Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › JPMorgan Chase: AMD soll zum…

Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor: theuserbl 14.11.12 - 11:34

    Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!
    Danach ist die lästige Konkurrenz weg. Hatte Adobe auch mit Macromedia gemacht.

    Einfach aufkaufen und hinterher die Preise erhöhen. Gibt dann ja keine anderen x86-Prozessoren mehr.
    Außerdem besitzt Intel dann auch die Rechte an der x86_64 Erweiterung.

    Grüße
    theuserbl

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor: San_Tropez 14.11.12 - 11:36

    Kann mir nicht vorstellen dass das durchgehen würde. Ich glaube hier würde es bereits an den Kartellämtern scheitern. Man denke nur an Motorola und dessen Übernahme durch Google. Wieviel Stress es dabei gab obwohl kein Quasi Monopol für irgendwelche Produkte aufgebaut wurde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor: Seelbreaker 14.11.12 - 11:38

    theuserbl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!
    > Danach ist die lästige Konkurrenz weg. Hatte Adobe auch mit Macromedia
    > gemacht.
    >
    > Einfach aufkaufen und hinterher die Preise erhöhen. Gibt dann ja keine
    > anderen x86-Prozessoren mehr.
    > Außerdem besitzt Intel dann auch die Rechte an der x86_64 Erweiterung.
    >
    > Grüße
    > theuserbl


    Und zu zahlst dann die noch höheren Preise des Monopolisten? Gut, dass Kartellamt könnte Intel mit Lobbys kleinreden, aber ein Intel-Monopol muss wirklich nicht sein...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor: JTR 14.11.12 - 11:40

    Und die Kartellbehörden schauen einfach zu. Warum hat Microsoft Mitte der 90er Apple nicht gekauft? Genau deswegen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor: irata 14.11.12 - 22:46

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum hat Microsoft Mitte der 90er Apple nicht gekauft?

    Stand das jemals zur Debatte?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor: Sharra 15.11.12 - 23:54

    1. Darf Intel AMD nicht komplett kaufen. Denn dann wären sie im x86-Bereich quasi Monopolist (die paar kleinen Klitschen die noch welche bauen zählen nicht).

    2. was soll Intel noch mit AMD? Die x86er Schiene bricht immer weiter ein, und selbst Intel dürfte inzwischen prüfen, ob man mit Alternativen nicht eher in die Zukunft gehen könnte. x86 ist zwar noch lange nicht tot, aber die Bedeutung wird zunehmend abnehmen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Softwareentwickler (m/w) Test Information Management Software
    AVL Deutschland GmbH, München
  2. SAP Developer ABAP (m/w)
    mobileX AG, München
  3. Softwareentwickler/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. IT-Mitarbeiter/in fachlich-technische Dienstleistungen
    Landeshauptstadt München, München

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. EVGA GeForce GTX 980 Ti Hybrid
    739,00€ statt 849,95€
  2. Gehäuselüfter im Wert von bis zu 19,99 EUR gratis beim Kauf ausgewählter Fractal-Design-Gehäuse
  3. MSI GTX 970 Gaming 4G inkl. Rise of the Tomb Raider
    323,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Hochbahn: Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN
    Hochbahn
    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

    WLAN im Bus und auf den U-Bahnhöfen: Der ÖPNV-Betreiber Hochbahn Hamburg will seinen Fahrgästen künftig kostenlose Internetzugänge zur Verfügung stellen. Start ist in wenigen Monaten.

  2. ViaSat Joint Venture: Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten
    ViaSat Joint Venture
    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

    Eutelsat beginnt eine Partnerschaft mit dem US-Satellitennetzbetreiber ViaSat in Europa. Der ViaSat-3 könne eine Kapazität von 1.000 GBit/s für Satelliteninternet erreichen.

  3. SSDs: Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash
    SSDs
    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

    32 Schichten mit zwei oder drei Bits pro Zelle: Micron hat begonnen, 3D-NAND-Flash-Speicher mit 256 und 384 GBit zu produzieren. SSDs mit den neuen Chips plant der Hersteller im Sommer 2016.


  1. 18:25

  2. 18:16

  3. 17:46

  4. 17:22

  5. 17:13

  6. 17:07

  7. 16:21

  8. 15:16