Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Karten-App: Apple bietet fast 500…

Karten-App: Apple bietet fast 500 Millionen US-Dollar für Waze

Apple will nach dem Fehlstart seiner eigenen Karten-App nun Waze kaufen. Doch die Gründer wollen 750 Millionen US-Dollar für die Navigations-App. Auch Facebook soll schon versucht haben, Waze zu übernehmen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Noch schlechter? 10

    jasowasaberauch | 03.01.13 14:48 04.01.13 10:32

  2. Ich wäre dafür 1

    Hösch | 03.01.13 14:39 03.01.13 14:39

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin
  2. FERCHAU Engineering GmbH, Lübeck
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 229,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. Mobile Werbung: Google straft Webseiten mit Popups ab
    Mobile Werbung
    Google straft Webseiten mit Popups ab

    Nervige Werbung kann Webseitenbetreiber in Zukunft Traffic kosten. Doch nicht alle Popups führen zur Abwertung bei Googles Suchergebnissen.

  2. Leap Motion: Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR
    Leap Motion
    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

    Die Gestenerkennung mittels Leap Motion hat softwareseitig Fortschritte gemacht und kann von Entwicklern und Interessenten in einer Early-Access-Beta ausprobiert werden.

  3. Princeton Piton: Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
    Princeton Piton
    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen

    Hot Chips 28Dank Forschern der Uni Princeton könnte die Sparc-Architektur neuen Aufwind bekommen. Das Team arbeitet an einem offenen Design mit 25 Kernen pro Chip, das auf bis zu 200.000 Kerne in einem System skaliert werden soll.


  1. 14:08

  2. 13:40

  3. 13:25

  4. 13:10

  5. 13:00

  6. 12:40

  7. 12:16

  8. 12:14