Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leiharbeiter: Amazon nimmt Stellung…

Betrifft sicher nur Amazon

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Betrifft sicher nur Amazon

    Autor: AnetteAlliteration 16.02.13 - 09:28

    Bitte, welche Firma bezahlt denn freiwillig höhere Löhne, als unbedingt nötig? Und unbedingt nötig ist das, was man bezahlen muss, damit arbeitswillige Menschen die Arbeitsstelle annehmen. Ja,, ich gebe hier dem Arbeitnehmer und klarerweise dem Staat eine deutlich höhere Schuld als einem gewinnorientierten Unternehmen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Betrifft sicher nur Amazon

    Autor: Nasenbaer 16.02.13 - 09:57

    Die Beschuldigung der Arbeitnehmer ist aber mit Vorsicht zu sehen. Zum einen wird man von Arbeitsämtern/Jobcentern gerne in Schießjobs gedrängt, da die Vermittler entweder unfähig sind oder nicht die Zeit bekommen ordentliche Stellen zu organisieren.

    Weiterhin muss man gerade in Grenzegebieten, vorallem zum Osten hin, sehen, dass es sich für einen Pendler aus Tschechien oder Polen sehr wohl lohnen kann für weniger zu arbeiten, als es der Durschnittsdeutsche bereit wäre, da die Lebenshaltungskosten dort ja auch viel geringer sind. Das kann man dem Polen/Tschechen ja auch nicht vorwerfen, wenn er ein für ihn gutes Angebot annimmt.


    Zum ersten Problem habe ich aktuell am eigenen Leib erleben dürfen, dass die Arbeitsämter einem als diplomierten Informatiker ausschließlich Zeitarbeitsfirmen empfahlen, anstatt sich mal 10 Minuten durch die offenen Stellen in ihrem System durchzuwühlen um zu sehen ob es welche gibt, die besser passen und auch besser bezahlt sind. Und davon gab es mehrere ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Betrifft sicher nur Amazon

    Autor: miauwww 16.02.13 - 10:49

    AnetteAlliteration schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte, welche Firma bezahlt denn freiwillig höhere Löhne, als unbedingt
    > nötig? Und unbedingt nötig ist das, was man bezahlen muss, damit
    > arbeitswillige Menschen die Arbeitsstelle annehmen. Ja,, ich gebe hier dem
    > Arbeitnehmer und klarerweise dem Staat eine deutlich höhere Schuld als
    > einem gewinnorientierten Unternehmen...

    Gibt viele Firmen, die mehr zahlen, denn das bringt:
    - bessres Arbeitsklima
    - bessre Motivation der Angestellten
    - geringeren Krankenstand
    - höhere Arbeitsproduktivität
    - weniger Diebstahl von Firmeneigentum
    - mehr Verbessrungsvorschläge von Angestellten
    - weniger Fluktuation (was in bestimmten Branchen recht wichtig ist)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Betrifft sicher nur Amazon

    Autor: Trottelvernichter 16.02.13 - 12:58

    Nasenbaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Zum ersten Problem habe ich aktuell am eigenen Leib erleben dürfen, dass
    > die Arbeitsämter einem als diplomierten Informatiker ausschließlich
    > Zeitarbeitsfirmen empfahlen, anstatt sich mal 10 Minuten durch die offenen
    > Stellen in ihrem System durchzuwühlen um zu sehen ob es welche gibt, die
    > besser passen und auch besser bezahlt sind. Und davon gab es mehrere ...

    Von einem diplomierten Informatiker kann man aber auch einmal getrost erwarten das er Eigeninitiative zeigt, sicher also mal selbst durch die Stellenangebote/Stellenanzeigen durchwühlt. Ich wäre nie auf die Idee gekommen da einfach zu warten bis die Arbeitsagentur mir Stellen vorschlägt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Betrifft sicher nur Amazon

    Autor: Nasenbaer 16.02.13 - 17:43

    Trottelvernichter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nasenbaer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Zum ersten Problem habe ich aktuell am eigenen Leib erleben dürfen, dass
    > > die Arbeitsämter einem als diplomierten Informatiker ausschließlich
    > > Zeitarbeitsfirmen empfahlen, anstatt sich mal 10 Minuten durch die
    > offenen
    > > Stellen in ihrem System durchzuwühlen um zu sehen ob es welche gibt, die
    > > besser passen und auch besser bezahlt sind. Und davon gab es mehrere ...
    >
    > Von einem diplomierten Informatiker kann man aber auch einmal getrost
    > erwarten das er Eigeninitiative zeigt, sicher also mal selbst durch die
    > Stellenangebote/Stellenanzeigen durchwühlt. Ich wäre nie auf die Idee
    > gekommen da einfach zu warten bis die Arbeitsagentur mir Stellen
    > vorschlägt.

    Ich habe nicht geschrieben, dass ich das nicht hätte. Wie sollte ich denn sonst wissen, dass es in deren DB durchaus auch bessere Angebote gibt? :)
    Aber man bekommt ja dennoch hin und wieder welche zugeschickt, teilweise sogar mit dem Vermerk "Eignung nach Telefonat festgestellt", obwohl ich nie nen Anruf bekam. Und bei der Arbeitslosmeldung wurden mir auch gleich die Zeitarbeitsheinos aufgedrückt.
    Die Vermittler scheinen nur daran interessiert zu sein mit möglichst wenig Aufwand einen möglichst schnell in den nächstmöglichen Job zu zwängen, egal ob die Bedinungen fair sind und es besser Alternativen gibt. Wird mitunter auch so gewollt sein durchs System. Aber ein wenig mehr Engagement kann man sich von einem Vermittler schon erhoffen. Automatisches Versenden von Angeboten basierend auf dem angebenen gesuchten Beruf, kann auch automatisiert von statten gehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Teamleiter ERP Solutions (m/w)
    Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. Consultant Business Intelligence R&D IT (m/w)
    Bayer HealthCare AG, Berlin
  3. Customer Service Manager (m/w)
    Omikron Data Quality GmbH, Pforzheim
  4. Senior Application Engineer (m/w)
    IPS-Intelligent Process Solutions GmbH, Pullach im Isartal

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR (nur 5€ pro Film!)
    (u. a. Watchmen, Hulk, Ohne Limit, Iron Man 3, RED 2, Mission Impossible Phantom Protokoll, Hänsel...
  2. 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Hotel Transsilvanien, Terminator 3+4, Wer ist Hanna?, Man of Steel, Last Action Hero, Over...
  3. FILM-TIEFPREISWOCHE: ÜBER 9.000 TITEL REDUZIERT

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Auf dem Highway ist das Lenkrad los
Autonomes Fahren
Auf dem Highway ist das Lenkrad los
  1. Autonome Autos Daimler würde mit Google oder Apple kooperieren
  2. Testbetrieb Öffentliche Straßen für autonom fahrende Lkw freigegeben
  3. Ford Autonomes Auto mit Couch patentiert

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  2. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben
  3. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei

Until Dawn im Test: Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
Until Dawn im Test
Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
  1. Everybody's Gone to the Rapture im Test Spaziergang am Rande der Apokalypse
  2. Submerged im Test Einschläferndes Abenteuer
  3. Tembo the Badass Elephant im Test Elefant im Elite-Einsatz

  1. Netzbetreiber: Exklusives Vectoring der Telekom soll nur wenigen nützen
    Netzbetreiber
    Exklusives Vectoring der Telekom soll nur wenigen nützen

    Laut Telekom soll ein exklusives Vectoring-Recht im Nahbereich um die 8.000 Hauptverteiler 5,7 Millionen Haushalten 100 MBit/s bringen. Laut anderen Netzbetreiber ist das nicht wahr.

  2. Psyonix: Rocket League erscheint für OS X und SteamOS
    Psyonix
    Rocket League erscheint für OS X und SteamOS

    Das höchst erfolgreiche Autoball-Sportspiel Rocket League ist demnächst noch auf mehr Systemen verfügbar: Entwickler Psyonix kündigt Umsetzungen für OS X und SteamOS an. Nur auf einer wichtigen Plattform wird bislang nicht "gekickt".

  3. Tool: Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
    Tool
    Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos

    Microsoft hat mit Snip ein kostenloses Screenshotprogramm vorgestellt, mit dem Benutzer Bildschirmfotos mit animierten Hinweisen und Sprachnotizen aufpeppen können. Besonders gut eignet sich das Programm wegen der Stiftbedienung für Tabletrechner.


  1. 11:10

  2. 10:58

  3. 10:54

  4. 10:00

  5. 09:36

  6. 09:26

  7. 09:17

  8. 09:03