Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Legale Kopien: Übergangslösung bei…

Schwachsinn

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwachsinn

    Autor: rooowdy 21.01.13 - 15:37

    kwT

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. gibt ja eh keine legalen kopien mehr...

    Autor: flasherle 21.01.13 - 15:54

    gibt ja eh keine legalen kopien mehr, außer vll noch gekaufte mp3s

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schwachsinn

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.13 - 15:54

    rooowdy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kwT

    Bald dann auch für Papier...

    1100101000101010101

    Du könntest ja auch ein Film per Post(papier) schicken.....

    Gut... eher ein Paket.....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schwachsinn

    Autor: redwolf 21.01.13 - 16:05

    Lochkarten

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schwachsinn

    Autor: i.am.ex 21.01.13 - 16:12

    Jetzt bezahl ich für meine legal erworbenen MP3s und wenn ich sie auf mein Speichermedium meiner Wahl kopiere bezahle ich nochmal oder wie?
    Und die Abgabe ist als Ausgleich für illegalen Datenaustausch? Warum bezahlen wir dann noch nicht für das Internet? Oder warum muss ich noch keine Pauschalabgabe für das Autofahren entrichten? Da könnte ich auch jederzeit ein paar Km/h zu schnell fahren ohne dass es jemand merkt.
    Dürfen die eigentlich alles? Das sind ja GEZ Methoden. Prinzipiell müsste jeder ins Gefängniss, weil jeder theoretisch in der Lage wäre eine Straftat zu begehen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Schwachsinn

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.13 - 16:13

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lochkarten

    Die kauft ja keiner.
    Es geht denen ja nur darum für Sachen die man für alles mögliche
    kauft (SD Karten USB Sticks) auch noch (GEZ)Geld bekommen kann.

    Die paar Cent stören mich nicht... nur leider darf man mittlerweile schon getrost
    sagen "Die Masse machts".... und immer bleibt die spannende Frage: Whats next?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Schwachsinn

    Autor: redwolf 21.01.13 - 16:31

    Ich meine, sie könnten auch für Papier Abgaben fordern, weil man könnte ja Lochkarten draus stanzen. Da die ihre Beitragssätze aber zuletzt vor allem mit Abspieldauer begründet haben, würde das hier dürftig ausfallen. Außerdem würde wohl die VGWort revoltieren, weil da Ihre Einnahmen an andere "Verwerter" abgeführt würden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Schwachsinn

    Autor: chrulri 21.01.13 - 16:35

    i.am.ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzipiell müsste
    > jeder ins Gefängniss, weil jeder theoretisch in der Lage wäre eine Straftat
    > zu begehen!

    Nicht ganz: Jeder müsste "ein bisschen" ins Gefängnis, weil theoretisch jemand anderes in der Lage wäre eine Straftat zu begehen, dabei aber nicht erwischt wird/werden kann.

    In Zukunft:
    Mensch A raubt anderen Mensch B aus. Weil Mensch A nicht gefasst werden konnte, müssen nun alle Menschen für die Anzahl Tage, zu denen Mensch A verurteilt worden wäre, geteilt durch die Anzahl aller Menschen, ins Gefängnis.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Schwachsinn

    Autor: caso 21.01.13 - 17:03

    Wenn man als Urheber irgendwas von dem Geld sehen würde, dann wäre noch ein minimaler Sinn gegeben aber so ist es wirklich 100%ig Schwachsinn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Consultant für IT-Strategie und Organisation (m/w)
    Janz IT AG, Hamburg, Hannover, Oldenburg, Paderborn
  2. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. IT Administrator SAP (m/w)
    CureVac GmbH, Tübingen
  4. Mitarbeiter Kundendatenmanagement (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. NEU: Metal Gear Solid V: The Phantom Pain gratis bei PCGH-PCs mit GTX 970/980 (Ti)
  2. TIPP: Transcend SSD370S 512GB Alu silber
    164,90€
  3. PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition
    (Core i7-4790K + AMD Radeon R9 Fury X)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

  1. Die Woche im Video: Windows 10 bis zum Abwinken
    Die Woche im Video
    Windows 10 bis zum Abwinken

    Golem.de-Wochenrückblick In dieser Woche gab es eigentlich nur ein Thema: Windows 10. Wir haben es uns angesehen - und zwar gründlich. Unsere Hintergrundartikel umfassen fast 40 Seiten, dazu kommen zahllose News - und natürlich doch noch ein paar andere Themen. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Oneplus Two im Hands On: Das Flagship-Killerchen
    Oneplus Two im Hands On
    Das Flagship-Killerchen

    Auch das zweite Smartphone von Oneplus kommt mit guter Ausstattung und einem verhältnismäßig niedrigen Preis. Golem.de konnte das Oneplus Two bereits antesten und überprüfen, ob sich ein Kauf lohnt.

  3. #Landesverrat: Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein
    #Landesverrat
    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

    Die Bundesanwaltschaft ermittelt bis auf Weiteres nicht mehr gegen Netzpolitik.org. Generalbundesanwalt Harald Range begründet die Entscheidung mit dem hohen Gut der Presse- und Meinungsfreiheit. Justizminister Heiko Maas will den Landesverrat-Paragraphen reformieren.


  1. 09:37

  2. 18:46

  3. 17:49

  4. 17:26

  5. 16:39

  6. 15:00

  7. 14:18

  8. 14:00