Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Limux: München weist Microsofts…

Was macht mehr Aufwand -- Umstellung auf Linux oder auf Windows 8

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was macht mehr Aufwand -- Umstellung auf Linux oder auf Windows 8

    Autor: Anonymer Nutzer 24.01.13 - 18:35

    Diese oder ähnliche Fragen, stelle ich mir immer wieder.

    M$ rechnet gerne vor, wie hoch die Umstellungsaufwände auf Linux seien, aber wie hoch die Aufwände sind, nur um auf dem M$-Track zu bleiben und wie von denen gewünscht auf die jeweils neuesten Goodies -- seien es wedelnde Hunde, unsinnige Zusatztooltips (nach dem Motto: Der Computer ist intelligenter als du dummer User!), Ribbons oder Metro-Kacheln -- umzuschulen. Diese Aufwände, die teils vermutlich beträchtlich sind, werden grundsätzlich nicht eingerechnet, weil ja eh vorhanden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was macht mehr Aufwand -- Umstellung auf Linux oder auf Windows 8

    Autor: xUser 25.01.13 - 00:08

    ThePatrick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese oder ähnliche Fragen, stelle ich mir immer wieder.
    >
    > M$ rechnet gerne vor, wie hoch die Umstellungsaufwände auf Linux seien,
    > aber wie hoch die Aufwände sind, nur um auf dem M$-Track zu bleiben und wie
    > von denen gewünscht auf die jeweils neuesten Goodies -- seien es wedelnde
    > Hunde, unsinnige Zusatztooltips (nach dem Motto: Der Computer ist
    > intelligenter als du dummer User!), Ribbons oder Metro-Kacheln --
    > umzuschulen. Diese Aufwände, die teils vermutlich beträchtlich sind, werden
    > grundsätzlich nicht eingerechnet, weil ja eh vorhanden.

    Das Problem sind und bleibend die Macros. Sofern komische, auf der XLS Datenbank mit viel Macrospielerei versehene Fachanwendungen schon ausgerottet wurden, geht die Migration auf Linux sehr einfach.
    Ansonsten stelle dich auf einen sehr hohen Aufwand und damit auch auf sehr hohe Kosten ein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. Porsche AG, Zuffenhausen
  3. Wacker Chemie AG, Burghausen
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ice Age 1-4 Blu-ray 16,90€, Rio 2 Blu-ray 6,90€, PlayStation VR 399€)
  2. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. ROG Xonar Phoebus, GeForce GTX 960 Strix, Z170-P, VG248QE)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft will Trickserei beim Upgrade beenden
  2. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

  1. Total War: Direct3D-12-Patch macht Warhammer teils langsamer
    Total War
    Direct3D-12-Patch macht Warhammer teils langsamer

    Weniger Bilder pro Sekunde statt mehr: Zumindest auf aktuellen Nvidia-Grafikkarten läuft Total War Warhammer mit der Direct3D-12-Beta deutlich langsamer als mit der D3D11-Schnittstelle.

  2. Die Woche im Video: Der Preis ist heiß und der Trick nicht mehr billig
    Die Woche im Video
    Der Preis ist heiß und der Trick nicht mehr billig

    Golem.de-Wochenrückblick AMDs neue Radeon-Karte punktet im Test ebenso wie ZTEs neues Top-Smartphone mit einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis. Und Preisbewusste haben noch einen Monat Zeit, kostenlos auf Windows 10 umzusteigen. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. Netzausbau: Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen
    Netzausbau
    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

    Um 5 Milliarden Euro für den Netzausbau zu erhalten, will die Telekom offenbar ihre Mobilfunkmasten verkaufen. Goldman Sachs und Morgan Stanley arbeiten an dem Prospekt.


  1. 10:08

  2. 09:02

  3. 20:04

  4. 17:04

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:58

  8. 14:33