1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Marktforscher: x86-Prozessoren…

Das Problem sind nicht die Tablets...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Problem sind nicht die Tablets...

    Autor: flasherle 12.11.12 - 11:49

    Das Porblem sind nicht die Tablets sondern das es eigentlich keine Anwendungen/Spiele/Sonst was gibt, was mehr power, als bei beo 90% der konsumenten vorhanden Core2Duos, verlangt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das Problem sind nicht die Tablets...

    Autor: sparvar 12.11.12 - 11:57

    und das war ja vor einem jahr soooo anders ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das Problem sind nicht die Tablets...

    Autor: a user 12.11.12 - 12:08

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und das war ja vor einem jahr soooo anders ;)

    oder vor zwei, oder drei :D

    edit: ich hab immer noch meinen übertakteten Q6600 in der Spielekiste Oo.
    Aber ich muss zugeben, dass ich sie kaum noch nutze (aber alles läuft damit noch super).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.12 12:09 durch a user.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das Problem sind nicht die Tablets...

    Autor: JensM 12.11.12 - 12:21

    Auch fehlt der große Wachstumsmarkt. Es gibt nichtmehr soviele Leute die GAR KEINEN Computer bisher haben aber nun dringend einen brauchen. Die kamen früher zu den bestehenden Computernutzern, die erneuern, ja noch hinzu. Das sind zwar heutzutage auch mehr, weil mehr einen Computer haben, aber eben nicht "mehr mehr".

    Ist das wirklich so weit hergeholt, dass das von den Analysten nicht als Grund gesehen wird?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das Problem sind nicht die Tablets...

    Autor: bernd71 12.11.12 - 14:08

    Es musste ja erst einml eine Sättigung der Core2Duos und ähnlichen erfolgen, spricht die alten Pentium4 Systme ersetzt werden. Das passiert ja nicht von heute auf morgen. Ich glaube auch nicht das die Tablets die maßgeblich Schuldigen sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Das Problem sind nicht die Tablets...

    Autor: ChMu 12.11.12 - 16:15

    bernd71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es musste ja erst einml eine Sättigung der Core2Duos und ähnlichen
    > erfolgen, spricht die alten Pentium4 Systme ersetzt werden. Das passiert ja
    > nicht von heute auf morgen. Ich glaube auch nicht das die Tablets die
    > maßgeblich Schuldigen sind.

    Und warum muessen die P4 Rechner ersetzt werden? Wartet Word dann schneller auf eine Eingabe? Wir haben im Buero noch G5 stehen, die laufen seit Jahren perfect und leise, einige P4 stehen auch noch rum bei den Buero Tipsen und zwei xeon Workstations funktionieren wunderbar.
    Die Masse der Rechner, fruehe dualcore MacMinis, sehen auch nicht aus als ob die nun dringend ersetzt werden muessten. Wozu?
    Wenns doch ausreicht, mehr als ausreicht, was bringen denn die super duper neuen i7 und besseren Systeme?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Das Problem sind nicht die Tablets...

    Autor: Hu5eL 19.11.12 - 14:10

    Liegt vermutlich an den Konsolen, welche die Entwicklung aufhalten *duck&renn*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

KNX-Schwachstellen: Spielen mit den Lichtern der anderen
KNX-Schwachstellen
Spielen mit den Lichtern der anderen
  1. Danalock Wenn das Smartphone die Tür öffnet
  2. Apple Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen
  3. Elgato Eve Heimautomation mit Apple Homekit

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

  1. Freie Bürosoftware: Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
    Freie Bürosoftware
    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

    Nach der Aufspaltung der Projekte Openoffice und Libreoffice war lange nicht klar, wer das Rennen bei der Entwicklung machen würde. Vier Jahre später zeichnet sich jedoch ein deutlicher Gewinner ab.

  2. Smartwatch: Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar
    Smartwatch
    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

    Die Smartwatches Pebble Time und Pebble Time Steel haben auf Kickstarter Zusagen von mehr als 20 Millionen US-Dollar erzielt. Für die Serienfertigung war nur eine halbe Million erforderlich. Die Auslieferung soll schon im Mai 2015 beginnen.

  3. Manfrotto: Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen
    Manfrotto
    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

    Manfrotto hat drei unterschiedlich helle LED-Lampen vorgestellt, die über einen eingebauten Lithium-Ionen-Akku ungefähr eine Stunde betrieben werden. Sie werden über USB aufgeladen und sollen beim Filmen und Fotografieren die Umgebung erhellen.


  1. 17:19

  2. 15:57

  3. 15:45

  4. 15:03

  5. 10:55

  6. 09:02

  7. 17:09

  8. 15:52