Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEZ-Beitrag: Bitkom findet den…

Nicht ummelden?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht ummelden?

    Autor: FaVe6 30.12.12 - 14:23

    Mal rein theoretisch angenommen, man würde sich als Student am neuen Wohnort nicht anmelden und wäre noch zubause gemeldet, könnte man so die kosten umgehen?

  2. Re: Nicht ummelden?

    Autor: Daniel90 30.12.12 - 15:25

    Das ist eine schlechte Idee, weil das Einwohnermeldeamt das normalerweise rausbekommt und dann gibt's eine Strafzahlung.

  3. Re: Nicht ummelden?

    Autor: azeu 30.12.12 - 15:39

    Das "nicht ummelden als Student" hätte mir auch damals ziemlich Schwierigkeiten breiten können. Hab's erst nach 6 Monaten damals getan. Glücklicherweise lag das aber nur an Faulheit und nicht an anderen Dingen, sonst wäre ich im Nachhinein nicht so glimpflich davon gekommen.

    Mit dem Einwohnermeldeamt sollte man keine Späßchen machen :)

    42

  4. Re: Nicht ummelden?

    Autor: FaVe6 31.12.12 - 01:58

    Wie soll das bemerkt werden? Und welchen Ärger gibts da?

    Kenne viele Jahre die jahrelang ohne umzumelden gewohnt haben...

  5. Re: Nicht ummelden?

    Autor: azeu 31.12.12 - 02:37

    Du lässt Dir ja z.B. Post an Deine neue Adresse schicken, die nicht angemeldet ist. Das kann dann irgendwann rauskommen und Ärger bedeuten, als Beispiel.

    42

  6. Re: Nicht ummelden?

    Autor: dahana 31.12.12 - 06:59

    Ich nehme mal an, dass man als Student zumindest bei den Eltern angemeldet ist. Und da sollte die Post doch immer ankommen. ;-)

    So mache ich das als Freiberufler schon seit 9 Jahren und mich hat noch nie jemand gesucht.

  7. Re: Nicht ummelden?

    Autor: tingelchen 31.12.12 - 19:35

    So ein böser böser Mensch du bist.

    Dann kann der Staat doch gar nicht gültige Daten von dir verkaufen. Das geht überhaupt nicht. *pffff* Steinigen sollte man dich ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  3. Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
  4. operational services GmbH & Co. KG, Zwickau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)
  2. (u. a. Xbox One + Forza Horizon 2+3 für 249,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Facebook: 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
    Facebook
    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

    Allein im August 2016 hat Facebook in Deutschland rund 100.000 Beiträge mit Hassinhalten gelöscht - sagt das Social Network selbst. Politiker wie Bundesjustizminister Heiko Maas erkennen dies als Fortschritt an, fordern aber weiter verstärkte Bemühungen der sozialen Netzwerke.

  2. TV-Kabelnetz: Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten
    TV-Kabelnetz
    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten

    Chipsätze in Kabelmodems sind heute nicht durchgehend auf Performanz in den Antwortzeiten optimiert. Das will Unitymedia ändern, um die Ping-Antwortzeiten im Netz zu verbessern.

  3. DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
    DDoS
    Das Internet of Things gefährdet das freie Netz

    Der Denial-of-Service-Angriff gegen den Journalisten Brian Krebs zeigt, welche Gefahren das Internet der Dinge für die Meinungsfreiheit birgt. Bislang deutet alles darauf hin, dass es noch viel schlimmer wird.


  1. 17:25

  2. 16:25

  3. 16:08

  4. 13:45

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:03