1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Goldman Sachs: Microsoft nur noch…

Glaube keiner Statistik ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glaube keiner Statistik ...

    Autor: dreamer 13.12.12 - 12:41

    ... die du nicht selbst gefälscht hast...

    Wie im Artikel schon geschrieben und die "Studie" somit direkt als völligen Blödsinn entlarvt ist das dort "alle Geräte erfasst werden welche als Computer bezeichnet werden können"

    Der Markt für Mobile Endgeräte ist natürlich stark gewachsen und viele Menschen besitzen bereits ein Smartphone und / oder Tablet das dort in den meisten fällen KEIN Windows installiert ist, ist denke ich den meisten bewusst.

    Doch hat Microsoft diese Entwicklung auch ein wenig verschlafen und es erst seid Windows 8 ein Windows für Tablets gibt. (Was ich überings gut finde ein OS für diverse Plattformen: Smartphone / Tablet / PC und Notebooks.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Glaube keiner Statistik ...

    Autor: Chrizzl 13.12.12 - 17:23

    Ist glaube ich der allererste Grundsatz, den man im Statistik Unterricht beigebracht bekommt, oder? :-)

    So wird heutzutage Meinungsmache betrieben. Ich schätze mal grob, dass mind. 50% der Betrachter nicht groß nachdenken und die Überschrift als bare Münze nehmen...grandios.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Glaube keiner Statistik ...

    Autor: Cinemati 13.12.12 - 17:46

    Leser der Bild Zeitung bestimmt. Ich bin aber zuversichtlich, dass es hier deutlich weniger sind ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Glaube keiner Statistik ...

    Autor: Chrizzl 13.12.12 - 20:49

    Ich hab das eher generell auf Statistiken bezogen. Ich denke, dass nicht viele Betrachter den zweiten Blick wagen, der eben nötig ist, das Ganze in eine gewisse Relation zu setzen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

  1. Chaton: Samsung schaltet seinen Messenger ab
    Chaton
    Samsung schaltet seinen Messenger ab

    Es hat sich ausgechattet: Samsung schaltet Anfang 2015 seinen Messenger Chaton ab. Das Chat-Programm war seit 2011 Bestandteil von Samsungs Galaxy-Smartphones und wurde auch für andere mobile Betriebssysteme portiert.

  2. Lehrreiche Geschenke: Stille Nacht, Bastelnacht
    Lehrreiche Geschenke
    Stille Nacht, Bastelnacht

    Schluss mit geistlosen Geschenken: Warum nicht mal einen Bastelrechner unter den Weihnachtsbaum legen? Oder ein Roboter-Bastelset? Golem.de hat einige Vorschläge für Präsente, die Technik-Laien beim Einstieg in die IT helfen, und bei denen auch Profis noch etwas lernen.

  3. Samsung NX300: Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos
    Samsung NX300
    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

    Was passiert mit Fotos, wenn eine Kamera gestohlen wird? Nichts - wenn es eine Systemkamera von Samsung ist, auf der eine modifizierte Firmware installiert ist. Die gibt die Bilder nur für Befugte frei.


  1. 13:29

  2. 12:01

  3. 11:59

  4. 11:56

  5. 11:56

  6. 11:29

  7. 11:13

  8. 10:41