    Auch wenn es hier im Forum evtl. nicht so viele Fussball kucker gibt... es macht einen großen unterschied ob ich kleine matchpunkte sehe oder tatsächlich den Kopf des Spielers erkennen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor KleinerWolf 28.01.13 - 08:38

    Dann würde ich dir eine Brille empfehlen.
    Der Unterschied zwischen PAL und HD Material ist signifikant. Natürlich entsprechendes Material vorausgesetzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor ubuntu_user 28.01.13 - 08:49

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann würde ich dir eine Brille empfehlen.
    > Der Unterschied zwischen PAL und HD Material ist signifikant. Natürlich
    > entsprechendes Material vorausgesetzt.

    dvd ist doch auch pal oder?
    also ich finde dvd -> 720p okay, sieht man.
    720p -> 1080p naja :-/
    1080p -> whatever, sieht man kaum nen unterschied

    wenn man nen 60" fernseher hat, okay mag das nicht stimmen. aber für die meisten wohungen dürfte 42" eigentlich schon zu groß sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor KleinerWolf 28.01.13 - 08:55

    ich hab dir in deinem Beitrag schon was dazu geschrieben.
    Vermutlich bist du einer der 4:3 auf 16:9 umschaltet und weiterhin behauptest der Kreis wäre perfekt rund.
    Leih dir eine DVD aus und eine Blu-Ray vom gleichen Film.
    Lege beide ein und schau dir das gleiche bild und die gleiche Szene an. z.b einfach hin und her wechseln. Achte vorallem auf kleinere Details. Der Unterschied ist riesig.

    Beispiel Casino Royal am Anfang die Szene mit dem Schlangenkampf.
    Auf der Blu-Ray erkennt man die Schlange ganz genau. das DVD Material hätte auch als Stück Holz durchgehen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor holminger 28.01.13 - 09:15

    Ich sehe schon einen deutlichen Unterschied zwischen SD und FullHD.
    Auch aus dem Grund achte ich bei Filmen auf Discs darauf, wann sie hergestellt wurden. Ich kaufe mir z.B. keine Filme mehr aus den 80er oder älter auf Blu-Ray, da reicht DVD dicke und man kann den einen o. anderen Taler sparen. Bei neueren Streifen bringt Blu-Ray aber definitv was.

    4k halte ich aber für überdimensioniert, zumal ich auch gelesen habe, das es sich erst ab ca. 65" lohnen soll und man ab da erst einen Unterschied zwischen FullHD und 4k sieht. Und so eine Monsterglotze kommt mir nicht in die Wohung, 32" ist für mich persönlich ideal.

    h.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor Zaphod 28.01.13 - 09:50

    Also für mich ist HD-Fernsehn und BlueRays mit guter Qualität ein ganz neues Erlebnis. Wie oft ist mir bei guten Dokus einfach nur die Klappe offen stehn geblieben ... Wer das ignorieren kann, der ignoriert auch alles andere am Wegesrand.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor Skaarah 28.01.13 - 09:53

    holminger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >...
    > Auch aus dem Grund achte ich bei Filmen auf Discs darauf, wann sie
    > hergestellt wurden. Ich kaufe mir z.B. keine Filme mehr aus den 80er oder
    > älter auf Blu-Ray, da reicht DVD dicke und man kann den einen o. anderen
    > Taler sparen. Bei neueren Streifen bringt Blu-Ray aber definitv was.

    was leider totaler Quatsch ist und dich keineswegs vor einem Fehlkauf schützt...
    Du kannst nen Film von 2008 kaufen und ne Rotzqualität auf Bluray bekommen und du kannst Filme aus den 60er Jahren auf BD kaufen, die aktuelle Scheiben (natürlich nicht alle...) in den Schatten stellen.

    Hättest du jetzt gesagt, dass du vor dem Kauf entsprechende Review Seiten studierst und dann den Kauf von BD/DVD davon abhänig machst, ok.
    Aber aufs Produktionsjahr zu schauen ist auch nur Lottospielen, sorry...
    Ich finde es auch traurig, dass es aktuelle Titel mit schlechter Qualität auf BD gibt, aber es gibt sie... und leider nicht zu knapp :(

    Und zum Thema: Ok bei 37" auf 3-4m ist der Unterschied nicht sooo gravierend.
    Ich sitze 3m vorm 50" und der Unterschied ist deutlich zu sehen.

    edit: Im TV läuft grad irgendwo die alte Serie Magnum in HD. Ich hab gedacht ich seh nicht richtig, wie hammer die in nativem HD aussieht. Ist zwar nur 4:3, aber schärfe usw. TOP



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 10:00 durch Skaarah.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor Zaphod 28.01.13 - 09:58

    Ja das stimmt - es gibt echte Katastrophen die nur ein paar Jahre alt sind ... es gibt aber auch schockierende Knaller ... was ich mir für Filme angeschaut habe die ich sonst nie gesehn hätte ... nur weil die Bilder so krass waren das umschalten unmöglich .. Wer hätte jeh gedacht das ich mir Grease oder Marnie mit Sean Connery von 1964 nochmal anschaue? .. ganz einfach .. Marnie in der Chordjacke oder die Tolle von John Travolta und ein Eindruck als wäre das gestern fotografiert! worden ... Unbezahlbar da war ich noch nichteinmal geboren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 09:59 durch Zaphod.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor John2k 28.01.13 - 10:57

    borg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bei einem Spielfilm zoome ich garantiert nicht um die Balken
    > wegzubekommen, denn durch das zoomen verschwindet tatsächlicher Bildinhalt
    > an den Seiten.
    > Oder das Bild wird verzerrt. Und das fällt sogar bei SD unangenehm auf.

    Ich kann die Balken nicht leiden und wenn man den Film nicht kennt, fällt es sowieso nicht auf, dass ein wenig Nebengeschehen fehlt. Zumindest bei guten Filmen fällt es sowieso nicht auf, da sich der Film in der Mitte abspielt. Ich kauf mir doch keinen Fernseher für 1000¤ um dann 1/3 des Bildes mit schwarzen Balken zu füllen. Aber früher dachte ich auch so wie du. Verzerrt wird bei mir nichts, da er gleichmäßig skaliert, es fällt nur Bildinhalt weg im Verhältnis zu den schwarzen Balken, außer bei Minibalken, die ich nur mit dem Tv wegskalieren kann, da sonst zu viel Inhalt verloren gehen würde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Und ich seh bereits zwischen HD und SD kaum einen Unterschied

    Autor KarlaHungus 28.01.13 - 11:54

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann die Balken nicht leiden und wenn man den Film nicht kennt, fällt
    > es sowieso nicht auf, dass ein wenig Nebengeschehen fehlt. Zumindest bei
    > guten Filmen fällt es sowieso nicht auf, da sich der Film in der Mitte
    > abspielt. Ich kauf mir doch keinen Fernseher für 1000¤ um dann 1/3 des
    > Bildes mit schwarzen Balken zu füllen. Aber früher dachte ich auch so wie
    > du. Verzerrt wird bei mir nichts, da er gleichmäßig skaliert, es fällt nur
    > Bildinhalt weg im Verhältnis zu den schwarzen Balken, außer bei Minibalken,
    > die ich nur mit dem Tv wegskalieren kann, da sonst zu viel Inhalt verloren
    > gehen würde.


    Wenn ich Du wäre machte ich die Glotze einfach aus...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

  1. Android: Großes Update für Google Earth mit neuer 3D-Engine
    Android
    Großes Update für Google Earth mit neuer 3D-Engine

    Google hat für die eigene Globus-App Google Earth eine neue Version für Android-Geräte veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht dabei die verbesserte 3D-Engine.

  2. ORWLCD: 3D-LCD kommt fast ohne Strom aus
    ORWLCD
    3D-LCD kommt fast ohne Strom aus

    Eine Art E-Paper-Display auf der Basis eines LCD haben Forscher aus Hongkong entwickelt. Es wird mit Licht beschrieben und braucht für die Anzeige keinen Strom. Es kann sogar dreidimensionale Bilder anzeigen.

  3. Respawn Entertainment: Erweiterung für Titanfall mit Schwerpunkt Koop
    Respawn Entertainment
    Erweiterung für Titanfall mit Schwerpunkt Koop

    Das US-Studio Respawn Entertainment kündigt das bislang größte Update für Titanfall an. Das soll vor allem einen Koopmodus namens Frontier Defense enthalten, in dem vier Spieler gegen immer stärkere Angriffe kämpfen. Außerdem wird die Grafik der PC-Version verbessert.


  1. 12:22

  2. 11:57

  3. 11:49

  4. 11:34

  5. 11:19

  6. 11:00

  7. 10:22

  8. 09:50