Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Harmony: Logitech mag keine…

Aktuelle Produktpalette einfach schlecht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aktuelle Produktpalette einfach schlecht

    Autor: yeppi1 24.01.13 - 11:44

    Also ich finde die aktuelle Produktpallette einfach schlecht. Ich bin Besitzer einer Harmony 885 und mit der auch soweit zufrieden. 2008 hat sie 90¤ gekostet. Allerdings funktionieren manche Tasten nicht mehr problemlos. Wenn ich mich aktuell umsehe, kann ich mich praktisch zwischen 3 Geräten entscheiden (wenn ich keinen Rückschritt will): Harmony One plus. Kostet 140¤ und zwei Freunde besitzen sie. Der Akku ist wirklich schlecht. Während ich mit meiner 885 locker 4 Wochen auskomme (es werden täglich 4-5 Geräte mehrmals bedient), kommt die One plus nach meiner Erfahrung auf 3-4 Tage ohne Ladestation. Dann gibt es die im Artikel angesprochene Harmony Touch: Meines erachtens der größte Schwachsinn. Keine Zahlentasten? Ich habe einen vom Provider vorgegebenen PVR, wo die Kanäle 3 Zahlen haben (zB 100) und ich gebe viele noch klassisch einfach selbst ein. Das mit der Touchfernbedienung stelle ich mir grauenhaft vor. Vor allem, weil dann am Bildschirm immer zwischen den Zahlentasten und anderen Funktionen umgestellt werden muss. Also die Touch gefällt mir sehr gut, preislich wie die one plus, aber ohne die 10 kleinen Zahlentasten für mich unbrauchbar. Und zuletzt ist da noch die 900er... Eine exakte Kopie von der 885 Fernbedienung, nur dass sie Funk beherrscht. Deswegen kostet sie auch doppelt soviel als meine aktuelle, macht sie für mich aber nicht interessanter.

    Also ich würde mir ja eine kaufen, wenn sie eine brauchbare anbieten würden. Aber die Modellpallette ist einfach schlecht, vielleicht kommt ja besseres, wenn Harmony einen Käufer findet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Aktuelle Produktpalette einfach schlecht

    Autor: ikso 24.01.13 - 12:03

    Vor allem stört mich die Vielfalt von Produkten.

    Wieso müssen gefühlte 100 Computermäuse und Tastaturen angeboten werden?

    Da hat doch ein Normalverbraucher kaum einen Überblick darüber.

    Ausserdem fallen für jede Variante zusätzliche Entwicklungskosten und Produktionskosten an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Aktuelle Produktpalette einfach schlecht

    Autor: Osiris 24.01.13 - 12:18

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Thesis "Efficient Invariant Deep Models for Computer Vision" PhD Position at the MPI for Intelligent Systems
    Robert Bosch GmbH, Tübingen, Leonberg
  2. Senior Java-Entwickler (m/w)
    SoftProject GmbH, Ettlingen
  3. Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in beim Deutschen Literaturarchiv
    Deutsche Schillergesellschaft e.V. Deutsches Literaturarchiv Marbach, Marbach
  4. Entwicklungsingenieur Ethernet (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Gehäuselüfter im Wert von bis zu 19,99 EUR gratis beim Kauf ausgewählter Fractal-Design-Gehäuse
  2. TV- oder Haushaltsgrossgerät kaufen und bis zu 100 Euro Media-Markt-Geschenkkarte erhalten
  3. Alle PCGH-PCs mit Nvidia-Karte jetzt inkl. Vollversion von Rise of the Tomb Raider

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

  1. Umbau: Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline
    Umbau
    Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline

    Cloud-Umbau bei der Deutschen Telekom: Nutzer können auf die Mediencenter Cloud derzeit nicht zugreifen. Der Bereich wird bald MagentaCloud heißen, wann es weitergeht, ist noch unklar.

  2. Fertigungstechnik: Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie
    Fertigungstechnik
    Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie

    Globalfoundries und Suny Poly investieren eine halbe Milliarde US-Dollar in ein gemeinsames R&D-Zentrum, um die aufwendige und teure EUV-Lithographie schneller marktreif zu machen.

  3. Gehackte Finanzinstitute: Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an
    Gehackte Finanzinstitute
    Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an

    Eine russische Gruppe von Cyberkriminellen raubt in großem Stil Banken aus - mit Malware, Bankkarte und viel Laufeinsatz. Neu ist, dass nicht mehr nur die Konten einzelner Kunden kompromittiert werden, sondern die Infrastruktur selbst.


  1. 18:25

  2. 17:27

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 16:51

  6. 16:23

  7. 15:54

  8. 15:19