1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Goldman Sachs: Microsoft nur noch…

Krisensitzung bei Microsoft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Krisensitzung bei Microsoft

    Autor: irata 13.12.12 - 20:41

    Bei MS läuten die Alarmglocken.
    "Nur mehr 20% Marktanteil bei Taschenrechnern?"
    "Aber in dem Markt sind wir doch gar nicht?"
    "Egal, wir müssen wieder an die Spitze kommen!"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Krisensitzung bei Microsoft

    Autor: kn3rd 13.12.12 - 20:48

    Ich denke Goldman Sachs macht eine Studie dazu nicht grundlos, die beraten Investoren und die interessieren sich, wo der Absatz an technischen Geräten am größten ist. Die alten PC-Kisten mit dem vorinstallierten Windows und der ganzen Crapware mit 90 Tage Auslaufdatum möchte der Kunde sich nicht mehr unter dem Weihnachtsbaum sehen. Zeiten ändern sich nun mal, das war vllt. in den 90ern interessant, heute geht der Trend eben immer mehr zu Smartphones, Tablets und die Zukunft werden Tablets sein, die man einfach zu einem Laptop oder Desktop-PC andocken kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Krisensitzung bei Microsoft

    Autor: Freiheit statt Apple 13.12.12 - 23:23

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und die Zukunft werden Tablets sein, die man einfach
    > zu einem Laptop oder Desktop-PC andocken kann.

    Wie lustig, dass Microsoft mit Windows 8 auf diesem Gebiet ja geradezu der Vorreiter ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Krisensitzung bei Microsoft

    Autor: kn3rd 13.12.12 - 23:31

    Microsoft baut doch mit ihrem Tabletversuch nach, was es für iPad, Nexus und Co schon seit Jahren gibt. Sie hätten echt eine gute Alternative bauen können, haben es beim Surface mit mangelhafter Hardware und Software leider vermasselt. Tegra Chip verbauen mit dem die Software nicht umgehen kann, sich lösende Tasten, mangelhaftes Multitasking sind nur einige Punkte azf der Mängelliste.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Krisensitzung bei Microsoft

    Autor: matok 14.12.12 - 00:09

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei MS läuten die Alarmglocken.
    > "Nur mehr 20% Marktanteil bei Taschenrechnern?"
    > "Aber in dem Markt sind wir doch gar nicht?"
    > "Egal, wir müssen wieder an die Spitze kommen!"

    "Vorschläge?"
    "Kuchen!"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Krisensitzung bei Microsoft

    Autor: flasherle 14.12.12 - 07:57

    vorreiter? wo kann ich auf tablet und desktop die selbe softweare verwenden? wo gibts ein tablet was auch im unternehmenseinsatz sinnvoll in die infrastruktur zu integrieren ist? sehe ich weder bei apple noch bei android, also nix nachbauen..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Golem.de-Test mit Kaspersky: So sicher sind Fototerminals und Copyshops
Golem.de-Test mit Kaspersky
So sicher sind Fototerminals und Copyshops
  1. US-Steuerbehörde Hunderttausend Konten kompromittiert
  2. Hack auf Datingplattform Sexuelle Vorlieben von Millionen Menschen veröffentlicht
  3. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. CD Projekt Red The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One
  2. Sabotagevorwurf Witcher-3-Streit zwischen AMD und Nvidia
  3. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer

FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht
  2. Malware Blackcoffee nutzt Forum für C&C-Vermittlung
  3. United Airlines Mit Bug Bounties um die Welt reisen

  1. Streaming: Bald 30 Prozent aller Daten von Fernsehgeräten erzeugt
    Streaming
    Bald 30 Prozent aller Daten von Fernsehgeräten erzeugt

    Der Netzwerkausrüster Cisco hat das Datenvolumen in deutschen berechnet. Danach würden bis zum Jahr 2019 durch Streaming 29 Prozent aller Daten durch Fernsehgeräte generiert.

  2. Waffensystem: Darpa testet Laserkanone
    Waffensystem
    Darpa testet Laserkanone

    Flugzeuge mit Laserkanonen: Die Darpa, die Forschungsagentur des US-Verteidigungsministeriums, testet eine Laserwaffe, mit der Flugzeuge Bodenziele bekämpfen sollen. Ein US-Experte bezweifelt indes die Tauglichkeit solcher Waffen.

  3. Ortungsdienste: Chrome-Erweiterung erstellt Bewegungsprofile bei Facebook
    Ortungsdienste
    Chrome-Erweiterung erstellt Bewegungsprofile bei Facebook

    Wenn die Ortungsdienste in Facebooks Messenger aktiviert sind, werden Nachrichten zusammen mit den Geodaten des Nutzers verschickt. Eine Erweiterung für Chrome erstellt daraus Bewegungsprofile.


  1. 22:51

  2. 19:01

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 17:06

  6. 16:55

  7. 16:01

  8. 15:50