Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Limux: München weist Microsofts…

Limux: München weist Microsofts Kritik zurück

Die von Microsoft in Auftrag gegebene Studie zur Umstellung der Stadt München von Microsoft auf Linux will der Redmonder Konzern voraussichtlich nicht veröffentlichen. Die Stadtverwaltung München weist Microsofts Kritik entschieden zurück.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Microsoft hat Angst (Seiten: 1 2 ) 33

    dEEkAy | 23.01.13 18:00 28.01.13 08:26

  2. Ich würde ja mal gerne... 4

    purzelbaum | 24.01.13 10:24 25.01.13 14:51

  3. Mir kommt es vor als steht und fällt MS mit Windows (Seiten: 1 2 ) 37

    Thaodan | 23.01.13 20:10 25.01.13 12:01

  4. McDonalds hat bestimmt noch eine Studie über gesunde Ernährung in der Schublade. 8

    Charles Marlow | 23.01.13 19:25 25.01.13 10:21

  5. Kosten für Limux entwicklung selbst 16

    flasherle | 24.01.13 09:46 25.01.13 09:11

  6. Was macht mehr Aufwand -- Umstellung auf Linux oder auf Windows 8 2

    Anonymer Nutzer | 24.01.13 18:35 25.01.13 00:08

  7. m$-do$=hollerith-machine ?! (ibm) in time of 1920 to 1945 ? 1

    Anonymer Nutzer | 24.01.13 16:33 24.01.13 16:33

  8. Berlin weist BER Kritik zurück 1

    frischmilchpups | 24.01.13 16:15 24.01.13 16:15

  9. Re: Microsoft hat Angst

    VI | 24.01.13 16:04 Das Thema wurde verschoben.

  10. Es ist Limux zu verdanken ... 5

    sttn | 24.01.13 13:09 24.01.13 15:22

  11. Rd. 16 Mio Kosten für Limux 2

    Bernie78 | 24.01.13 13:33 24.01.13 15:05

  12. meine geheime Studie 2

    spiderbit | 24.01.13 14:22 24.01.13 14:28

  13. "Außerdem will Microsoft laut Heise.de die Studie nicht veröffentlichen." 2

    Spitfire777 | 23.01.13 18:03 23.01.13 18:35

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Senior Software Developer (m/w) Java / Scala
    Webtrekk GmbH, Berlin
  2. Software-Engineer (w) bei Daimler, BMW, Bosch u.v.m.
    über access KellyOCG GmbH, Frankfurt
  3. Leiter Digital Platform / Data (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Software-Entwickler (m/w) Regalbediengeräte
    viastore SYSTEMS GmbH, Stuttgart

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. Erbarmungslos [Blu-ray]
    5,00€
  2. 2 Serien auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. True Detective, Arrow, The Originals, The Big Bang Theory, Breaking Bad)
  3. San Andreas [Blu-ray]
    8,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

  1. Flash-Player mit Malware: Mac-Nutzer werden hereingelegt
    Flash-Player mit Malware
    Mac-Nutzer werden hereingelegt

    Eilige Flash-Updates sind so alltäglich, dass sie bei vielen Nutzern kaum für Aufsehen sorgen dürften. Das kann für Mac-Nutzer zur Zeit zum Problem werden.

  2. The Binding of Isaac: Apple lehnt Indiegame wegen Gewaltinhalten ab
    The Binding of Isaac
    Apple lehnt Indiegame wegen Gewaltinhalten ab

    Besitzer eines iPhones werden vermutlich nicht so bald The Binding of Isaac: Rebirth spielen können: Apple lehnt den Verkauf über iTunes wegen der Darstellung von Gewalt gegen Kinder ab - dabei erzählt das Indiegame eine eher anrührende Geschichte.

  3. Sicherheitsupdate: Java fixt sein Installationsprogramm
    Sicherheitsupdate
    Java fixt sein Installationsprogramm

    Oracle hat ein außerplanmäßiges Security-Advisory veröffentlicht, das eine Schwachstelle im Java-Installationsprogramm für Windows beschreibt. Ein erfolgreicher Exploit ist recht aufwendig, hat aber potenziell weitreichende Folgen.


  1. 17:53

  2. 16:39

  3. 16:15

  4. 15:33

  5. 15:27

  6. 14:41

  7. 14:00

  8. 12:35