Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Masterpass: Mastercard startet…

Es wird sich zeigen ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es wird sich zeigen ...

    Autor: nostre 25.02.13 - 13:38

    ob es eine alternative gegenüber Paypal wird. Dazu zählen für mich als Verkäufer die Gebühren und Abwicklung.

    Die derzeitigen AGBs haben mich veranlasst Paypal kategorisch auszuschließen. Das gilt bei Verkäufen sowie auch Kaufabwicklungen als Privatperson.

    Interessant für mich wäre noch zu wissen ob Masterpass eine richtige Bank(lizens) hat, oder auch nur wie Paypal ein Zahlungsdienstleister ohne Einlagensicherungsfonds ist.

    Sollte auch nur ein Punkt darauf deuten das Masterpass Geld unterschlagen kann wie es derzeit Paypal vorsätzlich praktiziert, ist der laden für mich gestorben bevor er überhaupt an den start geht!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.13 13:40 durch nostre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor: Thaodan 25.02.13 - 14:11

    Effektiv ist Paypal aber auch eine Bank.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor: nostre 25.02.13 - 14:25

    Das Thema hatten wir, Paypal ist keine Bank sonder ein Zahlungsdienstleister. Das kannst du auch in den AGBs nachlesen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor: Thaodan 25.02.13 - 14:27

    Bis auf Geld anlegen kannst du bei Paypaö genau das gleiche, ist Paypal immer noch keine Bank?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor: nonameHBN 25.02.13 - 14:31

    Zumal Mastercard auch nur ein Zahlungsdienstleistungsunternehmen ist.

    Die Kreditkarte, die dann für MasterPass verwendet wird, gibt dir deine Bank aus. Es wird hier eine Verknüpfung stattfinden, egal ob du dann eine KK in der Hand hälst oder sie virtuell geführt wird. Warum sollten sie an den vorhandenen Systemen was ändern wollen?

    PS: ich hab am Donnerstag meine neue Kreditkarte von der Santander bekommen und die hat keinen neuen Schnickschnack drin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor: nostre 25.02.13 - 14:35

    ja wenn der Anbieter selbst sagt das er ein Zahlungsdienstleister ist, warum sollte man dann Paypal als Bank bezeichnen?

    Es geht doch darum das mit haltlosen Werbeversprechen Kunden zu locken. Mit einer Bank suggeriert man doch einigermaßen gewisse Standards.

    Eine Bank in Deutschland kann nicht ohne Grund z.B. von dir dein Guthaben bis zu 180 Tagen pfänden.

    Paypal unterschlägt z.B. Systematisch. Informationen bekommt man keine. Wer penetrant genug ist (Anwalt) einschaltet der erreicht nur das sein Konto schneller gekündigt wird. Die Wartezeit muss man dann trotzdem warten. Außer man ist gewillt weiter zu klagen. So ein vorgehen ist mir nirgendswo ein zweites mal bekannt.


    Welche "Bank" arbeitet von Deutschland aus, mit einer Luxenburgischen Banklizens und einem Gerichtsstand in England aus? Nur eine Bank die geltendes Recht im jeweiligen Land umgehen möchte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.13 14:39 durch nostre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor: smirg0l 25.02.13 - 14:55

    > ja wenn der Anbieter selbst sagt das er ein Zahlungsdienstleister ist, warum sollte man > dann Paypal als Bank bezeichnen?

    Evtl. weil PayPal seit geraumer Zeit über eine Banklizenz verfügt?
    Wie die sich selber schimpfen, ist doch egal - meine Bank ist auch ein Zahlungsdienstleister aber am Ende ist es immer noch eine Bank. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. (Senior-) Berater (m/w) Business Intelligence / Data Warehouse
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. IT-Architect Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  3. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm
  4. Technical E-Learning Developer (m/w)
    TTA International GmbH, Raum Köln

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Elektroauto: Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren
    Elektroauto
    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

    BMW plant angeblich eine rein elektrische Version des BMW i8, die mit einer Akkuladung bis zu 400 Kilometer weit kommen soll. Der Zweisitzer wäre damit eine Alternative zum Tesla S, der allerdings eine Reiselimousine darstellt.

  2. Keine externen Monitore mehr: Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab
    Keine externen Monitore mehr
    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

    Apple stellt das Thunderbolt-Display nicht mehr her und verkauft nur noch Restmengen. Das 27 Zoll große Display wurde schon 2011 vorgestellt und bleibt vorerst ohne Nachfolger. Damit gibt es von Apple keine externen Monitore mehr.

  3. Browser: Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen
    Browser
    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

    Apples neuer Browser Safari 10 wird Nutzer älterer Betriebssysteme nicht im Regen stehen lassen. Apple ermöglicht es, ihn auch unter OS X 10.10 (Yosemite) und OS X 10.11 (El Capitan) zu verwenden. Aktuell gibt es die Vorabversion nur für zahlende Entwickler.


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46