1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Masterpass: Mastercard startet…

Es wird sich zeigen ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es wird sich zeigen ...

    Autor nostre 25.02.13 - 13:38

    ob es eine alternative gegenüber Paypal wird. Dazu zählen für mich als Verkäufer die Gebühren und Abwicklung.

    Die derzeitigen AGBs haben mich veranlasst Paypal kategorisch auszuschließen. Das gilt bei Verkäufen sowie auch Kaufabwicklungen als Privatperson.

    Interessant für mich wäre noch zu wissen ob Masterpass eine richtige Bank(lizens) hat, oder auch nur wie Paypal ein Zahlungsdienstleister ohne Einlagensicherungsfonds ist.

    Sollte auch nur ein Punkt darauf deuten das Masterpass Geld unterschlagen kann wie es derzeit Paypal vorsätzlich praktiziert, ist der laden für mich gestorben bevor er überhaupt an den start geht!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.13 13:40 durch nostre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor Thaodan 25.02.13 - 14:11

    Effektiv ist Paypal aber auch eine Bank.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor nostre 25.02.13 - 14:25

    Das Thema hatten wir, Paypal ist keine Bank sonder ein Zahlungsdienstleister. Das kannst du auch in den AGBs nachlesen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor Thaodan 25.02.13 - 14:27

    Bis auf Geld anlegen kannst du bei Paypaö genau das gleiche, ist Paypal immer noch keine Bank?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor nonameHBN 25.02.13 - 14:31

    Zumal Mastercard auch nur ein Zahlungsdienstleistungsunternehmen ist.

    Die Kreditkarte, die dann für MasterPass verwendet wird, gibt dir deine Bank aus. Es wird hier eine Verknüpfung stattfinden, egal ob du dann eine KK in der Hand hälst oder sie virtuell geführt wird. Warum sollten sie an den vorhandenen Systemen was ändern wollen?

    PS: ich hab am Donnerstag meine neue Kreditkarte von der Santander bekommen und die hat keinen neuen Schnickschnack drin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor nostre 25.02.13 - 14:35

    ja wenn der Anbieter selbst sagt das er ein Zahlungsdienstleister ist, warum sollte man dann Paypal als Bank bezeichnen?

    Es geht doch darum das mit haltlosen Werbeversprechen Kunden zu locken. Mit einer Bank suggeriert man doch einigermaßen gewisse Standards.

    Eine Bank in Deutschland kann nicht ohne Grund z.B. von dir dein Guthaben bis zu 180 Tagen pfänden.

    Paypal unterschlägt z.B. Systematisch. Informationen bekommt man keine. Wer penetrant genug ist (Anwalt) einschaltet der erreicht nur das sein Konto schneller gekündigt wird. Die Wartezeit muss man dann trotzdem warten. Außer man ist gewillt weiter zu klagen. So ein vorgehen ist mir nirgendswo ein zweites mal bekannt.


    Welche "Bank" arbeitet von Deutschland aus, mit einer Luxenburgischen Banklizens und einem Gerichtsstand in England aus? Nur eine Bank die geltendes Recht im jeweiligen Land umgehen möchte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.13 14:39 durch nostre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor smirg0l 25.02.13 - 14:55

    > ja wenn der Anbieter selbst sagt das er ein Zahlungsdienstleister ist, warum sollte man > dann Paypal als Bank bezeichnen?

    Evtl. weil PayPal seit geraumer Zeit über eine Banklizenz verfügt?
    Wie die sich selber schimpfen, ist doch egal - meine Bank ist auch ein Zahlungsdienstleister aber am Ende ist es immer noch eine Bank. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

Videospiele: Inkompetenz macht Spieler wütend
Videospiele
Inkompetenz macht Spieler wütend

Gegner von Videospielen behaupten gerne, gewalttätige Spiele machten aggressiv. Eine Studie aber besagt: Nicht nur der Inhalt, sondern auch die Spielmechanik ist schuld.


  1. Quartalsbericht: Google kann Gewinn nur leicht steigern
    Quartalsbericht
    Google kann Gewinn nur leicht steigern

    Google hat im ersten Quartal 3,45 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Die Analysten waren mit einigen Angaben nicht zufrieden, und der Kurs der Aktie fiel.

  2. Maynard: Wayland-Shell für den Raspberry Pi
    Maynard
    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

    Um künftig auch Wayland-Anwendungen auf dem Raspberry Pi nutzen zu können, entwickelt ein Team eine eigens geschriebene Desktop-Shell, die bereits als Paket getestet werden kann.

  3. BGH-Urteil: Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige
    BGH-Urteil
    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

    Ein Elektromarkt darf nicht mit unspezifischen Geräteangaben werben. Technische Details in den Anzeigen reichen nach Ansicht des BGH nicht aus.


  1. 22:36

  2. 17:41

  3. 17:16

  4. 17:09

  5. 16:19

  6. 16:14

  7. 15:55

  8. 15:43