1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Goldman Sachs: Microsoft nur noch…

Krisensitzung bei Microsoft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Krisensitzung bei Microsoft

    Autor irata 13.12.12 - 20:41

    Bei MS läuten die Alarmglocken.
    "Nur mehr 20% Marktanteil bei Taschenrechnern?"
    "Aber in dem Markt sind wir doch gar nicht?"
    "Egal, wir müssen wieder an die Spitze kommen!"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Krisensitzung bei Microsoft

    Autor kn3rd 13.12.12 - 20:48

    Ich denke Goldman Sachs macht eine Studie dazu nicht grundlos, die beraten Investoren und die interessieren sich, wo der Absatz an technischen Geräten am größten ist. Die alten PC-Kisten mit dem vorinstallierten Windows und der ganzen Crapware mit 90 Tage Auslaufdatum möchte der Kunde sich nicht mehr unter dem Weihnachtsbaum sehen. Zeiten ändern sich nun mal, das war vllt. in den 90ern interessant, heute geht der Trend eben immer mehr zu Smartphones, Tablets und die Zukunft werden Tablets sein, die man einfach zu einem Laptop oder Desktop-PC andocken kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Krisensitzung bei Microsoft

    Autor Freiheit statt Apple 13.12.12 - 23:23

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und die Zukunft werden Tablets sein, die man einfach
    > zu einem Laptop oder Desktop-PC andocken kann.

    Wie lustig, dass Microsoft mit Windows 8 auf diesem Gebiet ja geradezu der Vorreiter ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Krisensitzung bei Microsoft

    Autor kn3rd 13.12.12 - 23:31

    Microsoft baut doch mit ihrem Tabletversuch nach, was es für iPad, Nexus und Co schon seit Jahren gibt. Sie hätten echt eine gute Alternative bauen können, haben es beim Surface mit mangelhafter Hardware und Software leider vermasselt. Tegra Chip verbauen mit dem die Software nicht umgehen kann, sich lösende Tasten, mangelhaftes Multitasking sind nur einige Punkte azf der Mängelliste.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Krisensitzung bei Microsoft

    Autor matok 14.12.12 - 00:09

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei MS läuten die Alarmglocken.
    > "Nur mehr 20% Marktanteil bei Taschenrechnern?"
    > "Aber in dem Markt sind wir doch gar nicht?"
    > "Egal, wir müssen wieder an die Spitze kommen!"

    "Vorschläge?"
    "Kuchen!"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Krisensitzung bei Microsoft

    Autor flasherle 14.12.12 - 07:57

    vorreiter? wo kann ich auf tablet und desktop die selbe softweare verwenden? wo gibts ein tablet was auch im unternehmenseinsatz sinnvoll in die infrastruktur zu integrieren ist? sehe ich weder bei apple noch bei android, also nix nachbauen..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


  1. IBM Power8: Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht
    IBM Power8
    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

    IBM hat seine ersten Power8-Systeme vorgestellt. Mit vierstelligen US-Dollar-Preisen will das Unternehmen eine Alternative zu Intel-Rechnern anbieten. Zunächst kommen die sogenannten Scale-Out-Systeme auf den Markt, und über Openpower werden auch andere Hersteller Systeme anbieten.

  2. Printoo: Arduino kannste jetzt knicken
    Printoo
    Arduino kannste jetzt knicken

    Das auf Kickstarter erfolgreich finanzierte Projekt Printoo kombiniert verschiedene Techniken, um flache, biegsame Schaltungen auf Arduino-Basis zu ermöglichen.

  3. Cloud-Dienste: Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz
    Cloud-Dienste
    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

    Ein neuer Cloud-Anbieter wirbt mit einem "magischen Laufwerk", das niemals voll wird. Das Angebot lohnt sich im Vergleich zur Konkurrenz bereits ab einem Speicherbedarf von ein bis zwei Terabyte.


  1. 19:11

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:42

  5. 17:29

  6. 17:19

  7. 16:29

  8. 15:21