Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Vergesst Mobile, es gibt nur…

(Mobiles) Internet bei golem.de

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. (Mobiles) Internet bei golem.de

    Autor: eagle200x 07.02.13 - 15:55

    Wenn die Trennung z.B. für Videos hier auf der Seite noch aufgehoben wird, könnte ich mir den Flash Player glatt sparen :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: (Mobiles) Internet bei golem.de

    Autor: razer 07.02.13 - 22:31

    jo.. bei safari konnte man ne zeit lang den user agent auf mobile safari umstellen, dann hat man hier die DEUTLICH aufgeräumtere tabletoberfläche bekommen.. mit html5 video, keinen fullscreen ads... bla..

    schade.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: (Mobiles) Internet bei golem.de

    Autor: am (golem.de) 08.02.13 - 05:34

    http://www.golem.de/sonstiges/ansicht/

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: (Mobiles) Internet bei golem.de

    Autor: razer 08.02.13 - 14:45

    ha! danke :>

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: (Mobiles) Internet bei golem.de

    Autor: eagle200x 08.02.13 - 14:47

    für Desktop Browser wird aber immer noch der FlashPlayer benötigt, oder? Auch wenn ich auf "Tablet" umstelle...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: (Mobiles) Internet bei golem.de

    Autor: tundracomp 08.02.13 - 22:21

    Da finde ich das hier aber deutlich schöner: :-)
    http://pastebin.com/tmH8wsPs

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: (Mobiles) Internet bei golem.de

    Autor: eiapopeia 12.02.13 - 19:33

    Leider gibts für die eigentlich bessere Tablet-Ansicht keine Darstellung der Forumsbeiträge in Baumansicht. So lässt sich den Beiträgen nur schwerer folgen. Eventuelle wäre eine kleine Einrückung etc. schon möglich, da Tablets ja eine ähnlich hohe Auflösung haben, wie (mindestens ältere) Computermonitore.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. OXID eSales AG, Freiburg im Breisgau
  4. Robert Bosch Battery Systems GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 169,99€
  2. 49,99€
  3. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  2. Betriebssystem Noch einen Monat Gratis-Upgrade auf Windows 10
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

  1. Kompressionsverfahren: Dropbox portiert Brotli auf Rust
    Kompressionsverfahren
    Dropbox portiert Brotli auf Rust

    Das von Goolge initiierte Kompressionsverfahren Brotli nutzt Dropbox für seinen Dienst. Um die Systeme weniger angreifbar zu machen, hat sich Dropbox zu einer Portierung von C zu der Sprache Rust für Brotli entschieden.

  2. Amazon: Smartphone-Kauf wird durch Werbeeinblendungen billiger
    Amazon
    Smartphone-Kauf wird durch Werbeeinblendungen billiger

    Amazon verkauft Android-Smartphones günstiger, wenn sich Prime-Kunden mit Werbebotschaften auf dem Sperrbildschirm und im Benachrichtigungsbereich abfinden. Außerdem werden eine Reihe von Amazon-Apps auf dem Smartphone vorinstalliert.

  3. EM-Drive: Der Warp-Antrieb muss noch warten
    EM-Drive
    Der Warp-Antrieb muss noch warten

    Das EM-Triebwerk wurde bereits als Zukunft der Raumfahrt gehandelt. Mit physikalischer Detektivarbeit sind Forscher dem Mikrowellen-Triebwerk nun auf die Spur gekommen. Hinweis: Diesen Artikel gibt es auch zum Anhören. Klicken Sie dafür auf den Player im Artikel.


  1. 12:20

  2. 12:17

  3. 12:06

  4. 12:05

  5. 11:18

  6. 11:15

  7. 10:03

  8. 09:36