1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Legale Kopien: Übergangslösung bei…

Urheberrechtsabgabe trotz Kopierschutz und -verbot?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Urheberrechtsabgabe trotz Kopierschutz und -verbot?

    Autor demon driver 21.01.13 - 16:02

    Gerade die Werke, die von heutigen Flashkarten- und Speicherstick-Volumina profitieren würden, nämlich Filme, besonders solche in HD, sind ja doch, wie jeder weiß, in der Regel kopiergeschützt, und zwar in einer Weise, bei der das Umgehen des Kopierschutzes nach geltendem Recht auch für Privatzwecke und auch dann, wenn das Original zweifelsfrei legal beschafft wurde, untersagt ist und bleibt. Und trotzdem soll man Urheberrechtsabgaben für Datenspeicher bezahlen?

    Das ist doch grotesk. Entweder Kopierschutz oder Abgabe. Aber doch keine Abgabe für eine gar nicht vorhandene Möglichkeit, Kopien herzustellen, an deren tatsächlicher Herstellung man technisch, oder, falls das nicht gelingt, sogar gesetzlich gehindert ist!

    Aber so sieht es halt aus, das "Recht" in der kapitalistischen "Demokratie". Heute sind die Vorzimmer des Kapitals (diesmal vertreten durch die Verwertungsindustrie), die man "Gesetzgeber" nennt, sich nicht mal für so dummdreist-offensichtliche Widersprüche, für derart offensichtliches Unrecht zu schade.

    Cheers,
    d. d.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Urheberrechtsabgabe trotz Kopierschutz und -verbot?

    Autor theWhip 21.01.13 - 16:04

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Urheberrechtsabgabe trotz Kopierschutz und -verbot?

    Autor redwolf 21.01.13 - 16:08

    Wertungsfreie Anmerkung:

    Über das analoge Loch darf man auch kopiergeschützte Medien vervielfältigen. Z.B. über das Aufzeichnen per Kamera. Quelle muss jedoch ein legal erworbener Film o.ä. sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Urheberrechtsabgabe trotz Kopierschutz und -verbot?

    Autor dirkg 21.01.13 - 16:58

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wertungsfreie Anmerkung:
    >
    > Über das analoge Loch darf man auch kopiergeschützte Medien
    > vervielfältigen. Z.B. über das Aufzeichnen per Kamera. Quelle muss jedoch
    > ein legal erworbener Film o.ä. sein.

    Und wo soll da der SInn sein? Es geht doch nur um Geld kassieren um mehr nicht

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Urheberrechtsabgabe trotz Kopierschutz und -verbot?

    Autor neocron 21.01.13 - 19:13

    richtig, ... um beim Nutzer geht es doch nur darum alles so kostenlos wie moeglich zu bekommen ...

    es gibt immer 2 Seiten!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Urheberrechtsabgabe trotz Kopierschutz und -verbot?

    Autor Ekelpack 22.01.13 - 11:03

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > richtig, ... um beim Nutzer geht es doch nur darum alles so kostenlos wie
    > moeglich zu bekommen ...
    >
    > es gibt immer 2 Seiten!

    Ich kann eben keinen Sonnenschirm in die Öffentlichkeit stellen und mich ärgern, dass sich Leute drunter stellen.
    Da muss dem Dienstleister eben ein Distributionssystem einfallen, dass ihn zufrieden stellt, oder er sucht sich einen anständigen Job.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Urheberrechtsabgabe trotz Kopierschutz und -verbot?

    Autor neocron 22.01.13 - 11:06

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > richtig, ... um beim Nutzer geht es doch nur darum alles so kostenlos
    > wie
    > > moeglich zu bekommen ...
    > >
    > > es gibt immer 2 Seiten!
    >
    > Ich kann eben keinen Sonnenschirm in die Öffentlichkeit stellen und mich
    > ärgern, dass sich Leute drunter stellen.
    > Da muss dem Dienstleister eben ein Distributionssystem einfallen, dass ihn
    > zufrieden stellt, oder er sucht sich einen anständigen Job.
    noe, muss er offensichtlich nicht, denn es gibt gesetze, die auch seine Interessen schuetzen, nicht nur die warmen kuscheldecken, die die konsumenten einhuellen, damit sie ja so wenig wie moeglich verantwortung fuer die eigenen entscheidungen tragen muessen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Urheberrechtsabgabe trotz Kopierschutz und -verbot?

    Autor a user 23.01.13 - 11:13

    alles schön und gut, aber den kunden doppelt abkassieren zu können rechtfertigt das nicht.

    der TE redet nicht davon, dass er irgendwas umsonst haben will. es geht darum, dass obowhl das kopieren (bedingt durch die verbotene umgehung der kopierschutzmaßnahmen) verboten ist, wir dennoch pauschalabgaben für alles möglich zu zahlen haben, papier, cd rohling, drucker, etc.

    das ist ein skandal!

    edit: ach und noch schlner: sie kassieren ja sogar für dinge ab von unbekannten urhebern, von urhebern, die NICHT bei ihnen regestriert sind. man kann doch nciht noch bei verstand sein und so etwas gut heißen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.13 11:14 durch a user.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Urheberrechtsabgabe trotz Kopierschutz und -verbot?

    Autor neocron 23.01.13 - 11:22

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alles schön und gut, aber den kunden doppelt abkassieren zu können
    > rechtfertigt das nicht.
    >
    > der TE redet nicht davon, dass er irgendwas umsonst haben will. es geht
    > darum, dass obowhl das kopieren (bedingt durch die verbotene umgehung der
    > kopierschutzmaßnahmen) verboten ist, wir dennoch pauschalabgaben für alles
    > möglich zu zahlen haben, papier, cd rohling, drucker, etc.
    richtig. Und das kopieren ist nur verboten, wenn entsprechende Schutzmassnahmen vorhanden sind. Des weiteren hindert das ja niemanden daran denoch zeug zu kopieren.
    Und auch dafuer ist diese Pauschalabgabe, denn eine Verfolgung/Kontrolle ist schier unmoeglich.
    Des weiteren hast du ein Recht auf Privatkopie, welches auch durch diese Abgabe mitfinanziert wird.
    Wobei dort das Umgehen eines Kopierschutzes nicht unter Strafe steht! (zivilrechtlich kann der Urheber es aber untersagen ... glaube ich)


    > das ist ein skandal!
    noe, es ist ein Gesetz :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smart Highway: Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume
Smart Highway
Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume

Auf einer Straße in den Niederlanden ist die Fahrbahnmarkierung mit einer luminiszenten Farbe aufgemalt worden. Die Straßenbemalung ist Teil eines Projekts zu einer intelligenten Straße.

  1. Facebook und Nasa Internetzugang mit Drohnen, Satelliten und Laser
  2. Abwehrsystem Music Israelische Flugzeuge erhalten Laserabwehr gegen Raketen
  3. Internet.org Facebook soll Übernahme von Drohnenhersteller planen

Display Scanout Engine: Xbox, streck das Bild!
Display Scanout Engine
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

  1. Maynard: Wayland-Shell für den Raspberry Pi
    Maynard
    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

    Um künftig auch Wayland-Anwendungen auf dem Raspberry Pi nutzen zu können, entwickelt ein Team eine eigens geschriebene Desktop-Shell, die bereits als Paket getestet werden kann.

  2. BGH-Urteil: Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige
    BGH-Urteil
    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

    Ein Elektromarkt darf nicht mit unspezifischen Geräteangaben werben. Technische Details in den Anzeigen reichen nach Ansicht des BGH nicht aus.

  3. Startup Uber: Privater Taxidienst Uberpop verboten
    Startup Uber
    Privater Taxidienst Uberpop verboten

    In Brüssel ist der alternative Taxidienst Uberpop gerichtlich verboten worden, weil die Fahrer keine Taxi-Lizenz haben. Auch in Berlin hofft der Taxiverband Berlin-Brandenburg auf ein solches Urteil.


  1. 17:41

  2. 17:16

  3. 17:09

  4. 16:19

  5. 16:14

  6. 15:55

  7. 15:43

  8. 15:32