Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handymarkt: Apple erstmals bei…

Wie siehts nur mit den Topgeräten aus?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie siehts nur mit den Topgeräten aus?

    Autor: muhviehstah 25.01.13 - 16:40

    Das Samsung mit gefühlten 645643 Modellen Marktführer ist, verständlich. Das breite Sortiment sorgt für Marktanteil.

    Gibt es Eigentlich irgendwo ne Markteinteilliste nur für die Topgeräte?

    Nicht nur Äpfel mit Birnen (Achtung Wortwitz)


    Galaxy S, Iphone .. Usw


    Mich interessieren solche Marktanteillisten worin Massenhaft 100 Euro Discountergeräte drin sind nicht



    Vielleicht kommt jemand mal auf die Idee das ganze mal etwas im Detail aufzuschlüsseln



    Golem? Das wär mal Mehrwert anstatt die Zahlen die es eh überall gibt in ne News zu packen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie siehts nur mit den Topgeräten aus?

    Autor: Hösch 25.01.13 - 17:51

    muhviehstah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Galaxy S, Iphone .. Usw
    >
    > Mich interessieren solche Marktanteillisten worin Massenhaft 100 Euro
    > Discountergeräte drin sind nicht

    Vom Galaxy S3 verkauft Samsung im Jahr weniger, als Apple pro Quartal iPhones verkauft. Somit würde ich schätzen, dass alle Topmodelle von Samsung immernoch weniger verkauft werden, als die iPhone Modelle.
    Wie man die Verkaufszahlen von 100 Euro Geräten mit den Verkaufszahlen von Apples hochpreisigen Modellen vergleichen kann, wird mir immer ein Rätsel bleiben. Man vergleicht ja auch nicht die Verkaufszahlen von Porsche mit denen von Dacia.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wie siehts nur mit den Topgeräten aus?

    Autor: Quantumsuicide 25.01.13 - 17:59

    muhviehstah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Samsung mit gefühlten 645643 Modellen Marktführer ist, verständlich.
    > Das breite Sortiment sorgt für Marktanteil.
    >
    > Gibt es Eigentlich irgendwo ne Markteinteilliste nur für die Topgeräte?
    >
    > Nicht nur Äpfel mit Birnen (Achtung Wortwitz)
    >
    > Galaxy S, Iphone .. Usw
    >
    > Mich interessieren solche Marktanteillisten worin Massenhaft 100 Euro
    > Discountergeräte drin sind nicht
    >
    > Vielleicht kommt jemand mal auf die Idee das ganze mal etwas im Detail
    > aufzuschlüsseln
    >
    > Golem? Das wär mal Mehrwert anstatt die Zahlen die es eh überall gibt in
    > ne News zu packen :)

    Wozu?
    Du Trollst hier das gleiche das du auch zu Thema "Apple verkauft 5x soviele Iphones als Samsung S3" trollen würdest...

    ghupft wie ghatscht!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie siehts nur mit den Topgeräten aus?

    Autor: Grym 25.01.13 - 18:41

    Also mich als Entwickler würde schon der Anteil nach Modell interessieren. Die meisten Leute, die 100-EUR-Android-"Smartphones" kaufen, verwenden diese auch maximal zum Telefonieren und SMS schreiben. Bei den Download-Statistiken meiner App kommen S2 und S3 zusammen zum Beispiel auf über 1/3 der Gesamtdownloads. Wenn ich das Galaxy S, S Plus, Xperia Arc S, Desire S und Sensation 4G dazuaddiere, dann komme ich auf über 50% und das sind alles Top-Smartphones (bzw. waren es), d.h. eigentlich kein Modell unter 300 EUR (zumindest zum Zeitpunkt, als diese aktiv verkauft wurden).

    ==============================
    Allgemeinwissensquiz für Windows 8
    http://apps.microsoft.com/webpdp/de-de/app/ingenify-quiz/1dd5cc90-a71c-4956-ad9a-2f4401ee55bc

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wie siehts nur mit den Topgeräten aus?

    Autor: Cohaagen 25.01.13 - 20:30

    Die Marktanteilen nach Umsatz (statt nach Stückzahlen) aufgeschlüsselt wäre auch recht interessant... wie es in vielen anderen Branchen bei solchen Vergleichen eigentlich üblich ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wie siehts nur mit den Topgeräten aus?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.01.13 - 01:19

    nein, das stimmt nicht.


    was nun? Aussage gegen Aussage.

    Aber keine Beweise von dir oder mir :p

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wie siehts nur mit den Topgeräten aus?

    Autor: it5000 26.01.13 - 11:19

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Vom Galaxy S3 verkauft Samsung im Jahr weniger, als Apple pro Quartal
    > iPhones verkauft.

    Höchstens wenn du alle Iphone-Versionen zusammenzählst:
    http://www.netzwelt.de/news/94291-samsung-galaxy-s3-verkaufszahlen-uebertrumpfen-erstmalig-iphone-4s.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wie siehts nur mit den Topgeräten aus?

    Autor: elgooG 26.01.13 - 15:08

    it5000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hösch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Vom Galaxy S3 verkauft Samsung im Jahr weniger, als Apple pro Quartal
    > > iPhones verkauft.
    >
    > Höchstens wenn du alle Iphone-Versionen zusammenzählst:
    > www.netzwelt.de

    Samsung hat außerdem auch mehr als nur ein Topmodell im Angebot. Das Notes und das Notes 2 werden zB auch sehr oft verkauft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Wie siehts nur mit den Topgeräten aus?

    Autor: nicoledos 13.02.13 - 16:41

    möglich, dass Samsung sein Topmodell weniger als Apple verkauft. Dafür bekommt man mit kleineren Budget bereits das, was man benötigt und muss nicht ein vielfach teureres Topmodell nehmen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  3. Projektleiter/in - Frontend, Backend
    Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. (Senior-) Berater (m/w) Business Intelligence / Data Warehouse
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. GeForce GTX 1070 bei Caseking
    (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  3. XFX Radeon R9 Fury Triple Fan
    399,00€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Elektroauto: Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren
    Elektroauto
    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

    BMW plant angeblich eine rein elektrische Version des BMW i8, die mit einer Akkuladung bis zu 400 Kilometer weit kommen soll. Der Zweisitzer wäre damit eine Alternative zum Tesla S, der allerdings eine Reiselimousine darstellt.

  2. Keine externen Monitore mehr: Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab
    Keine externen Monitore mehr
    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

    Apple stellt das Thunderbolt-Display nicht mehr her und verkauft nur noch Restmengen. Das 27 Zoll große Display wurde schon 2011 vorgestellt und bleibt vorerst ohne Nachfolger. Damit gibt es von Apple keine externen Monitore mehr.

  3. Browser: Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen
    Browser
    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

    Apples neuer Browser Safari 10 wird Nutzer älterer Betriebssysteme nicht im Regen stehen lassen. Apple ermöglicht es, ihn auch unter OS X 10.10 (Yosemite) und OS X 10.11 (El Capitan) zu verwenden. Aktuell gibt es die Vorabversion nur für zahlende Entwickler.


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46