1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Marktforschung: Windows 8 belebt…

Microsoft hat doch Erfolg

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft hat doch Erfolg

    Autor: ptepic 24.12.12 - 22:05

    Wenn ich den Krieg hier so verfolge und alle bisherigen Kommentare und Testartikel, ist das 8er nicht mal ne Beta, eher Alpha. Und die Leute zahlen da auch noch Geld für, sei es nur ca. 30¤. DAS nenne ich Erfolg...

    Eine mobile GUI,
    auf dem Desktop PFUI

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Microsoft hat doch Erfolg

    Autor: Nephtys 25.12.12 - 00:44

    ptepic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine mobile GUI,
    > auf dem Desktop PFUI

    In den Tests kommt es nicht ganz rüber... Maus und Tastaturen werden auch erkannt von Windows und können weiterhin benutzt werden.
    Wenn du natürlich Windows 8 per Touchbedienung versuchst zu bedienen und keinen Touchscreen hast, ist doof.
    Liegt aber vielleicht nicht am Betriebssystem, sondern am Layer 8

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Microsoft hat doch Erfolg

    Autor: lisgoem8 25.12.12 - 00:49

    Wie viele Layer 8 haben denn überhaupt Touch?

    Also ich hab beim Vorgänger keinen Touch. Und sicher beim Nachfolger auch nicht. Irgendwie keine Lust immer zu putzen ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Microsoft hat doch Erfolg

    Autor: motzerator 25.12.12 - 00:55

    Nephtys schrieb:
    ----------------------
    > In den Tests kommt es nicht ganz rüber... Maus und Tastaturen werden auch
    > erkannt von Windows und können weiterhin benutzt werden.

    Keiner bezweifelt, das Maus und Tastatur noch erkannt und abgefragt werden,
    aber das UI ist auf Touch optimiert und daher mit der Maus oft unbequem zu
    bedienen, deutlich unbequemer als Windows 7 und das ist das Problem.

    > Wenn du natürlich Windows 8 per Touchbedienung versuchst zu bedienen
    > und keinen Touchscreen hast, ist doof.

    Genauso doof ist es, wenn man nicht erkennt, das eine Touchoberfläche
    wie Metro für die Maus ungünstig ist. Ständig muss auf die Abmessungen
    von Wurstfingern Rücksicht genommen werden, obwohl doch mit einem
    Präzisionsgerät gearbeitet wird. Größere Bedienelemente, mehr Maus-
    kilometer, daher unbequemer als Windows 7. So einfach ist das.

    > Liegt aber vielleicht nicht am Betriebssystem, sondern am Layer 8

    Ja der Layer 8 in Microsofts Entwicklungsabteilung könnte schuld sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Fire TV Stick im Test: Googles Chromecast kann einpacken
Fire TV Stick im Test
Googles Chromecast kann einpacken
  1. Amazons X-Ray im Hands On Fire TV zeigt direkt Zusatzinformationen zu Filmen
  2. Chromecast-Konkurrent Amazon verschickt Fire TV Stick bereits früher
  3. Chromecast-Konkurrent Amazons Fire TV Stick schon ab 7 Euro zu haben

Schöpfung 2.0: Bis zum Designerbaby ist es nicht mehr weit
Schöpfung 2.0
Bis zum Designerbaby ist es nicht mehr weit
  1. Wandelflugzeug GL-10 Nasa testet Elektrodrohne mit Schwenkflügeln
  2. Luftfahrt Nasa testet verformbare Tragflächen
  3. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe

Voiceprint: Stimmenerkennung ist die neue Gesichtserkennung
Voiceprint
Stimmenerkennung ist die neue Gesichtserkennung
  1. Unsicheres Plugin Googles Passwort-Warnung lässt sich leicht aushebeln
  2. Security Die Makroviren kehren zurück
  3. Android Tausende Apps akzeptieren gefälschte Zertifikate

  1. On-Bord Entertainment: Amazons Prime Instant Video geht in die Luft
    On-Bord Entertainment
    Amazons Prime Instant Video geht in die Luft

    Amazon und die US-Fluggesellschaft Jetblue haben sich verbündet, um den Passagieren an Bord während des Flugs Videostreaming zu ermöglichen. Prime-Kunden können das Instant Video-Angebot kostenlos nutzen, andere Reisende müssen zahlen.

  2. Medientreffpunkt Mitteldeutschland: Netflix soll nur zwei- bis dreitausend Titel haben
    Medientreffpunkt Mitteldeutschland
    Netflix soll nur zwei- bis dreitausend Titel haben

    Der Betreiber des Streaming-Dienstes Realeyz.tv meint, dass schmalere Angebote die Zukunft seien. Auch Netflix habe kein wirklich breites Repertoire.

  3. Xeon E7 v3 alias Haswell-EX: Intels Performance-Trick bei Server-Chips heißt TSX
    Xeon E7 v3 alias Haswell-EX
    Intels Performance-Trick bei Server-Chips heißt TSX

    Die neue Server-Prozessor-Generation von Intel ist da: Die Xeon E7 v3 alias Haswell-EX passen ungeachtet der integrierten Spannungsregler in die Sockel ihrer Vorgänger. Im Mittel sind die Xeon E7 v3 auch dank des DDR4- statt DDR3-Speichers viel schneller, der sogenannte Transactional Memory beschleunigt die CPUs dann richtig.


  1. 22:48

  2. 21:29

  3. 19:05

  4. 17:40

  5. 17:34

  6. 17:19

  7. 16:51

  8. 15:56