Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Marktforschung: Windows 8 belebt…

Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Charles Marlow 24.12.12 - 15:36

    Starke Konkurrenz durch Vorgängerversionen, leistungsmässig entweder gleich oder schlechter und die Neuerungen insgesamt zu unwesentlich - oder sogar unerwünscht.

  2. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Nephtys 24.12.12 - 15:51

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Starke Konkurrenz durch Vorgängerversionen, leistungsmässig entweder gleich
    > oder schlechter und die Neuerungen insgesamt zu unwesentlich - oder sogar
    > unerwünscht.


    Was soll man groß sagen? Windows 7 war ein klasse Betriebssystem.
    Und Windows 8 ist zwar besser, hat aber viel zu viele Kinderkrankheiten, die wohl erst in der nächsten Version gefixxt werden...
    Sehen wir mal

  3. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Captain 24.12.12 - 15:59

    über oder unter der Haube?

  4. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: motzerator 24.12.12 - 17:12

    Windows 8 wird Millenium und Vista übertreffen
    als größter Flop aller Zeiten und das ist gut so.

    Diesmal lernt Microsoft, das ein Betriebssystem
    bequem zu bedienen sein soll und das man ein
    Produkt bieten sollte, das dem Kunden gefällt.

    Da hillft es nicht, wenn man herumheult, das die
    Kunden nicht umdenken wollen, wenn es Murks
    ist, dann kauft es einfach kaum einer.

    Das Schlimme ist, sie hatten über ein Jahr Zeit
    sich damit auseinander zu setzen, das die Kunden
    Metro nicht wollen.

    Da wurde anfangs in der closed Beta das Startmenü
    zu oft per Registery Hack zurückgeholt, kam man
    auf die saudumme Idee, es ganz auszubauen.

    Liebe Firma Microsoft:

    WENN DER KUNDE METRO NICHT WILL, WIRD ER
    ES ABSCHALTEN, WAS AUCH IMMER IHR TUT!

    Entweder schaltet er es in der Systemsteuerung
    aus oder er googelt nach dem Registery Hack
    oder, nachdem das auch nicht mehr geht, setzt
    er eben auf Windows 7 denn da ist sein Startmenü
    noch drin, so einfach ist das.

  5. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Switchblade 24.12.12 - 17:20

    Lieber motzerator,

    METRO WIRD AUCH BEI DER NÄCHSTEN WINDOWS-VERSION NICHT ABSCHALTBAR SEIN.

    Wem das nicht passt, der soll einfach bei Windows 7 bleiben. ABER VERDAMMT NOCHMAL AUFHÖREN WIE EIN KLEINES KIND IN FOREN RUMZUHEULEN!

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  6. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.12.12 - 17:22

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Charles Marlow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Starke Konkurrenz durch Vorgängerversionen, leistungsmässig entweder
    > gleich
    > > oder schlechter und die Neuerungen insgesamt zu unwesentlich - oder
    > sogar
    > > unerwünscht.
    >
    > Was soll man groß sagen? Windows 7 war ein klasse Betriebssystem.
    > Und Windows 8 ist zwar besser, hat aber viel zu viele Kinderkrankheiten,
    > die wohl erst in der nächsten Version gefixxt werden...
    > Sehen wir mal

    Was denn für Kinderkrankheiten?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.12.12 - 17:27

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 8 wird Millenium und Vista übertreffen
    > als größter Flop aller Zeiten und das ist gut so.

    Warum schreibt jeder so ein Bullshit, obwohl er sich
    offensichtlich Windows 8 nicht ein einziges Mal in
    Aktion angesehen hat?

    > Diesmal lernt Microsoft, das ein Betriebssystem
    > bequem zu bedienen sein soll und das man ein
    > Produkt bieten sollte, das dem Kunden gefällt.

    Also mir gefällt es. Man muss sich eben auch mit
    Änderungen arrangieren können. Bei Vista konnte das
    auch keiner. Wieso jedes 2. Windows floppt? Ganz einfach:
    Weil die User nur jedes zweite Windows akzeptieren!
    Weil sie sich erst bei der nächsten Version mit den großen
    Änderungen vom aktuellen Windows arrangieren konnten!

    > Da hillft es nicht, wenn man herumheult, das die
    > Kunden nicht umdenken wollen, wenn es Murks
    > ist, dann kauft es einfach kaum einer.

    "Experten" haben Windows 8 schlecht geredet. Mehr ist das nicht.

    > Das Schlimme ist, sie hatten über ein Jahr Zeit
    > sich damit auseinander zu setzen, das die Kunden
    > Metro nicht wollen.

    Ich nutze Metro auch nicht wirklich. Wo ist also das Problem?

    > Da wurde anfangs in der closed Beta das Startmenü
    > zu oft per Registery Hack zurückgeholt, kam man
    > auf die saudumme Idee, es ganz auszubauen.

    Finde ich gut. Da gerade Laptops Displays mit Auflösungen,
    die niedriger sind als in mitte der 90er bei Röhrenmonitoren
    haben, ist es eine gute Entscheidung gewesen ihn auszublenden
    und als aktive Ecke einzublenden.

    > Liebe Firma Microsoft:
    >
    > WENN DER KUNDE METRO NICHT WILL, WIRD ER
    > ES ABSCHALTEN, WAS AUCH IMMER IHR TUT!

    Ich habe es nicht abgeschaltet. Ich finde den Quicksearch super.
    Windows-Taste drücken, Wort eingeben, enter. Schneller gehts nicht.
    War in Windows 7 nur ohne Kacheln so. Was ist daran so schlimm,
    dass, das UI anders aussieht, wenn man die Suche benutzt?

    > Entweder schaltet er es in der Systemsteuerung
    > aus oder er googelt nach dem Registery Hack
    > oder, nachdem das auch nicht mehr geht, setzt
    > er eben auf Windows 7 denn da ist sein Startmenü
    > noch drin, so einfach ist das.

    Wenn du das so machst, selbst Schuld. Einfach nur dumm. Es ist
    doch ALLES noch da, wie vorher. Es sieht nur ein Wenig anders aus.
    Was ist da eigentlich dein Problem?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: matbhm 24.12.12 - 18:15

    Also, ich bin mit OpenSUSE 12.2 und KDE 4.9.4 sehr zufrieden.

  9. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.12.12 - 18:18

    Linux Läuft auf meinen Notebooks gar nicht.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Thaodan 24.12.12 - 19:00

    Wie auch schon in den vorherigen Diskussionen über das genau gleiche Thema es liegt an diesen.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  11. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.12.12 - 19:02

    Ändert aber nichts an der Tatsache. ;)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Thaodan 24.12.12 - 19:08

    Trotzdem musst du es nicht immer erwähnen.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  13. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Pablo 24.12.12 - 20:27

    Switchblade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > METRO WIRD AUCH BEI DER NÄCHSTEN WINDOWS-VERSION NICHT ABSCHALTBAR SEIN.

    Microsoft schaltet ja jetzt auch auf jährliche Releases um. Wahrscheinlich weil sie selbst gemerkt haben, dass ein Windows 9 mit normal langem Entwicklungszyklus nie erscheinen würde. Vorher ist MS nämlich vom Consumermarkt komplett verdrängt (von Android und iOS).

  14. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.12.12 - 20:29

    Der Tablet-Hype ist allerdings 2014 wieder am abschwächen, wenn die Leute merken, dass sie mit ARM-Schnecken eben doch nicht alles tun können, was ihr Herz begehrt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: violator 25.12.12 - 13:31

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schreibt jeder so ein Bullshit, obwohl er sich
    > offensichtlich Windows 8 nicht ein einziges Mal in
    > Aktion angesehen hat?

    Das ist Motzerator, der macht den ganzen Tag nichts anderes als in diversen Foren zu jeder Win8-News 500x zu schreiben, dass er Win8 scheisse findet.


    > Wenn du das so machst, selbst Schuld. Einfach nur dumm. Es ist
    > doch ALLES noch da, wie vorher. Es sieht nur ein Wenig anders aus.
    > Was ist da eigentlich dein Problem?

    Dass es anders aussieht. Das überfordert ihn. Für ihn ist das wie etwas völlig neues und anderes. ;)

  16. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Thaodan 25.12.12 - 13:38

    Und du bist dann das Linux Forum Pendant?
    Aber mal ehrlich meist haben die Posts von ihm Hand und Fuß.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  17. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: TTX 25.12.12 - 14:06

    Android und iOS auf dem PC? Was redest du da nur für Unsinn :), die meisten Leute die ein Tablet besitzen haben dies neben ein PC um in der Werbung mal eben zu surfen. Produktive Anwendungen gestreut auf alle Tablet-Besitzer liegt sicher unter 1% ...

  18. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Anonymer Nutzer 25.12.12 - 14:10

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android und iOS auf dem PC? Was redest du da nur für Unsinn :), die meisten
    > Leute die ein Tablet besitzen haben dies neben ein PC um in der Werbung mal
    > eben zu surfen. Produktive Anwendungen gestreut auf alle Tablet-Besitzer
    > liegt sicher unter 1% ...

    Ich sehe für Android Apps auf dem Desktop ein gigantisches Wachstumspotential.

  19. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: TTX 25.12.12 - 14:13

    Ja wir bei Windows 8 sehen, machen Touch-Optimierte System auf PCs ja besonders viel Sinn, gerade eben hast du das noch verteufelt :D

  20. Re: Erinnert schon sehr an Millennium und Vista.

    Autor: Anonymer Nutzer 25.12.12 - 14:19

    Stimmt, noch funktioniert das nicht....aber der Übergang von speziell programmierten Tablet Apps zu Desktop wird kommen.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Universität Passau, Passau
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Raum Hamburg, Flensburg, Kiel, Lübeck, Rostock (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  1. Virtual Reality Developer: Udacity gibt Weiterbildungen zum VR-Entwickler
    Virtual Reality Developer
    Udacity gibt Weiterbildungen zum VR-Entwickler

    Die Lernplattform Udacity bietet ab Oktober 2016 ein neues Nanodegree-Programm an, in dem Nutzer Kurse zum Entwickeln von VR-Inhalten belegen können. Verwendet wird die Unity-Engine.

  2. Gewährleistungsfristen: Verbraucherschützer wollen EU-Plan verhindern
    Gewährleistungsfristen
    Verbraucherschützer wollen EU-Plan verhindern

    Die EU-Kommission erwägt, die bisherigen Gewährleistungsfristen zu deckeln. Verbraucherschützer wollen das mit einer Studie verhindern. Das soll belegen, dass eine längere Gewährleistung keinesfalls zu höheren Preisen führt, wie es vielfach behauptet wird.

  3. UBBF2016: Wo 83 Prozent der Haushalte Glasfaser haben
    UBBF2016
    Wo 83 Prozent der Haushalte Glasfaser haben

    In Hongkong zeigt PCCW-HKT, wie es möglich ist, eine dicht besiedelte Stadt gut mit Glasfaser zu versorgen. Deutschland hat 1,5 Prozent Haushalte, die direkt Glasfaser erhalten, und 277.000 Nutzerhaushalte.


  1. 13:00

  2. 12:46

  3. 12:27

  4. 11:59

  5. 11:35

  6. 11:20

  7. 11:03

  8. 10:46