1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › JPMorgan Chase: AMD soll zum…

Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor: theuserbl 14.11.12 - 11:34

    Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!
    Danach ist die lästige Konkurrenz weg. Hatte Adobe auch mit Macromedia gemacht.

    Einfach aufkaufen und hinterher die Preise erhöhen. Gibt dann ja keine anderen x86-Prozessoren mehr.
    Außerdem besitzt Intel dann auch die Rechte an der x86_64 Erweiterung.

    Grüße
    theuserbl

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor: San_Tropez 14.11.12 - 11:36

    Kann mir nicht vorstellen dass das durchgehen würde. Ich glaube hier würde es bereits an den Kartellämtern scheitern. Man denke nur an Motorola und dessen Übernahme durch Google. Wieviel Stress es dabei gab obwohl kein Quasi Monopol für irgendwelche Produkte aufgebaut wurde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor: Seelbreaker 14.11.12 - 11:38

    theuserbl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!
    > Danach ist die lästige Konkurrenz weg. Hatte Adobe auch mit Macromedia
    > gemacht.
    >
    > Einfach aufkaufen und hinterher die Preise erhöhen. Gibt dann ja keine
    > anderen x86-Prozessoren mehr.
    > Außerdem besitzt Intel dann auch die Rechte an der x86_64 Erweiterung.
    >
    > Grüße
    > theuserbl


    Und zu zahlst dann die noch höheren Preise des Monopolisten? Gut, dass Kartellamt könnte Intel mit Lobbys kleinreden, aber ein Intel-Monopol muss wirklich nicht sein...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor: JTR 14.11.12 - 11:40

    Und die Kartellbehörden schauen einfach zu. Warum hat Microsoft Mitte der 90er Apple nicht gekauft? Genau deswegen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor: irata 14.11.12 - 22:46

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum hat Microsoft Mitte der 90er Apple nicht gekauft?

    Stand das jemals zur Debatte?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Jetzt heißt es für Intel: Zuschlagen!

    Autor: Sharra 15.11.12 - 23:54

    1. Darf Intel AMD nicht komplett kaufen. Denn dann wären sie im x86-Bereich quasi Monopolist (die paar kleinen Klitschen die noch welche bauen zählen nicht).

    2. was soll Intel noch mit AMD? Die x86er Schiene bricht immer weiter ein, und selbst Intel dürfte inzwischen prüfen, ob man mit Alternativen nicht eher in die Zukunft gehen könnte. x86 ist zwar noch lange nicht tot, aber die Bedeutung wird zunehmend abnehmen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Zertifizierungspflicht: Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
Zertifizierungspflicht
Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  1. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  2. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit
  3. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar

  1. Test The Book of Unwritten Tales 2: Fantasywelt in rosa Plüschgefahr
    Test The Book of Unwritten Tales 2
    Fantasywelt in rosa Plüschgefahr

    Eine Elfe mit Hausarrest und ein Flaschengeist mit Problemen bei der Wunscherfüllung: In The Book of Unwritten Tales 2 sind die Charaktere keine typischen Fantasy-Helden - machen Freunden klassischer Point-and-Click-Adventures aber trotzdem für Spaß.

  2. 3D-Drucker im Lieferwagen: Amazon will Waren auf dem Weg zum Kunden produzieren
    3D-Drucker im Lieferwagen
    Amazon will Waren auf dem Weg zum Kunden produzieren

    Hält bald der Amazon-Lieferwagen vor der Tür, während auf der Ladefläche der 3D-Drucker die letzten Striche am bestellten Produkt vollendet? Die Idee, Waren während der Auslieferung zu produzieren, will sich Amazon zumindest patentieren lassen.

  3. Play Store: Google integriert Werbung in die App-Suche
    Play Store
    Google integriert Werbung in die App-Suche

    Bald wird es bezahlte Einträge in der App-Suche des Play Stores geben. Google wird die neue Option demnächst testen. Damit sollen App-Entwickler ihre Produkte besser vermarkten können.


  1. 14:01

  2. 12:37

  3. 12:21

  4. 12:08

  5. 12:07

  6. 11:58

  7. 11:44

  8. 11:26