1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leiharbeiter: Amazon nimmt Stellung…

Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor OnlineGamer 14.02.13 - 20:48

    und das bleibt auch so!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor Shik3i 14.02.13 - 20:53

    Dito wüsste auch nich was es daraus auszusetzen gibt....gute Preise guter support und die Lieferung kommt immer sehr schnell

    "Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie."

    -Wilhelm Busch

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor WiederMalNurIch 14.02.13 - 21:18

    Klingt wie die ganzen positiven Bewertungen auf Amazon! Ein echter Fan. ABer schau doch mal den Beitrag an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor iu3h45iuh456 14.02.13 - 21:29

    Shik3i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dito wüsste auch nich was es daraus auszusetzen gibt....gute Preise guter
    > support und die Lieferung kommt immer sehr schnell

    Das stimmt aber darum geht es bei diesem Thema nicht.
    Ist eine geistig leicht arme Haltung zu sagen "alles was mich nicht unmittelbar jetzt betrifft, interessiert mich nicht".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor volkskamera 14.02.13 - 21:37

    WiederMalNurIch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt wie die ganzen positiven Bewertungen auf Amazon! Ein echter Fan.
    > ABer schau doch mal den Beitrag an.


    Und dann? Soll er sich schlecht fühlen? Oder warum soll er sich den Beitrag ansehen?

    Wenn ich mich bei allem Elend abwenden würde, wäre ich ein Brummkreisel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor caso 14.02.13 - 21:39

    Ich bestelle immer da wo es am günstigsten ist. Oft ist das eBay,Amazon oder ein kleiner Shop den ich über geizhals.at gefunden habe. Bei Amazon schaue ich mir oft die Bewertungen an, unabhängig davon ob ich von dort oder woanders bestelle.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor ichbert 14.02.13 - 21:54

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shik3i schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dito wüsste auch nich was es daraus auszusetzen gibt....gute Preise
    > guter
    > > support und die Lieferung kommt immer sehr schnell
    >
    > Das stimmt aber darum geht es bei diesem Thema nicht.
    > Ist eine geistig leicht arme Haltung zu sagen "alles was mich nicht
    > unmittelbar jetzt betrifft, interessiert mich nicht".

    +1

    Hochmut kommt immer vor dem Fall. Es könnte jedem passieren, unter widrigen Bedingungen zu arbeiten und sei es durch länger Krankheit oder dergleichen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor Charles Marlow 14.02.13 - 23:23

    OnlineGamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und das bleibt auch so!

    Und Dein Auto fährt unverbleites Benzin, jetzt erst recht.

    Den Kopf in den Sand stecken, bis es beim eigenen Arbeitgeber dann auch so losgeht. Aber manche werden wohl wirklich erst durch Schaden klug - wenn überhaupt jemals.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor Charles Marlow 14.02.13 - 23:24

    Shik3i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dito wüsste auch nich was es daraus auszusetzen gibt....gute Preise guter
    > support und die Lieferung kommt immer sehr schnell

    Sagt Apple bestimmt auch über Foxconn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor Charles Marlow 14.02.13 - 23:25

    > Und dann? Soll er sich schlecht fühlen? Oder warum soll er sich den Beitrag
    > ansehen?
    > Wenn ich mich bei allem Elend abwenden würde, wäre ich ein Brummkreisel.

    Erfreulich, wie sich hier einige selber überführen. Und es noch nicht einmal merken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor throgh 15.02.13 - 03:19

    Und deswegen bist du lieber dazu gezwungen opportunistisch gerade das zu akzeptieren was der einfachste Weg ist? Entschuldige, aber ein Weg kann auch steinig sein und dennoch ist er nicht falsch. Im Gegenteil! Muss da immer am Ende Jemand mit der sprichwörtlichen Wurst wedeln, damit alle erst dorthin rennen? Vor Klugheit und Wissen kommen Toleranz und Güte. Davon betroffen ist auch der rechnerische Verstand, der wirtschaftlich denkt.

    Ich finde es schade, dass man sich hier mit solchen Kommentaren wie durch den Einleitenden dermaßen in Sachen Sozialkompetenz entblößt. Eine kritische Debatte über den Beitrag der ARD selbst sieht anders aus als "Ich kaufe weiterhin bei Amazon ... ätschbätsch, der Rest interessiert mich eh nicht, weil die Preise so toll sind!".

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.13 03:21 durch throgh.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor OnlineGamer 15.02.13 - 08:00

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Kopf in den Sand stecken, bis es beim eigenen Arbeitgeber dann auch so
    > losgeht. Aber manche werden wohl wirklich erst durch Schaden klug - wenn
    > überhaupt jemals.

    Nö mein Kopf ist oben aber eurer wohl im Sand.

    Was soll ich mich darüber aufregen? In jeder Leiharbeiterbude geht es so zu und 9¤ ist da sogar noch viel verdient.

    Werdet erwachsen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor OnlineGamer 15.02.13 - 08:02

    WiederMalNurIch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein echter Fan.

    Ja ich bin Amazon Fan. Die Leistungen die sie mir bieten sind konkurrenzlos!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor OnlineGamer 15.02.13 - 08:03

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erfreulich, wie sich hier einige selber überführen. Und es noch nicht
    > einmal merken.

    Selber überführen? Wohin? Zu Was? Wozu?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor Charles Marlow 15.02.13 - 08:22

    > Nö mein Kopf ist oben aber eurer wohl im Sand.

    "Nö ich habe recht und ihr nicht!"

    > Was soll ich mich darüber aufregen? In jeder Leiharbeiterbude geht es so zu
    > und 9¤ ist da sogar noch viel verdient.

    "Und ich bin davon ausgenommen und weil mir ja sowas nie passieren kann und ich davon profitiere, ist das schon völlig in Ordnung."

    > Werdet erwachsen!

    Na, das fordert gerade der Richtige...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor luckyiam 15.02.13 - 08:22

    Lustig, wie sich hier einige als Moralapostel aufspielen. Das sind die Gelegenheiten des kleinen Mannes ihr schlechtes Gewissen zu beruhigen, weil sie im Alltag selber genug "unrechte" Dinge anstellen.

    Es ist nicht meine Aufgabe solche Gegebenheiten zu verändern. Darüber hinaus ist es leicht heuchlerisch, bisher immer fleißig dort bestellt zu haben und jetzt wo sowas bekannt wird, einen auf Samariter zu machen. Die Zustände sind doch entstanden durch den Zwang der Kunden immer schneller beliefert zu werden.

    Ich persönlich hätte garkein Problem damit, wenn die für ne Lieferung 2-3 Tage länger brauchen würden. Wenn ich etwas akut brauche, dann muss ich sowieso in nen ortsansässigen Laden gehen.

    Amazon jetzt als Sündenbock für die Ungerechtigkeiten praktisch aller Dienstleister zu nehmen, die unter einem solchen Druck der Kunden arbeiten, empfinde ich persönlich als verlogen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.13 08:23 durch luckyiam.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor Charles Marlow 15.02.13 - 08:47

    luckyiam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig, wie sich hier einige als Moralapostel aufspielen.

    Und gar nicht lustig, wie sich hier einige zu Komplizen machen und auch noch stolz darauf sind.

    > Das sind die Gelegenheiten des kleinen Mannes ihr schlechtes Gewissen
    > zu beruhigen, weil sie im Alltag selber genug "unrechte" Dinge anstellen.

    Gehst Du von dir selber aus?

    > Es ist nicht meine Aufgabe solche Gegebenheiten zu verändern.

    Wie sagte mal ein Schriftsteller, den Du eh nicht kennst: "Hunderttausende sagen jeden Tag zu sich, sie können nichts verändern."

    > Darüber hinaus ist es leicht heuchlerisch, bisher immer fleißig dort bestellt zu
    > haben und jetzt wo sowas bekannt wird, einen auf Samariter zu machen.

    Man geht üblicherweise davon aus, dass ein Unternehmen seriös agiert. So wie man davon ausgeht, dass der Mann an der Ecke auf seine Freundin wartet und kein Raubmörder ist.

    Oder willst Du einem erst vorhalten, dass man mit Kritik an Amazon verlogen ist, weil man immer auch selber Dreck am Stecken hat und andererseits völlig im Recht ist, nur vom Schlimmsten auszugehen?

    > Die Zustände sind doch entstanden durch den Zwang der Kunden immer schneller
    > beliefert zu werden.

    Blödsinn. Die haben enorm expandiert und machen mehr Gewinn denn je. Die wollen nur nicht ihre Angestellen angemessen entlohnen und nutzen zu diesem Zweck schamlos jedes Gesetz aus.

    > Amazon jetzt als Sündenbock für die Ungerechtigkeiten praktisch aller
    > Dienstleister zu nehmen, die unter einem solchen Druck der Kunden arbeiten,
    > empfinde ich persönlich als verlogen.

    Die Kunden sind schuld, dass Amazon sich unseriös verhält? Der Fluss ist verschmutzt, weil tote Fische darin schwimmen?

    Wie konnten dann eigentlich Quelle, Neckermann und Otto über JAHRZEHNTE hinweg seriösen Versandhandel treiben nach Deiner "Logik"?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor luckyiam 15.02.13 - 08:58

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > luckyiam schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lustig, wie sich hier einige als Moralapostel aufspielen.
    >
    > Und gar nicht lustig, wie sich hier einige zu Komplizen machen und auch
    > noch stolz darauf sind.
    >
    Achso, weil ich eine Meinung zu etwas habe, mache ich mich zum Komplizen.. juristisch eine interessante Schlussfolgerung.

    > > Das sind die Gelegenheiten des kleinen Mannes ihr schlechtes Gewissen
    > > zu beruhigen, weil sie im Alltag selber genug "unrechte" Dinge
    > anstellen.
    >
    > Gehst Du von dir selber aus?
    >
    Genau.. weil ich eigentlich ein guter Mensch bin, aber trotzdem Kleinigkeiten mache, die man per Gesetz oder Ordnung oder gesellschaftlichen Konventionen als "Unrecht" ansehen würde.. und wenn ich das mache, wird es genug andere geben, die auch so handeln.. aber du natürlich nicht. Selbstverständlich.. wie konnte ich nur.

    > > Es ist nicht meine Aufgabe solche Gegebenheiten zu verändern.
    >
    > Wie sagte mal ein Schriftsteller, den Du eh nicht kennst: "Hunderttausende
    > sagen jeden Tag zu sich, sie können nichts verändern."
    >
    Ne, kenne ich auch nicht.. verändert mein Weltbild jetzt aber auch nicht dramatisch..

    > > Darüber hinaus ist es leicht heuchlerisch, bisher immer fleißig dort
    > bestellt zu
    > > haben und jetzt wo sowas bekannt wird, einen auf Samariter zu machen.
    >
    > Man geht üblicherweise davon aus, dass ein Unternehmen seriös agiert. So
    > wie man davon ausgeht, dass der Mann an der Ecke auf seine Freundin wartet
    > und kein Raubmörder ist.
    >
    > Oder willst Du einem erst vorhalten, dass man mit Kritik an Amazon verlogen
    > ist, weil man immer auch selber Dreck am Stecken hat und andererseits
    > völlig im Recht ist, nur vom Schlimmsten auszugehen?
    >
    Vlt solltest du mal weniger sinnlose Bücher lesen, sondern mal ne Tageszeitung aufschlagen. Wenn du wirklich davon ausgehst, "dass ein Unternehmen seriös agiert", dann hast du in den letzten Jahren aber auch massiv deine Äuglein verschlossen.

    > > Die Zustände sind doch entstanden durch den Zwang der Kunden immer
    > schneller
    > > beliefert zu werden.
    >
    > Blödsinn. Die haben enorm expandiert und machen mehr Gewinn denn je. Die
    > wollen nur nicht ihre Angestellen angemessen entlohnen und nutzen zu diesem
    > Zweck schamlos jedes Gesetz aus.
    >
    Vlt. solltest du aber auch die Bücher die du liest gegen vernünftige Sachbücher austauschen, dann wüsstest du auch, wo der Unterschied zwischen Gewinn und Umsatz liegt.

    > > Amazon jetzt als Sündenbock für die Ungerechtigkeiten praktisch aller
    > > Dienstleister zu nehmen, die unter einem solchen Druck der Kunden
    > arbeiten,
    > > empfinde ich persönlich als verlogen.
    >
    > Die Kunden sind schuld, dass Amazon sich unseriös verhält? Der Fluss ist
    > verschmutzt, weil tote Fische darin schwimmen?
    >
    > Wie konnten dann eigentlich Quelle, Neckermann und Otto über JAHRZEHNTE
    > hinweg seriösen Versandhandel treiben nach Deiner "Logik"?

    Quelle, Neckermann und Otto sind vor meiner Zeit. Der Vergleich hinkt trotzdem massiv. Wie du dir sicherlich vorstellen kannst, verändert sich auch die Umwelt, Anforderungen, Leistungsdruck. Deshalb KONNTEN sie Jahrzente lang seriösen Versandhandel betreiben. Heute kräht kein Hahn mehr danach.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor Benjamin_L 15.02.13 - 09:00

    luckyiam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nicht meine Aufgabe solche Gegebenheiten zu verändern.

    Wer wenn nicht der Kunde soll es denn sonst tun? Wenn ich wo kaufe, wo Kinderarbeit gibt, wo Tiere in Massenhaltung gehalten werden, Menschen schlecht bezahlt werden, die Arbeiter keine Gewerkschaft gründen dürfen etc., dann ist das nur durch mein Geld möglich und ich bin dafür mitverantwortlich! Ohne mein Geld würde es dieses Unternehmen nicht geben.

    Meiner Meinung nach ist es gerade die Pflicht des Kundens sein Geld dort hin zu packen, wo es für das jeweilige Geld das man zur Verfügung hat, die besten Rahmenbedingungen gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Ich kaufe fleißig bei Amazon ein ...

    Autor Charles Marlow 15.02.13 - 09:01

    > Hochmut kommt immer vor dem Fall. Es könnte jedem passieren, unter widrigen
    > Bedingungen zu arbeiten und sei es durch länger Krankheit oder dergleichen.

    Dank Hartz IV, der Rente ab 67 und den Leiharbeitsgesetzen bei uns nimmt die Wahrscheinlichkeit ständig zu.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

  1. Makesmith CNC: CNC-Fräse als Bausatz für 300 US-Dollar
    Makesmith CNC
    CNC-Fräse als Bausatz für 300 US-Dollar

    Nach einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne für ihre CNC-Fräse hat Makesmith mit der Produktion des Bausatzes begonnen. Auch Vorbestellungen sind jetzt möglich.

  2. Sony: Kamerasensor für mondlose Nächte
    Sony
    Kamerasensor für mondlose Nächte

    Sony hat einen Bildsensor vorgestellt, der noch bei 0.005 Lux Farbbilder produziert. Damit sollen Fahrzeugkameras ausgerüstet werden, mit denen die Bordelektronik auch in dunkler Nacht die Umgebung erkennt. Das ist für Assistenzsysteme oder autonomes Fahren wichtig.

  3. Google Security Key: Einfache Zwei-Faktor-Authentifizierung für Google-Dienste
    Google Security Key
    Einfache Zwei-Faktor-Authentifizierung für Google-Dienste

    Google hat mit dem Google Security Key eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für seine Onlinedienste vorgestellt. Dazu ist allerdings Hardware erforderlich, die der Anwender selbst kaufen muss. Dafür spart er sich die lästige Zweit-Authentifizierung per Handy.


  1. 08:05

  2. 07:43

  3. 07:30

  4. 07:18

  5. 19:40

  6. 18:48

  7. 17:48

  8. 17:35