Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEZ-Beitrag: Bitkom findet den…

Computer (Internet) = Schweinerei!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Computer (Internet) = Schweinerei!

    Autor: nojoe 30.12.12 - 12:37

    Einfach ein Ding der Unmöglichkeit Mediatheken aufgebrummt zu bekommen die mich = 0 interessieren und ich aber trotzdem dafür zahlen muss. Und das wo ich mich 2002 von TV/Radio Empfänger frei gemacht hatte!

    Ich finde das eine bodenlose Frechheit sich das Internet zu krallen und per Gesetz in bare Münze umzuwandeln. So was nen ich ein Zwangs-Abo und hat in meinen Augen nix mehr mit Medien-Solidarität zu tun.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Computer (Internet) = Schweinerei!

    Autor: Mathis 30.12.12 - 13:08

    Ich bin ja dafür, dass nicht nur die Deutschen die GEZ zahlen, sondern ALLE Bürger auf diesem Planeten. Schließlich kann ja jeder über das Internet deren Inhalte einsehen. Wieso sollen also nur wir (80 Millionen Einwohner) dafür bezahlen, wenn potentiell 6.5 Milliarden Erdbewohner bezahlen könnten? Wenn sie es nicht zahlen können, kommt eben der Zwangsvollstrecker, notfalls auch nach Australien oder sonstwohin, natürlich auf Kosten des nicht-zahlungsfähigen Einwohners.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Computer (Internet) = Schweinerei!

    Autor: niemandhier 30.12.12 - 13:09

    Ja dann aber auch alle die knapp 18¤ damit es fair ist. :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Computer (Internet) = Schweinerei!

    Autor: elgooG 01.01.13 - 19:37

    nojoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach ein Ding der Unmöglichkeit Mediatheken aufgebrummt zu bekommen die
    > mich = 0 interessieren und ich aber trotzdem dafür zahlen muss. Und das wo
    > ich mich 2002 von TV/Radio Empfänger frei gemacht hatte!
    >
    > Ich finde das eine bodenlose Frechheit sich das Internet zu krallen und per
    > Gesetz in bare Münze umzuwandeln. So was nen ich ein Zwangs-Abo und hat in
    > meinen Augen nix mehr mit Medien-Solidarität zu tun.

    Wie soll man sonst die Geldgier der Verantwortlichen und der ganzen Politiker in den Vorständen befriedigen, oder den gigantischen Overhead an Statsschnüfflern die unbescholtene Bürger bedrohen finanzieren?

    Natürlich gäbe es gerechte Lösungen ohne Menschen die weder Radio noch TV besitzen nicht auszurauben. Natürlich könnte man das Geld auch für eine angemessene Grundversorgung mit Internet verwenden und die schon lange völlig obsolete TV und Radiolandschaft abschaffen.

    Nur will die Lobby genauso wenig wie die darin verwickelten korrupten Politiker, dass sich ezwas ändert. Deshalb wird auch immer wieder mit einem solchen Nachdruck jeder Wahnsinn durchgeboxt. Das Beste dabei ist, dass sich die Deutschen nicht von ihrer bequemen Couch erheben wollen und sich nicht einmal wehren.

    Noch besser: Es gibt genug Holzköpfe denen zwar klar ist, dass es nicht um irgend eine Grundversorgung oder einen Bildungsauftrag geht und dennoch jubeln, weil sie sonst tatsächlich die volle Gebühr für etwas zahlen müssten was sie nutzen möchten. Solange es solche Menschen gibt, denen es nur um ihren eigenen Vorteil geht lässt sich eben alles durchboxen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Garching bei München
  2. ERDINGER Weißbräu, Erding Raum München
  3. über Robert Half Technology, Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,99€
  2. 54,85€
  3. 699,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Exploits: Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken
    Exploits
    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

    Die Zahl der Angriffe auf den Linux-Kernel in Android wächst sehr stark. Der mit Abstand größte Teil der bekannten Sicherheitslücken findet sich dabei in den Gerätetreibern der Hersteller, die mit der Kernel-Pflege offenbar überfordert sind.

  2. Nike+: Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"
    Nike+
    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

    Mit Nike+ hat der Hersteller eine der erfolgreichsten Sport-Apps im Angebot. Das letzte große Update verärgert Nutzer aber mit Programmfehlern und einer umständlichen Einbindung in soziale Medien.

  3. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test: Ein Oneplus Three, zwei Systeme
    OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test
    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

    Für das Oneplus Three stehen mittlerweile erste Builds von Cyanogenmods CM 13 zur Verfügung - Three-Nutzer stehen also vor der Wahl, ob sie nicht vom ursprünglichen OxygenOS dorthin wechseln wollen. Wir haben uns zwei Threes geschnappt und die Systeme miteinander verglichen.


  1. 14:08

  2. 12:30

  3. 12:02

  4. 12:00

  5. 11:39

  6. 10:22

  7. 09:45

  8. 09:20