Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Google blockiert Youtube…

YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: linuxuser1 03.01.13 - 09:55

    Seit einiger Zeit nutzt die mobile Version einen Player der kein richtiges Vollbild mehr beherrscht und die native App ist auch der letzte Müll. Kein Backgroundaudio, keine vernünftiger Verlauf, extrem viel Werbung, keine Möglichkeit nicht 16:9 Videos zu vergrößern, Vollbild nur im Querformat, keine Software-Lautstärke-Buttons usw. Der letzte Rotz was die da abliefern.

  2. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: awollenh 03.01.13 - 10:10

    Wie willst du denn Vollbild bei einem Smartphone hochkant machen? Versteh ich nicht.

  3. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: DekenFrost 03.01.13 - 10:30

    Kann ich leider alles bestätigen :/

    Klar jetzt könnte man argumentieren das sind alles kleinigkeiten, sind es im endeffekt auch, aber es hat ja vorher alles funktioniert!

    >Wie willst du denn Vollbild bei einem Smartphone hochkant machen? Versteh ich nicht.

    Du kannst die HD version des Videos nur im Querformat anschauen, fürher konnte man das auch im Hochformat per Button einstellen. Kann manchmal ganz nützlich sein vor allem weil auch der Ton bei der SD Version grütze ist, und wenn man sich nicht um datenvolumen scheren muss möchte man auch im Hochformat gute Qualität haben, vor allem wenn man gleichzeitig noch die kommentare lesen will zb.

    Zumindest glaube ich dass das gemeint ist. Es geht aber durchaus auch vollbild im hochformat, wieso soll das nicht gehen? (Auch wenn der Sinn sich mir nicht erschliesst)

  4. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: Quantium40 03.01.13 - 11:17

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit einiger Zeit nutzt die mobile Version einen Player der kein richtiges
    > Vollbild mehr beherrscht und die native App ist auch der letzte Müll. Kein
    > Backgroundaudio, keine vernünftiger Verlauf, extrem viel Werbung, keine
    > Möglichkeit nicht 16:9 Videos zu vergrößern, Vollbild nur im Querformat,
    > keine Software-Lautstärke-Buttons usw. Der letzte Rotz was die da
    > abliefern.

    Dann verlang doch das Geld dafür zurück, dass du an Google gezahlt hast.
    Oh - du hast gar nichts an Google dafür gezahlt? So ein Pech aber auch.

  5. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: TITO976 03.01.13 - 11:24

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > linuxuser1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Seit einiger Zeit nutzt die mobile Version einen Player der kein
    > richtiges
    > > Vollbild mehr beherrscht und die native App ist auch der letzte Müll.
    > Kein
    > > Backgroundaudio, keine vernünftiger Verlauf, extrem viel Werbung, keine
    > > Möglichkeit nicht 16:9 Videos zu vergrößern, Vollbild nur im Querformat,
    > > keine Software-Lautstärke-Buttons usw. Der letzte Rotz was die da
    > > abliefern.
    >
    > Dann verlang doch das Geld dafür zurück, dass du an Google gezahlt hast.
    > Oh - du hast gar nichts an Google dafür gezahlt? So ein Pech aber auch.

    Ach so, da die App "kostenlos" ist, muss man akzeptieren das sie grütze ist???

    Und bei der vielen Werbung ist YouTube schon lange nicht mehr "kostenlos"!!!

  6. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: Feron 03.01.13 - 11:32

    Kann mich da anschließen. Seitdem Youtube zu Google gehört, wird's da von Version zu Version grauenhafter!

    Ich spreche jetzt von der normalen Webseite. Die Account-Verknüpfung kann ich ja noch verstehen. Das perfide Aufzwängen von dem G+-Müll und immer aufdringlichere Werbung, die immer seltener abgebrochen werden kann (und ich bin einer, der ohne Blocker surft, um die Besitzer, bes. kleinerer Blogs nicht um ihre kleinen Einnahmen zu prellen) kommen erschwerend hinzu. Am schlimmsten war jedoch die letzte Design-Umstellung im Dezember. Seitdem ist YT für mich fast unbrauchbar geworden. Allein wie man die Filter- und Sortierfunktionen beschnitten hat, ist eine Unverschämtheit.

    Aber Google wird da wohl seine Gründe haben...

  7. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: Quantium40 03.01.13 - 11:34

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach so, da die App "kostenlos" ist, muss man akzeptieren das sie grütze
    > ist???
    Wie heißt es doch so schön: Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.
    Wenn dich die App stört, geb Google viel Geld und die programmieren dir bestimmt eine App, die dich zufrieden stellt.

    > Und bei der vielen Werbung ist YouTube schon lange nicht mehr
    > "kostenlos"!!!
    Irgendwer muss nunmal für die Server und deren Bandbreite zahlen.
    Da du das scheinbar nicht bist, muss Google den Dienst halt über Werbung finanzieren.

  8. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: Quantium40 03.01.13 - 11:37

    Feron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mich da anschließen. Seitdem Youtube zu Google gehört, wird's da von
    > Version zu Version grauenhafter!

    Das ist aber ein langer Niedergang...
    siehe auch
    > http://de.wikipedia.org/wiki/YouTube#Geschichte

  9. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: KleinerWolf 03.01.13 - 11:37

    Wer so argumentiert gibt sich mit minderwertigen Dingen zufrieden, nur weil Sie umsonst sind. Die kaufen auch Schrottzeug, nur weil sie Preisleistungsverhältinis "gut" erhalten haben.

    Willkommen in der Mittelmäßigkeit.

  10. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: Quantium40 03.01.13 - 11:43

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer so argumentiert gibt sich mit minderwertigen Dingen zufrieden, nur weil
    > Sie umsonst sind. Die kaufen auch Schrottzeug, nur weil sie
    > Preisleistungsverhältinis "gut" erhalten haben.

    Das mit dem Textverständnis üben wir aber nochmal.

    Mir geht es nicht darum, sich mit minderwertigen Dingen zufrieden zugeben, nur weil sie umsonst sind, sondern darum, dass man sich über Umsonst-Müll nicht beschweren muss.
    Wenn man selbst Geld in die Hand nimmt, bekommt man auch was Ordentliches.

  11. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: mackes 03.01.13 - 11:45

    Also ich kann die Werbung immer nach ein paar Sekunden abbrechen, das ist doch eine faire Lösung. Was denkst du denn, wie man so einen Dienst finanzieren soll? Etwa mit BKA-Trojanern wie bei ***.to? Weißt du eigentlich, was für Serverkapazitäten für Videostreaming in diesem Ausmaß nötig sind?

  12. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: motzerator 03.01.13 - 11:54

    awollenh schrieb:
    -------------------------
    > Wie willst du denn Vollbild bei einem Smartphone hochkant machen?
    > Versteh ich nicht.

    Dreh doch mal das Smartphone oder Tablet. Dann geht auf einmal auch Vollbild. Tolle Sache, nicht wahr? :)

  13. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: TenogradR5 03.01.13 - 11:56

    Seit der Einführung der Nexus Reihe und Chromebooks ist Google nicht mehr das was es mal war... vorher war das Unternehmen sehr offen für alle Betriebssysteme und Browser. Schon mit der Einführung von Google Chrome behinderte man zunehmend andere Browser wie Opera und es Chrome OS und Android gibt auch Microsoft.
    Google versucht Monopole zu errichten und wenn sie so weiter machen interessiert es mich auch nicht mehr. Früher stand Google für Fortschritt im Internet und heute nur noch für Kontrolle! Zudem hetzt Google überall auf der Welt User gegen Gesetze oder Institutionen wie die Gema auf, um weiterhn kosten zu sparen und am Ausbau von Internetleitungen möchte man sich außerhalb der USA auch nicht beteiligen.

    Youtube krebst zudem fast monatlich mit neuen Designs rum, ist langsam und kommt mit Nachrichten oder Kanälen kaum klar. Google hat eigentlich schon eine Diktatur des Internets errichtet und das ist beängstigend und sehr bedauerlich..,

  14. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: KleinerWolf 03.01.13 - 12:01

    Es war auch nicht direkt auf dich bezogen, sondern auf die Generelle Aussage und das Sprichwort.
    Und ja es gibt genug die genau so danach handeln.

  15. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: KleinerWolf 03.01.13 - 12:02

    wenn ich mein Smartphone drehe, sehe ich das Display aber nicht mehr.

  16. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: zZz 03.01.13 - 12:10

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und bei der vielen Werbung ist YouTube schon lange nicht mehr
    > "kostenlos"!!!

    werbung? erlaubt das die gema? nein, mal im ernst, wo sieht man bei youtube denn werbung? werbevideos? vielleicht in deutschland, hier nicht.

  17. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: robinx999 03.01.13 - 12:15

    Aber diese "Zwänge" haben ja auch viele Apps. Wenn man sich z.B.: die Tagesschau app anschaut, da wird das Video immer im Querformat Vollbild abgespielt. Und man wird auch gezwungen das Handy um 90° gegen den Uhrzeigersinn zu drehen. Bei der Normalen video Apspiel App kann ich Videos halt auch in klein im Hochkannt Modus abspielen oder auch das Handy um 90° mit dem Uhrzeigersinn drehen.

  18. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: Madricks 03.01.13 - 12:32

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantium40 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > linuxuser1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Seit einiger Zeit nutzt die mobile Version einen Player der kein
    > > richtiges
    > > > Vollbild mehr beherrscht und die native App ist auch der letzte Müll.
    > > Kein
    > > > Backgroundaudio, keine vernünftiger Verlauf, extrem viel Werbung,
    > keine
    > > > Möglichkeit nicht 16:9 Videos zu vergrößern, Vollbild nur im
    > Querformat,
    > > > keine Software-Lautstärke-Buttons usw. Der letzte Rotz was die da
    > > > abliefern.
    > >
    > > Dann verlang doch das Geld dafür zurück, dass du an Google gezahlt hast.
    > > Oh - du hast gar nichts an Google dafür gezahlt? So ein Pech aber auch.
    >
    > Ach so, da die App "kostenlos" ist, muss man akzeptieren das sie grütze
    > ist???
    >
    > Und bei der vielen Werbung ist YouTube schon lange nicht mehr
    > "kostenlos"!!!
    Also ich ich bekomme nichts von der Werbung auf Youtube mit. Wäre es möglich, dass du irgendetwas falsch machst? ;-)

  19. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: paradigmshift 03.01.13 - 12:34

    Madricks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich ich bekomme nichts von der Werbung auf Youtube mit. Wäre es
    > möglich, dass du irgendetwas falsch machst? ;-)

    Was kann man da falsch machen? Die Installation von AdBlock bekommt selbst ein nervendes Kiddie hin, was von seinen Eltern gerade auf das Internet losgelassen wurde.

  20. Re: YouTube entwickelt sich eh zur Katastrophe

    Autor: onkel hotte 03.01.13 - 12:57

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TITO976 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und bei der vielen Werbung ist YouTube schon lange nicht mehr
    > > "kostenlos"!!!
    >
    > werbung? erlaubt das die gema? nein, mal im ernst, wo sieht man bei youtube
    > denn werbung? werbevideos? vielleicht in deutschland, hier nicht.

    und wo ist dein "hier" ? vor manchen videos werden werbevideos eingeblendet. vielleicht nur bei bekannteren videos oder fest immer nach 10 videos, keine ahnungm aber ab und an sieht man sowas. ist aber noch lange nicht so schlimm wie bei myvideo.de oder so, da bekommt man vor *jedem* clip so eine beschissene werbung, die man auch nicht skippen kann.
    und was hat die GEMA mit werbung zu tun ??

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. T-Systems International GmbH, München, Gaimersheim, Wolfsburg
  4. T-Systems on site services GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,97€
  2. 110,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


25 Jahre Linux: Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen
25 Jahre Linux
Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen
  1. Linux-Paketmanager RPM-Entwicklung verläuft chaotisch
  2. Exploits Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken
  3. Hans de Goede Red-Hat-Entwickler soll Hybridgrafik unter Linux verbessern

Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

  1. Medion X5520: Smartphone mit Fingerabdrucksensor und reichlich Speicher
    Medion X5520
    Smartphone mit Fingerabdrucksensor und reichlich Speicher

    Ifa 2016 Viel Speicher für wenig Geld: Medion hat mit dem X5520 ein neues Android-Smartphone mit einer Speicherbestückung wie bei Oberklassegeräten vorgestellt. Außerdem gibt es einen Fingerabdrucksensor.

  2. Smartphones: Google will die Nexus-Linie einstellen
    Smartphones
    Google will die Nexus-Linie einstellen

    In diesem Jahr erscheinen voraussichtlich keine neuen Nexus-Smartphones. Nach einem Bericht wird die Nexus-Modellreihe nicht fortgeführt. Neue Google-Smartphones wird es aber geben - allerdings diesmal mit Nexus-untypischen Anpassungen.

  3. Yuneec Breeze 4K: Die 500-Euro-Drohne für Selfies
    Yuneec Breeze 4K
    Die 500-Euro-Drohne für Selfies

    Früher wurden Quadcopter auch als Luftnägel bezeichnet, weil sie dank GPS und ausgefeilter Steuerung an Ort und Stelle schweben können. Die Eigenschaft macht sich auch die Drohne Yuneec Breeze 4K zunutze, um Selfies des Besitzers zu machen. Aus der Luft.


  1. 10:00

  2. 09:30

  3. 09:20

  4. 09:00

  5. 08:39

  6. 07:47

  7. 07:34

  8. 07:23