Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEZ-Beitrag: Bitkom findet den…

GEZ-Beitrag: Bitkom findet den neuen Rundfunkbeitrag zu hoch

Der neue Rundfunkbeitrag, der am 1. Januar eingeführt wird und die bisherige GEZ-Gebühr ersetzt, sei zu hoch, kritisiert der IT-Branchenverband Bitkom. Die Einsparungen durch den Wegfall von Gebührenfahndern sollten an die Verbraucher weitergegeben werden.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. GEZ 2013 Anmeldung Anlage als Protest ARD ZDF Beitragsservice 1

    lottermann | 22.01.13 23:14 22.01.13 23:14

  2. Gibs schon Tricks das zu umgehen ? 13

    Mopsmelder500 | 30.12.12 12:57 22.01.13 18:53

  3. Wer hat den RStV eigentlich unterschrieben? 2

    spambox | 30.12.12 20:05 02.01.13 13:50

  4. Welche "Verbraucher"? 1

    Bernd Schröder | 02.01.13 00:28 02.01.13 00:28

  5. Bildungsauftrag... (Seiten: 1 2 ) 35

    jangnisleh | 30.12.12 15:01 01.01.13 21:22

  6. Computer (Internet) = Schweinerei! 4

    nojoe | 30.12.12 12:37 01.01.13 19:37

  7. Werbung + GEZ ? Was ein Betrug 10

    Halstenbeker | 30.12.12 13:24 01.01.13 01:20

  8. 60% lehnen neuen Rundfunkbeitrag ab. (Seiten: 1 2 ) 27

    AndyK70 | 30.12.12 12:45 31.12.12 20:32

  9. Direkte Demokratie 5

    abnormi | 31.12.12 08:26 31.12.12 19:44

  10. Nicht ummelden? 7

    FaVe6 | 30.12.12 14:23 31.12.12 19:35

  11. So viel Aufregung um die paar Kröten... 10

    derdiedas | 30.12.12 15:21 31.12.12 19:29

  12. 431,52¤ für die WM und nochmal 431,52¤ für die EM... 1

    ulliMAX | 31.12.12 14:10 31.12.12 14:10

  13. Skandal (Seiten: 1 2 ) 31

    Snooze1988 | 30.12.12 12:39 31.12.12 04:09

  14. 42 Mio. Kunden 18

    cyzz | 30.12.12 13:47 30.12.12 20:28

  15. Was machen denn die Fahnder jetzt ? 4

    Emulex | 30.12.12 15:16 30.12.12 16:07

  16. Es ist eine Steuer geworden 4

    Noppen | 30.12.12 14:27 30.12.12 16:07

  17. Das ist der Bitkom aber früh eingefallen 1

    dabbes | 30.12.12 14:38 30.12.12 14:38

  18. aja dieBitkom :) 1

    sparvar | 30.12.12 14:01 30.12.12 14:01

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  2. Deutsche Telekom AG, Düsseldorf
  3. ORDIX AG, Paderborn, Wiesbaden, Köln, Gersthofen
  4. Deutsche Telekom AG, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 308,95€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. BKA-Statistik: Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen
    BKA-Statistik
    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

    Die registrierten Fälle von Cybercrime sind laut BKA spürbar gesunken. Wie schnell jedoch ein hoher Schaden entstehen kann, zeigt der Hack einer Telefonanlage an einer Universität.

  2. Ticwatch 2: Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert
    Ticwatch 2
    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

    50.000 US-Dollar wollte der chinesische Hersteller Mobvoi per Crowdfunding für seine Smartwatch Ticwatch 2 sammeln. Nach zehn Minuten war das Projekt finanziert. Die Ticwatch 2 kann zusätzlich zum Touchscreen über den Rahmen bedient werden und ist mit Android Wear kompatibel.

  3. Hardware und Software: Facebook legt 360-Grad-Kamera offen
    Hardware und Software
    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

    Wie versprochen stellt Facebook die Hardware-Designs seiner Rundum-Kamera und die besonders wichtige Software unter einer offenen Lizenz zum Nachbau zur Verfügung. Auch der genutzte Rechner steht bereit.


  1. 15:14

  2. 14:56

  3. 14:37

  4. 14:12

  5. 14:00

  6. 13:55

  7. 12:45

  8. 12:18