1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEZ-Beitrag: Bitkom findet den…

GEZ-Beitrag: Bitkom findet den neuen Rundfunkbeitrag zu hoch

Der neue Rundfunkbeitrag, der am 1. Januar eingeführt wird und die bisherige GEZ-Gebühr ersetzt, sei zu hoch, kritisiert der IT-Branchenverband Bitkom. Die Einsparungen durch den Wegfall von Gebührenfahndern sollten an die Verbraucher weitergegeben werden.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. GEZ 2013 Anmeldung Anlage als Protest ARD ZDF Beitragsservice 1

    lottermann | 22.01.13 23:14 22.01.13 23:14

  2. Gibs schon Tricks das zu umgehen ? 13

    Mopsmelder500 | 30.12.12 12:57 22.01.13 18:53

  3. Wer hat den RStV eigentlich unterschrieben? 2

    spambox | 30.12.12 20:05 02.01.13 13:50

  4. Welche "Verbraucher"? 1

    Bernd Schröder | 02.01.13 00:28 02.01.13 00:28

  5. Bildungsauftrag...   (Seiten: 1 2 ) 35

    jangnisleh | 30.12.12 15:01 01.01.13 21:22

  6. Computer (Internet) = Schweinerei! 4

    nojoe | 30.12.12 12:37 01.01.13 19:37

  7. Werbung + GEZ ? Was ein Betrug 10

    Halstenbeker | 30.12.12 13:24 01.01.13 01:20

  8. 60% lehnen neuen Rundfunkbeitrag ab.   (Seiten: 1 2 ) 27

    AndyK70 | 30.12.12 12:45 31.12.12 20:32

  9. Direkte Demokratie 5

    abnormi | 31.12.12 08:26 31.12.12 19:44

  10. Nicht ummelden? 7

    FaVe6 | 30.12.12 14:23 31.12.12 19:35

  11. So viel Aufregung um die paar Kröten... 10

    derdiedas | 30.12.12 15:21 31.12.12 19:29

  12. 431,52¤ für die WM und nochmal 431,52¤ für die EM... 1

    ulliMAX | 31.12.12 14:10 31.12.12 14:10

  13. Skandal   (Seiten: 1 2 ) 31

    Snooze1988 | 30.12.12 12:39 31.12.12 04:09

  14. 42 Mio. Kunden 18

    cyzz | 30.12.12 13:47 30.12.12 20:28

  15. Was machen denn die Fahnder jetzt ? 4

    Emulex | 30.12.12 15:16 30.12.12 16:07

  16. Es ist eine Steuer geworden 4

    Noppen | 30.12.12 14:27 30.12.12 16:07

  17. Das ist der Bitkom aber früh eingefallen 1

    dabbes | 30.12.12 14:38 30.12.12 14:38

  18. aja dieBitkom :) 1

    sparvar | 30.12.12 14:01 30.12.12 14:01

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

  1. Schnell, aber ungenau: Roboter springt im Explosionsschritt
    Schnell, aber ungenau
    Roboter springt im Explosionsschritt

    US-Forscher haben einen Roboter vorgestellt, der durch Gasexplosionen in seinem Fuß angetrieben wird. Er landet zwar nicht sehr zielgenau, aber seine Sprünge sind beeindruckend.

  2. Urteil: Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet
    Urteil
    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

    Eine Anzeige in der Nähe einer Foxconn-Fabrik hat mit hohen Preisen beim Ankauf von Apple-Teilen gelockt. Ein Beschäftigter hat daraufhin offenbar sechs Rückseiten des iPhone 6 entwendet und weiterverkauft.

  3. Weniger Consumer-Notebooks: Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
    Weniger Consumer-Notebooks
    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

    Weltweit verlieren bei Toshiba bald 900 Menschen ihren Job. Die Stellenstreichung ist Teil des Umbaus der PC-Abteilung des Unternehmens, mit dem es sich in manchen Märkten vor allem aus dem Consumer-Geschäft zurückzieht. Toshiba ist damit das dritte Unternehmen in kurzer Zeit.


  1. 18:22

  2. 16:41

  3. 16:31

  4. 16:13

  5. 15:09

  6. 15:03

  7. 14:51

  8. 14:46