1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » JPMorgan Chase: AMD soll zum…

Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor theuserbl 14.11.12 - 11:34

    Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!
    Danach ist die lästige Konkurrenz weg. Hatte Adobe auch mit Macromedia gemacht.

    Einfach aufkaufen und hinterher die Preise erhöhen. Gibt dann ja keine anderen x86-Prozessoren mehr.
    Außerdem besitzt Intel dann auch die Rechte an der x86_64 Erweiterung.

    Grüße
    theuserbl

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor San_Tropez 14.11.12 - 11:36

    Kann mir nicht vorstellen dass das durchgehen würde. Ich glaube hier würde es bereits an den Kartellämtern scheitern. Man denke nur an Motorola und dessen Übernahme durch Google. Wieviel Stress es dabei gab obwohl kein Quasi Monopol für irgendwelche Produkte aufgebaut wurde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor Seelbreaker 14.11.12 - 11:38

    theuserbl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!
    > Danach ist die lästige Konkurrenz weg. Hatte Adobe auch mit Macromedia
    > gemacht.
    >
    > Einfach aufkaufen und hinterher die Preise erhöhen. Gibt dann ja keine
    > anderen x86-Prozessoren mehr.
    > Außerdem besitzt Intel dann auch die Rechte an der x86_64 Erweiterung.
    >
    > Grüße
    > theuserbl


    Und zu zahlst dann die noch höheren Preise des Monopolisten? Gut, dass Kartellamt könnte Intel mit Lobbys kleinreden, aber ein Intel-Monopol muss wirklich nicht sein...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor JTR 14.11.12 - 11:40

    Und die Kartellbehörden schauen einfach zu. Warum hat Microsoft Mitte der 90er Apple nicht gekauft? Genau deswegen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor irata 14.11.12 - 22:46

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum hat Microsoft Mitte der 90er Apple nicht gekauft?

    Stand das jemals zur Debatte?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor Sharra 15.11.12 - 23:54

    1. Darf Intel AMD nicht komplett kaufen. Denn dann wären sie im x86-Bereich quasi Monopolist (die paar kleinen Klitschen die noch welche bauen zählen nicht).

    2. was soll Intel noch mit AMD? Die x86er Schiene bricht immer weiter ein, und selbst Intel dürfte inzwischen prüfen, ob man mit Alternativen nicht eher in die Zukunft gehen könnte. x86 ist zwar noch lange nicht tot, aber die Bedeutung wird zunehmend abnehmen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Lytro Illum Neue Lichtfeldkamera für Profis
  2. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  3. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. Flappy 48 Zahlen statt Vögel
  2. Deadcore Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux
  3. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman

  1. Vic Gundotra: Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen
    Vic Gundotra
    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

    Der Google-Manager Vic Gundotra hat bei Google gekündigt. Er hatte das soziale Netzwerk Google Plus mit aufgebaut. Gründe nannte der Gründer der Entwicklerkonferenz Google I/O nicht.

  2. Quartalsbericht: Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn
    Quartalsbericht
    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

    Amazon gab für Technologie und Inhalte 1,99 Milliarden US-Dollar aus. Damit blieb vom Gewinn erneut wenig übrig.

  3. Quartalsbericht: Microsofts Gewinn und Umsatz fallen
    Quartalsbericht
    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

    Microsofts Gewinn fällt um 6,5 Prozent und auch der Umsatz geht leicht zurück. Microsoft wolle schnell "mutige, innovative Produkte herausbringen, die die Nutzer lieben", so der neue Firmenchef Nadella.


  1. 00:08

  2. 23:42

  3. 22:56

  4. 21:14

  5. 17:49

  6. 17:43

  7. 15:52

  8. 15:49