1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Masterpass: Mastercard startet…

Opt-In oder Opt-Out?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Opt-In oder Opt-Out?

    Autor: M.P. 25.02.13 - 16:08

    Muss man als Mastercard-Inhaber wieder die Briefe von denen genauer lesen...

    "In Masterpass Connected Wallets könnten Verbraucher ihre Zahlkarten und Adressdaten in einer gesicherten Cloud-Umgebung ablegen. "Wallet ist für alle Anbieter offen, das bedeutet, dass neben Mastercard-Karten, auch Kredit-, Debit- und Prepaid-Karten anderer Anbieter in der Wallet verwendet werden können", sagte der Sprecher."

    Da wird mir ganz übel....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Opt-In oder Opt-Out?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.13 - 16:31

    Mich regt ja dieses 3-D-Secure-Zeug schon auf.
    Ich will 'ne stink normale Charger-KK, keine NFC-Gülle und schon dreimal keine Daten in einer "gesicherten Clound". ;)


    btw: gibts das 3-d-secure-verified noch? Auf der Seite meiner Bank konnte man sich dafür regestieren, irgendwie ist das "verschwunden" ?!
    //edit: habs gefunden - gibts noch. :p



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.13 16:33 durch labtexc.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Opt-In oder Opt-Out?

    Autor: M.P. 25.02.13 - 18:04

    Und wenn man das Kleingedruckte zum 3-d Kram und dem Gegenstück von Visa durchliest, kommt man darauf, daß die Haftung im Schadensfall zu Ungunsten des Kunden geändert wurde.
    Begründung: Das Verfahren ist so sicher, der Schaden muss durch Nachlässigkeit des Kunden passiert sein...

    Leider 1) Das ist bei allen KK-Unternehmen quasi gleichzeitig geändert worden.
    Leider 2) Prepaid KK sind in vielen Fällen keine Alternative: Wenn man die z. B. an Hotelschaltern bei der Registrierung über den Tresen reicht, runzelt der Portier etwas indigniert die Stirn, und fragt, ob er die Summe im Voraus abbuchen kann, oder verlangt direkt Barzahlung...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Opt-In oder Opt-Out?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.13 - 18:20

    Genau das ist das Problem - leider musste ich einige Shops bei denen ich vorher gerne gekauft habe, so von meiner "Liste" streichen.
    Den meisten hab ich ne Mail geschrieben, da kam eigentlich nur als Antwort: "... blabla Vorgabe vom Zahnlungsabwicklungs-Dienstleister ... blabla".

    Amazon zB will nicht mal die Prüfnummer von der Rückseite der Karte wissen um damit bezahlen zu können -> so müsste es laufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. Kaspersky Lab Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
  2. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen
  3. Malware Europol will Backdoors gegen Cyberkriminelle nutzen

  1. Bundesregierung: Klimaziele wegen mangelnder Elektroauto-Förderung in Gefahr
    Bundesregierung
    Klimaziele wegen mangelnder Elektroauto-Förderung in Gefahr

    In Deutschland fahren zu wenig Elektroautos - und das gefährdet die Pläne der Bundesregierung, die Schadstoffemissionen zu senken. Gleichzeitig fehlen Anreize für den Umstieg. Das Ziel der Kanzlerin, bis 2020 eine Million Elektroautos auf die Straße zu bekommen, ist kaum noch haltbar.

  2. Flugsicherheitsbehörde: Lieferdrohnen benötigen Piloten mit Fluglizenz
    Flugsicherheitsbehörde
    Lieferdrohnen benötigen Piloten mit Fluglizenz

    Die Flugsicherheitsbehörde der USA erlaubt derzeit keine kommerziellen Drohnenflüge, will aber in Zukunft Lieferdrohnen gestatten. An die Piloten am Boden werden dann jedoch hohe Anforderungen gestellt. Ohne einen Pilotenschein sollen sie die Drohnen nicht steuern dürfen.

  3. Gift Trading: Steam ändert Regeln für geschenkte Spiele
    Gift Trading
    Steam ändert Regeln für geschenkte Spiele

    Mit dem System Steam Trade können nicht nur Gegenstände aus Spielen gehandelt werden, sondern auch ganze Titel. Da Steam-Betreiber Valve dabei wohl oft betrogen wurde, gibt es nun neue Vorschriften: Nur ein Spiel, das eine bestimmte Zeit beim Käufer blieb, kann weitergetauscht werden.


  1. 23:08

  2. 22:52

  3. 19:17

  4. 18:38

  5. 17:54

  6. 17:33

  7. 16:56

  8. 16:47