Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Vergesst Mobile, es gibt nur…

apps

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. apps

    Autor: HerrWolken 07.02.13 - 19:32

    für viel durcheinander sorgt seit neuem das Wort App. Dieser Kurzform des Wortes Apllication -also zu deutsch etwa Anwendung, Programm oder Applikation stand früher ganz klar für ... naja Programme, Apps eben. So gibt es beispiel auf portableapps punkt com Anwendungen für den USB-Stick. Aber irgendwann in den letzten Jahren ist aus App ganz schleichend das Synonym für Telefonanwendung geworden. Das sorgt zeitweise für große Verwirrung -zumindest bei mir und meinem Umfeld. Neulich wurde ich in einer Werbung auf eine App aufmerksam gemacht, der ich die Melodie nur vorsummen brauch, damit sie mir den Titel und Interpret verrät. Nach einer Viertelstunde Suchen wurde mir klar, dass es das Programmchen nur für Telefone gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: apps

    Autor: Analysator 07.02.13 - 20:46

    Bei "App" denkt die Mehrheit aber trotzdem an "mobile Anwendung fürs Smartphone"...
    Wäre ja auch nicht schlimm, wenn nicht auch genug Leute aus Faulheit(?) den selben Begriff (weil er schön kurz ist?) für Desktop - Anwendungen/Programme benutzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: apps

    Autor: Anonymer Nutzer 08.02.13 - 09:29

    Als die Smartphones eingeführt wurden, brauchte die Werbewirtschaft ein Wort für die kleinen Anwendungen. Application ist weder kurz noch prägnant, das Wort App hingegegen schon.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior C/C++ Developer (m/w)
    ipoque GmbH, Leipzig
  2. E-Commerce Manager - eCare & Portale (m/w)
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln
  4. Cloud Consultant (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Better Call Saul - Die komplette erste Season (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    34,99€
  2. NUR NOCH HEUTE: Breaking Bad - Tin Box (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    69,97€
  3. VORBESTELLBAR: The Expendables Trilogy - Steelbook/Uncut [Blu-ray] [Limited Edition] FSK 18
    37,47€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Supernerds: Angst schüren gegen den Überwachungswahn
    Supernerds
    Angst schüren gegen den Überwachungswahn

    Die Regisseurin Angela Richter spricht auf der Owncloud-Konferenz über die Erfahrungen mit ihrem Stück Supernerds. Ihr Vortrag lässt wohl nur eine Konsequenz zu: Nerds und Hacker müssen Menschen persönlich betroffen machen, damit sich alle in der Gesellschaft mit der überbordenden Überwachung auseinandersetzen.

  2. O2-Netz: Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt
    O2-Netz
    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

    Bisher konnten Kabel-Deutschland-Kunden Mobilfunk ohne Grundgebühr im O2-Netz nutzen. Doch jetzt bekamen alle eine Kündigung. Die SIM-Karte ist bald nicht mehr nutzbar.

  3. Landkreistag: Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert
    Landkreistag
    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

    Staatliche Förderung für leistungsfähiges Fiber To The Home erhalten die Landkreise in Deutschland nicht. Die Planungen des Bundes setzen auf altes Kupferkabel. Golem.de hat beim Landkreistag nachgefragt.


  1. 12:57

  2. 11:23

  3. 10:08

  4. 09:35

  5. 12:46

  6. 11:30

  7. 11:21

  8. 11:00