Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEZ-Beitrag: Bitkom findet den…

Werbung + GEZ ? Was ein Betrug

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Werbung + GEZ ? Was ein Betrug

    Autor: Halstenbeker 30.12.12 - 13:24

    Wenn das Fernsehen Geld kostet, sollen die erst mal die Werbung im den öffentlich / rechtlichen abschalten. Wozu GEZ... usw wenn Sie doch Millionen mit Werbung machen.

    Deutsche Politiker = Epic Fail



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.12 15:29 durch gs (Golem.de).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Werbung + GEZ ? Was ein Betrug

    Autor: ChMu 30.12.12 - 13:39

    Halstenbeker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das Fernsehen Geld kostet, sollen die erst mal die Werbung im den
    > öffentlich / rechtlichen abschalten. Wozu GEZ... usw wenn Sie doch
    > Millionen mit Werbung machen.
    >
    > Deutsche Politiker = Epic Fail

    Welche Werbung? Ich schaue einiges an oeffentlich rechtlichen, deutschen Fernsehen, von Neo bisPhoenix, mein gutes altes dritte, Arte, info und 3Sat, aber Werbung habe ich noch nie gesehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.12 15:31 durch gs (Golem.de).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Werbung + GEZ ? Was ein Betrug

    Autor: Lokster2k 30.12.12 - 13:48

    ...naja...logischerweise schalten die Sender, die die meiste Kohle aus dem GEZ Pool bekommen auch die Werbung...äh...ja...erschließt sich mir auch nicht...aber wir wollen den ÖR Sendern ja mal keine Unvernunft unterstellen XD

    ...könnte man als Melkvieh auch mitbestimmen, wer wieviel von meinem Geld kriegt, hättich mit der GEZ Gebühr keinerlei Problem...aber der deutsche Bürger ist ja dumm und unmündig und muss immer und überall vertreten werden...

    ********************************
    Consumocalypse Now!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Werbung + GEZ ? Was ein Betrug

    Autor: mark2020 30.12.12 - 14:13

    das schlimme ist ja nicht mal die werbung, sondern die Tatsache, dass Quotenorientiert Fernsehen gemacht wird. Das ist ja neben Werbung der Hauptgrund warum wir zahlen sollen, dass sie jenseits von Quoten Fernsehen machen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Werbung + GEZ ? Was ein Betrug

    Autor: arcow 30.12.12 - 14:26

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Halstenbeker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn das Fernsehen Geld kostet, sollen die erst mal die Werbung im den
    > > öffentlich / rechtlichen abschalten. Wozu GEZ... usw wenn Sie doch
    > > Millionen mit Werbung machen.
    > >
    > > Deutsche Politiker = Epic Fail
    >
    > Welche Werbung? Ich schaue einiges an oeffentlich rechtlichen, deutschen
    > Fernsehen, von Neo bisPhoenix, mein gutes altes dritte, Arte, info und
    > 3Sat, aber Werbung habe ich noch nie gesehen.

    Guck mal Fussballübertragungen oder Sportschau, das sind beides Formate mit enorm hohen Einschaltquoten und alles wird schön mit Werbung vorbereitet, unterbrochen und beendet.
    Oder auch auf den Spartensendern wird so manche Sendung eingeleitet mit einem Werbespot, der scheinbar das Format mitsponsert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.12 15:32 durch gs (Golem.de).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Werbung + GEZ ? Was ein Betrug

    Autor: violator 30.12.12 - 14:27

    Halstenbeker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu GEZ... usw wenn Sie doch
    > Millionen mit Werbung machen.

    Damit sie noch mehr Millionen und Milliarden machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.12 15:32 durch gs (Golem.de).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Werbung + GEZ ? Was ein Betrug

    Autor: Flasher 30.12.12 - 14:32

    Gibt es eigentlich immer noch kurz vor der Tagesschau einen 10 Sekunden-Spot in dem die Postbank beworben wird?

    Einen besseren Werbeplatz gibt es nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Werbung + GEZ ? Was ein Betrug

    Autor: blackout23 30.12.12 - 14:54

    Noch nie Werbung im ZDF/ARD gesehen? Ich lache mich tot.
    Die ARD kriegt von den 7.5 Mrd Euro GEZ Gebühren weit über 4 Milliarden. Klar das man damit nicht auskommt, wenn man meint 20 dumme Schweden- und Britenkrimis importieren zu müssen. Die ganze Hustensaft und Treppenlift Werbung setzt dem ganzen dann wirklich noch die Krone auf. Reichen die 4-5 Milliarden nicht? Och die ärmsten....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Werbung + GEZ ? Was ein Betrug

    Autor: ChMu 30.12.12 - 16:32

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch nie Werbung im ZDF/ARD gesehen? Ich lache mich tot.
    Nein. Ok, ich meine schon echte Werbung, also Werbespots, zB so wie es auf den Werbesendern passiert, was also einen Film oder eine Serie nicht mehr anschaubar macht.
    Wenn bei einer Sportuebertragung Bandenwerbung zu sehen ist, so sehe ich das nicht als Unterbrechung an, im Stadion selber wuerde ich die auch sehen. Auch die Trikots der Spieler sind mit Werbung bepflastert, was ich ebenfalls nicht als oeffentlich rechtliche Werbung ansehe.
    > Die ARD kriegt von den 7.5 Mrd Euro GEZ Gebühren weit über 4 Milliarden.
    Ja, sie stellt ja auch 78% des oeffentlichen Fernsehens und Rundfunks zur Verfuegung. Eigendlich muesste der Anteil hoeher sein, das ZDF bringt nicht annaehernd den Content.
    > Klar das man damit nicht auskommt, wenn man meint 20 dumme Schweden- und
    > Britenkrimis importieren zu müssen.
    Nun, Eigenproduktionen sind um ein vielfaches teurer und wie viele Forsthaeuser oder Lindenstrassen brauchts denn? Das sich die Deutschen oeffenlichen durch co Produktionen mit anderen Anstallten in Europa oder den USA die Kosten teilen, ist doch nur gut?
    > Die ganze Hustensaft und Treppenlift
    > Werbung setzt dem ganzen dann wirklich noch die Krone auf. Reichen die 4-5
    > Milliarden nicht? Och die ärmsten....
    Die Werbung, die ich so wie gasagt noch nie gesehen habe, aber scheinbar ja da sein muss wenn man sich so ungeheuer darueber aufregt, finanziert idR die gesponserte Sendung. Dazu kommt, das die Jaehrlichen einnahmen im unteren dreistelligen Bereich in keinem Verhaeltniss zum rstlichen Budget stehen.

    Die ARD (und das ZDF) haben ganz andere Probleme, welche hauptsaechlich in der Verwaltung und den immensen Kosten der einzelnen Landesanstallten liegen. Da muesste man mal ansetzen, was angesichts der Posten Schiebereien und Filz aber eine recht moerderische Aufgabe ist.

    Die Werbung ist da wirklich das allerkleinste Problem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Werbung + GEZ ? Was ein Betrug

    Autor: Spaghetticode 01.01.13 - 01:20

    Halstenbeker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das Fernsehen Geld kostet, sollen die erst mal die Werbung im den
    > öffentlich / rechtlichen abschalten.
    Ich bilde mir ein, vor vielen Jahren gelesen zu haben, dass ARD/ZDF langfristig (ich bilde mir ein, ab 2018) keine Werbung mehr in ihren Sendern integrieren wollen. Was daraus geworden ist, weiß ich nicht. Auf jeden Fall könnten und sollten sie schon 2013 auf Werbung verzichten. Die Einnahmen sind ja höher geworden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. (Senior-)Berater (m/w) SAP Business Intelligence
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte
  2. Softwareentwickler für sicherheitsgerichtete Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm
  4. (Junior) Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Xbox One 1TB Tom Clancy‘s The Division Bundle USK 18
    239,00€ inkl. Versand
  2. Need for Speed - PlayStation 4
    25,00€ inkl. Versand
  3. Need for Speed - Xbox One
    25,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Elektroauto: Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren
    Elektroauto
    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

    BMW plant angeblich eine rein elektrische Version des BMW i8, die mit einer Akkuladung bis zu 400 Kilometer weit kommen soll. Der Zweisitzer wäre damit eine Alternative zum Tesla S, der allerdings eine Reiselimousine darstellt.

  2. Keine externen Monitore mehr: Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab
    Keine externen Monitore mehr
    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

    Apple stellt das Thunderbolt-Display nicht mehr her und verkauft nur noch Restmengen. Das 27 Zoll große Display wurde schon 2011 vorgestellt und bleibt vorerst ohne Nachfolger. Damit gibt es von Apple keine externen Monitore mehr.

  3. Browser: Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen
    Browser
    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

    Apples neuer Browser Safari 10 wird Nutzer älterer Betriebssysteme nicht im Regen stehen lassen. Apple ermöglicht es, ihn auch unter OS X 10.10 (Yosemite) und OS X 10.11 (El Capitan) zu verwenden. Aktuell gibt es die Vorabversion nur für zahlende Entwickler.


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46