Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Google blockiert Youtube…

Genau! Youtube-APP für WP8 und MS Office für Linux!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genau! Youtube-APP für WP8 und MS Office für Linux!

    Autor: attitudinized 03.01.13 - 13:44

    Ups...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Genau! Youtube-APP für WP8 und MS Office für Linux!

    Autor: Lord Gamma 03.01.13 - 13:45

    Und Picasa für Linux ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Genau! Youtube-APP für WP8 und MS Office für Linux!

    Autor: cicero 03.01.13 - 20:23

    so soll(te) es sein .... !

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Genau! Youtube-APP für WP8 und MS Office für Linux!

    Autor: nmSteven 03.01.13 - 22:56

    Warum sollte man ein Kaufprogramm für ein Betriebssystem entwickeln welches eine Marktanteil von knapp 2% hat vor allen wenn man bedenkt, dass Linux Nutzer dafür bekannt sind, dass sie Linux Nutzen weil sie "M$" nicht finanziell unterstützen wollen ?

    Oder Hab ich jetzt irgendwas falsch verstanden und die Ironie Tags übersehen ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Genau! Youtube-APP für WP8 und MS Office für Linux!

    Autor: xviper 03.01.13 - 23:06

    Welchen Marktanteil hat WP8 noch mal?
    Und es ist ja gemeinhin bekannt, dass die WP8-User das nur nutzen, weil sie Google hassen. (Polemik von dir geklaut)
    Jetzt du.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Genau! Youtube-APP für WP8 und MS Office für Linux!

    Autor: nmSteven 03.01.13 - 23:14

    WP hat einen Marktanteil von 1,5-2% etwa. Aber wenn du den Artikel gelesen hättest müsstest du das Microsoft nicht verlangt das Google für Windows Phone eine App entwickelt, Microsoft weiß schon selbst das Google daran bei dem Marktanteil wohl kein Interesse hat, sie verlangen nur Zugriff auf die vorhandene YouTube API wie sie zahlreiche andere Entwickler Nutzen dürfen nur eben Microsoft nicht. Microsoft würde die App schon ganz alleine auf eigene Kosten entwickeln (wie bei Facebook).

    Das was hier verlangt wird muss Microsoft entwickeln und Microsoft hat (wie Google) kein Interesse daran bei diesem Marktanteil.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.13 23:14 durch nmSteven.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. über Robert Half Technology, Düsseldorf
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Update: Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon
    Update
    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

    Mit einem Update erweitert Microsoft die Foto-Funktionen seines Online-Speichers Onedrive: Automatische Alben, eine verbesserte Suche und eine "An diesem Tag"-Funktion sollen mehr Nutzen für die Anwender bringen. Auch am Pokémon-Go-Hype will Microsoft teilhaben.

  2. Die Woche im Video: Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt
    Die Woche im Video
    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

    Golem.de-Wochenrückblick Mittelsmarte Türschlösser, Tablets an der Wand und Grafikkarten im Wettstreit: Wir hatten diese Woche viele Geräte in der Hand. Musk hat einen Masterplan - und Unister kein Geld mehr. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. 100 MBit/s: Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring
    100 MBit/s
    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

    Ein exklusives Vectoring der Telekom im Nahbereich kommt nur, wenn der Konkurrent gute und günstige virtuelle Zugangsprodukte angeboten bekommt. Das dürfte den Preis für bis zu 100-MBit/s-Zugänge drücken.


  1. 13:08

  2. 09:01

  3. 18:26

  4. 18:00

  5. 17:00

  6. 16:29

  7. 16:02

  8. 15:43