Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › JPMorgan Chase: AMD soll zum…

Schade...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade...

    Autor: Seelbreaker 14.11.12 - 10:31

    Ohne AMD bleibt dann im x86 Markt nur Intel - auch wenn AMD leider hinterherzieht, gab es da für mich immer das beste Preis- /Leistungsverhältnis...

    Denn wenn ich mir die beiden 6-Cores von den Herstellern anschaue fällt mir die Entscheidung ziemlich leicht:
    AMD Phenom 1090T: 170 Euro
    Intel i7-980X: 690 Euro

    Also eine Differenz von 520 Euro für 0,13 GHz pro Core und 5W mehr TDP bei Intel sind schon happig.... und die 520 Euros kann man beim Desktopbau wiederrum in andere Hardware reinstecken...

    Daher wäre es echt schade, wenn AMD in Zukunft wegfliegt, oder jemand neueres alles umzieht, dass es dann ausschaut wie bei Intel...

  2. Re: Schade...

    Autor: thecrew 14.11.12 - 10:35

    Vorallem sehe ich wieder ein Monopol kommen.

    Ist AMD weg. Kann Intel erstmal munter die Preise anheben. Gibt ja dann keinen mehr der etwas gleichwertiges fertigt.

  3. Re: Schade...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.11.12 - 10:37

    Also ich habe lieber Qualität. Und die war bei AMD schon immer sehr mies.

    Mein i7 Quad M im Notebook zieht bisher jeden Desktop AMD haushoch ab und überhitzt nicht.

    Ich zahl für ein Hexacore dann lieber 680 euro statt 170 euro zumahl der AMD Hexacore sowieso bei 3-fachem Stromverbrauch nur ein Zehntel der Leistung bietet wie der Intel i7.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.12 10:37 durch Lala Satalin Deviluke.

  4. Re: Schade...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.11.12 - 10:38

    Und? Habt ihr alle Keind Geld? Seid ihr nicht bereit für Innovation, Forschung und Qualität zu bezahlen? Nein? Dann nutzt AMD und wenn AMD weg ist, nutzt ARM...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Schade...

    Autor: thecrew 14.11.12 - 10:42

    "Also ich habe lieber Qualität. Und die war bei AMD schon immer sehr mies. "

    Das "IMMER" stimmt aber nicht.

    Von 2003-2006 War AMD mit dem Athlon64 weit besser als INTEL. Aber zu 100%

  6. Re: Schade...

    Autor: Maxiklin 14.11.12 - 10:45

    Der PC-Markt ist sowieso über kurz oder lang am Aussterben bzw. die Konkurrenz extrem gestiegen in den letzten Jahren. APples Macs boomen ohne Ende, und ansonsten geht derzeit der Weg ganz klar in Richtung Tablets, damit kann man heutzutage schon wie am PC arbeiten und auch Spiele gibts sehr billig wie Sand am Meer, auch richtig gute, Tenfenz stark steigend. Und das gilt für beide PLattformen, iOS und ANdroid, MS wird da wohl auch langfristig keine große Rolle spielen, weil der Partner Nokia bald in die Pleite schlittert, daran dürfte auch das aktuelle Lumia 920 nicht viel ändern.

  7. Re: Schade...

    Autor: Seelbreaker 14.11.12 - 10:45

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und? Habt ihr alle Keind Geld? Seid ihr nicht bereit für Innovation,
    > Forschung und Qualität zu bezahlen? Nein? Dann nutzt AMD und wenn AMD weg
    > ist, nutzt ARM...


    Welche Innovation? Mehr GHz und Mehr Stromverbrauch bis zum umfallen? Nein danke... PC-Investition haben sich bis auf Festplatten eh erstmal erledigt... der 6-Core langt dicke, RAM ist auch genug drin mit der GraKa kann ich aktuelle Spiele spielen und ne SSD ist auch drin...

    Die Kisten sind heutzutage einfach schnell genug, daher überspringe ich auch den Bulldozer... als ob die 8-Core CPU dafür sorgt. Den Geschwindigkeitsvorteil merkt man kaum, außer man ist Benchmarkgeil....

    Was wäre denn für dich eine Innovation bei CPUs?

  8. Re: Schade...

    Autor: thecrew 14.11.12 - 10:50

    "Richtung Tablets, damit kann man heutzutage schon wie am PC arbeiten"

    Ja schon schade diese Entwicklung.

    Vom 8 Kern Leistungs PC mit 4 Ghz zum 10" Tablet mit 1 GHz..

    Willkommen in der Steinzeit. (Technisch gesehn)

    Außerdem, zeig mir einen der wirklich ernsthaft Office oder Buchaltung auf einem Pad macht. Vom 10 Fingersystem ganz zu schweigen.

    Für mich sind Pads nichts weiter als ein "gutaussehender" Rückschritt in der PC Evolution.

    Hauptsache es ist stylisch. Aber es ist doch kein Ersatz für einen "ersthaften" Arbeitsplatz.

  9. Re: Schade...

    Autor: domemvs 14.11.12 - 11:00

    Ich hab selbst ein Tablet und würde es nur ungern wieder hergeben. Aber dass ein Tablet ein ernsthaften Arbeitsplatz darstellen soll, halte ich für hanebüchen.

    Allerdings habe ich habe erst kürzlich gelesen, dass der Computermarkt (!=Tablets) um 1/5 geschrumpft ist und als Grund wurden die Tablets angegeben.

  10. Re: Schade...

    Autor: QDOS 14.11.12 - 11:08

    Dass die in ganz unterschiedlichen Performanceklassen spielen ist dir aber schon bewusst?

  11. Re: Schade...

    Autor: San_Tropez 14.11.12 - 11:30

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der PC-Markt ist sowieso über kurz oder lang am Aussterben bzw. die
    > Konkurrenz extrem gestiegen in den letzten Jahren.

    Müssen wir den PC Markt jetzt zum 20. Mal innerhalb der letzten 10 Jahre für tot erklären?

    > APples Macs boomen ohne
    > Ende,

    Achso und die brauchen keine CPUs? Was hat das mit dem Thema zu tun?

    > und ansonsten geht derzeit der Weg ganz klar in Richtung Tablets,
    > damit kann man heutzutage schon wie am PC arbeiten und auch Spiele gibts
    > sehr billig wie Sand am Meer, auch richtig gute, Tenfenz stark steigend.

    Du willst nicht ernsthaft jemanden mit einem Office Job den ganzen Tag lang an einem Schreibtisch mit einem Tablet sitzen sehen oder? Davon sind wir so extrem weit entfernt. Alleine schon aus effizienzgründen.
    Und ja. Auch wenn Apple dir immer wieder gerne was anderes erzählt, aber schau noch mal genau hin: Es gibt einen Unterschied zwischen Infinity Blade und Crysis 2 ;-) Du vergleichst hier kleine 10 Minuten Puzzlespiele für den Zeitvertreib nebenbei mit Millionen Euro Produktionen.

    > Und das gilt für beide PLattformen, iOS und ANdroid, MS wird da wohl auch
    > langfristig keine große Rolle spielen, weil der Partner Nokia bald in die
    > Pleite schlittert, daran dürfte auch das aktuelle Lumia 920 nicht viel
    > ändern.

    Sobald iOS und Android (um richtige Arbeitsgeräte ersetzen zu können) wirklich Leistung benötigen wird man sich auch was neues überlegen müssen oder auf x86 zurückgreifen müssen. Denn so ein kleiner ARM Chip kommt trotz fett wirkenden Leistungsdaten (Quadcore mit 2 Ghz) immer noch nur auf den Bruchteil der Leistung.

  12. Re: Schade...

    Autor: 1st1 14.11.12 - 11:32

    Du bekommst aber mit dem Core i7 wesentlich mehr Performance. Der AMD kann ja gerade so mit einem Core i5 mithalten.

    Taktfrequenz und Anzahl der Kerne ist längst nicht alles.

  13. Re: Schade...

    Autor: Seelbreaker 14.11.12 - 11:34

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bekommst aber mit dem Core i7 wesentlich mehr Performance. Der AMD kann
    > ja gerade so mit einem Core i5 mithalten.
    >
    > Taktfrequenz und Anzahl der Kerne ist längst nicht alles.


    Klar, aber bisher konnte ich alles auf Max flüssig spielen und wenns irgendwann doch nicht reichen sollte, wird halt die Grafik runtergeschraubt... Zumindest wird es lange dauern bis der 6-Core die GraKa limitiert...

  14. Re: Schade...

    Autor: San_Tropez 14.11.12 - 11:39

    Tut doch nix zur Sache. Trotzdem war dein Statement vollkommen sinnfrei.

    Um endlich mal wieder einen schlechten Autovergleich zu bringen:

    Du beschwerst dich auch nicht darüber dass dein 500 PS Auto das 4 fache kostet wie dein 100 PS Auto weil du mit beiden auf der Autobahn 120 fahren kannst - mehr lässt an dieser Autobahn nämlich die stvo nicht durch. Das macht so keinen Sinn.

  15. Re: Schade...

    Autor: 1st1 14.11.12 - 11:43

    Wenn du mit dem 6-Kern-AMD zufrieden bist, würde dir ein Core i5 auch reichen, und da siehts dann Preisrelationsmäßig anders aus.

  16. Re: Schade...

    Autor: JTR 14.11.12 - 11:43

    Dumm nur dass du ein Trabi (AMD) mit einem Ferrari vergleichst. Selbst der 4kernige i7 mit weniger Hz zersägt dir ein 6kerner von AMD, ja sogar ein (angeblicher) 8kerner.

  17. Re: Schade...

    Autor: Neonen 14.11.12 - 11:47

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bekommst aber mit dem Core i7 wesentlich mehr Performance. Der AMD kann
    > ja gerade so mit einem Core i5 mithalten.
    >
    > Taktfrequenz und Anzahl der Kerne ist längst nicht alles.

    Eh, ne isses auch ned. Aber nur weil dir dein i7 für 900¤ 3 FPS mehr auf deinen 60Hz zaubert.. da spar ich dann doch lieber und verzichte drauf. :)
    Und beim arbeiten, welches Programm kann die Leistung denn richtig nutzen? Mein AMD X4 wird zwar gerne an die Grenzen getrieben, aber für das eingesparte Geld geh ich mir lieber Bücher kaufen. ^^

  18. Re: Schade...

    Autor: 1st1 14.11.12 - 11:51

    Mein schnellster im privaten Gebrauch befindliche Prozessor ist ein Core2Quad. Der am häufigste derzeit von mir eingesetzte Prozessor ist ein AMD E450 in meinem Netbook und als Dauerläufer steckt in meinem Server ein Pentium 4 drin. Mein Lieblingsprozessor ist aber der Motorola 68030. Der hat nur mickrige 32 Mhz und kommt mit passiver Kühlung aus. :-P

    Ich habe garkeine Core i<X>.

  19. Re: Schade...

    Autor: thecrew 14.11.12 - 11:52

    Apfel und Birne..

    Wenn du mal laut Benchmark gehst ist der AMD FX-8350 "nur" 20 Prozent langsamer als ein Intel Core i7-3960X.

    Dafür kostet der AMD 180 EURo und der i7 liegt bei über 900 EURO.

    Da ist dann die Frage ob mir das die 20% wert sind. Von denen ich meistens eh nichts spüre. Aber das sind die typischen Kids vergleiche wie "..mit dem i7 bekomme ich aber 100 statt 80 Frames."

    Quelle: http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2012/test-amd-fx-8350-vishera/4/

    Wäre der verdammte AMD nur kein Stromfresser hätte ich eigendlich nur welche. Gerade zum Video rendern ist das Teil Perfekt in Preis / Leistung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.12 11:54 durch thecrew.

  20. Re: Schade...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.11.12 - 12:00

    Seelbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und? Habt ihr alle Keind Geld? Seid ihr nicht bereit für Innovation,
    > > Forschung und Qualität zu bezahlen? Nein? Dann nutzt AMD und wenn AMD
    > weg
    > > ist, nutzt ARM...
    >
    > Welche Innovation? Mehr GHz und Mehr Stromverbrauch bis zum umfallen? Nein
    > danke...

    Wer hat denn die 4 GHz APU mit 4,2 GHz Spitzentakt raus gebracht? Intel oder AMD?

    AMD! Wobei mein 2,2 GHz i7 Quad Mobile im Notebook schneller ist als diese APU mit 4 GHz! Wer frisst dann mehr Strom?

    > PC-Investition haben sich bis auf Festplatten eh erstmal
    > erledigt... der 6-Core langt dicke, RAM ist auch genug drin mit der GraKa
    > kann ich aktuelle Spiele spielen und ne SSD ist auch drin...

    Eine Innovation wäre zum Beispiel mehr Energiesparen, schnellere Bootzeiten, geringere Latenzen im allgemeinen.

    > Die Kisten sind heutzutage einfach schnell genug, daher überspringe ich
    > auch den Bulldozer... als ob die 8-Core CPU dafür sorgt. Den
    > Geschwindigkeitsvorteil merkt man kaum, außer man ist Benchmarkgeil....

    Mehr als 4 Cores sind nur für Server interessant, bei denen ohnehin schon die Datenbank mit mehreren Threads arbeitet und zusätzlich noch mehrere Prozesse mit ihren Threads laufen. Was glaubst du, wieso der Apache immer 2 Prozesse öffnet?

    Für den erweiterten Endverbraucher reicht ein Quad aktuell voll aus, es sei den...

    > Was wäre denn für dich eine Innovation bei CPUs?

    ...eine richtig geniale Innovation käme heraus! Das wäre zum Beispiel ein Prozessor, der bei Anwendungen, die nur ein Thread nutzen schaut, wie er Dinge parallelisieren kann und dann diese Aufgaben automatisch auf mehrere Cores verteilt.

    Was meinst du, was das ein Performanceschub für ein großteil der Software bedeuten würde!

    Edit:
    Auch die Speed-Step-Technik kann noch weiter verbessert werden. Zum Beispiel, dass im Leerlauf die Taktrate höher als aktuell ist, die Spannung aber geringer und das System immer noch stabil. So würde mehr Energie eigespart werden können bei höherer Performance.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.12 12:16 durch Lala Satalin Deviluke.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Berlin, Dessau
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  4. VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH über Eurosearch Consultants, Offenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Maze Runner, Kingsman, 96 Hours)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Red Star OS: Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
    Red Star OS
    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

    Ein Firefox-Klon in Nordkoreas staatlichem Linux-Betriebssystem Red Star OS akzeptiert manipulierte Befehle - Angreifer können damit aus der Ferne Befehle ausführen. Es ist nicht der erste Fehler.

  2. Elektroauto: Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen
    Elektroauto
    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

    Der erste E-Porsche wird ein Verkaufsschlager: Daran glaubt Porsche-Chef Oliver Blume. Der Zuffenhausener Autohersteller plant nach dem Mission E weitere Elektroautos.

  3. TV-Kabelnetz: Tele Columbus will Marken abschaffen
    TV-Kabelnetz
    Tele Columbus will Marken abschaffen

    Künftig soll es statt Tele Columbus, Primacom und Pepcom nur noch eine Marke geben. Auch weitere Übernahmen seien möglich, erklärte Firmenchef Ronny Verhelst.


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14