1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Microsoft: Steve Ballmer tritt als…

Danke Windows 8 :D

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Windows 8 :D

    Autor DTF 23.08.13 - 15:23

    Warst ja doch noch für was gut.^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor HerrMannelig 23.08.13 - 15:30

    und gfwl, zune, surface rt, windows rt, windows phone, usw.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor supermulti 23.08.13 - 15:35

    Sie haben die Kin Telefone vergessen..

    Der größte Misserfolg den die Smartphoneindustrie je gesehen hat.
    http://en.m.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Kin

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor HerrMannelig 23.08.13 - 16:32

    davon hatte ich noch nie gehört.
    Die haben dafür sogar eine Firma für 500 Mio $$ aufgekauft?
    Oh gott...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor nmSteven 23.08.13 - 16:43

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warst ja doch noch für was gut.^^


    Ich nutze Windows 8 und es ist nach der Windows 8.1 Preview das beste OS was Microsoft zu bieten hat. Warum es viele Menschen nicht verstehen, dass das Startmenü jetzt nur größer und für die meisten Menschen leichter zu sortieren ist mir unbegreiflich. Natürlich gibt es bestimmte Leute (die schon seit DOS Zeiten PCs nutzen) die sich auf dieses neu Bedienkomzept nicht einlassen können. Leider werden diese meist auch noch von "Fachzeitschriften" befragt oder als Quelle aufgeführt. Dadurch entwickelt sich diese Ablehnung vieler, denn die meisten haben ihr "wissen" vom hören Sagen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor MrSpok 23.08.13 - 16:53

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Warum es viele Menschen nicht verstehen, dass das Startmenü jetzt nur größer und für die meisten Menschen leichter zu sortieren ist mir unbegreiflich.

    nur größer ist aber in bester Marketing-Sprache ein anderer Ausdruck für alles überlagernd.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor Arkarit 23.08.13 - 17:05

    nmSteven schrieb:
    > Ich nutze Windows 8 und es ist nach der Windows 8.1 Preview das beste OS
    > was Microsoft zu bieten hat. Warum es viele Menschen nicht verstehen, dass
    > das Startmenü jetzt nur größer und für die meisten Menschen leichter zu
    > sortieren ist mir unbegreiflich.

    Aktuell befinden sich in meinem Startmenü ca. 1.200 Links (nur die Links, keine Ordner).
    Auf eine Seite im 8-Start-Screen passen ca. 60 Links.
    Ich habe weder die Zeit, noch die Lust, 20 zum Bersten vollgepflasterte Seiten nach einem Icon zu durchforsten. Jetzt verstanden?

    Potenzielle Antworter werden ggf. schreiben:
    > Suche bla bla, Windowstaste bla bla, viel schneller bla bla.
    Nach einem Namen, den man nicht kennt, kann man nicht gut suchen. EOD, gleich vorab.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor Feron 23.08.13 - 17:10

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nmSteven schrieb:
    > > Ich nutze Windows 8 und es ist nach der Windows 8.1 Preview das beste OS
    > > was Microsoft zu bieten hat. Warum es viele Menschen nicht verstehen,
    > dass
    > > das Startmenü jetzt nur größer und für die meisten Menschen leichter zu
    > > sortieren ist mir unbegreiflich.
    >
    > Aktuell befinden sich in meinem Startmenü ca. 1.200 Links (nur die Links,
    > keine Ordner).
    > Auf eine Seite im 8-Start-Screen passen ca. 60 Links.
    > Ich habe weder die Zeit, noch die Lust, 20 zum Bersten vollgepflasterte
    > Seiten nach einem Icon zu durchforsten. Jetzt verstanden?
    >
    > Potenzielle Antworter werden ggf. schreiben:
    > > Suche bla bla, Windowstaste bla bla, viel schneller bla bla.
    > Nach einem Namen, den man nicht kennt, kann man nicht gut suchen. EOD,
    > gleich vorab.

    Dann bist du eine Ausnahme, solche Probleme wie du haben 99,9% der Anwender aber nicht. Deswegen ist das für Produktentwicklungen völlig egal.

    Und wenn du nach etwas suchst, dessen Namen du nicht weißt, dann kommst du im klassischen Startmenü genau so wenig zurecht wie im neuen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor TITO976 23.08.13 - 17:11

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nmSteven schrieb:
    > > Ich nutze Windows 8 und es ist nach der Windows 8.1 Preview das beste OS
    > > was Microsoft zu bieten hat. Warum es viele Menschen nicht verstehen,
    > dass
    > > das Startmenü jetzt nur größer und für die meisten Menschen leichter zu
    > > sortieren ist mir unbegreiflich.
    >
    > Aktuell befinden sich in meinem Startmenü ca. 1.200 Links (nur die Links,
    > keine Ordner).
    > Auf eine Seite im 8-Start-Screen passen ca. 60 Links.
    > Ich habe weder die Zeit, noch die Lust, 20 zum Bersten vollgepflasterte
    > Seiten nach einem Icon zu durchforsten. Jetzt verstanden?
    >
    > Potenzielle Antworter werden ggf. schreiben:
    > > Suche bla bla, Windowstaste bla bla, viel schneller bla bla.
    > Nach einem Namen, den man nicht kennt, kann man nicht gut suchen. EOD,
    > gleich vorab.

    Aber im klassischen Menü 1.200 Links nach etwas zu durchforsten, dessen Namen Du nicht kennst geht besser?

    *facepalm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor DTF 23.08.13 - 17:18

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum es viele Menschen nicht verstehen, dass
    > das Startmenü jetzt nur größer und für die meisten Menschen leichter zu
    > sortieren ist mir unbegreiflich.

    Auf dem Desktop hat eine Touch-Bedienung nichts verloren. Es ist einfach lächerlich wenn jedes 0815 Feature den kompletten Bildschirm für sich einnimmt. Auf Smartphones und Tablets macht das Sinn, aber nicht auf einem 27 Zöller. Weiterenticklungen basieren eigentlich darauf, dass ein Problem vorliegt und eine Lösung für dieses Problem benötigt wird. Das alte Startmenü ist optimal, so wie es ist, und das ModernUI ist für Desktopnutzer ein enormer Rückschritt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor Arkarit 23.08.13 - 17:21

    Feron schrieb:
    > Dann bist du eine Ausnahme, solche Probleme wie du haben 99,9% der Anwender
    > aber nicht. Deswegen ist das für Produktentwicklungen völlig egal.
    Unsinn. Zugegebenermaßen ist mein Beispiel schon extrem, mit etlichen Entwicklungsumgebungen, etlichen 3ds max-Versionen, etlichen Adobe-Anwendungen und zahllosen Tools. Aber die Hälfte dürfte alles andere als selten sein. Das wären dann immer noch 10 extrem unübersichtliche Seiten.

    Selbst auf meinem TabletPC - da ist nur Photoshop und drei, vier Tools drauf - ist es mit 2 Seiten schon unübersichtlich.

    > Und wenn du nach etwas suchst, dessen Namen du nicht weißt, dann kommst du
    > im klassischen Startmenü genau so wenig zurecht wie im neuen.
    Unsinn. Wenn ich was suche, auf dessen Name ich grad nicht drauf komme, weiss ich aber zumindest, was es macht. Ich klicke also z.B. auf Grafik und dann auf Landschaftsgeneratoren. Da sind dann zwei Programme drin: Bryce und Terragen. Und schon weiss ich den Namen wieder.
    Das "klassische" Startmenü lässt sich nämlich wunderbar hierarchisch sortieren. Bessere Desktops machen das gleich von Haus aus, z.B. KDE.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor Arkarit 23.08.13 - 17:22

    Ja, das geht besser. Schon mal was von Hierarchie gehört? *facepalm*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor spyro2000 23.08.13 - 17:28

    Es geht nicht um ein Startmenü. Es geht darum, zwei sich komplett widersprechende Bedienphilosphien mit Gewalt in ein OS zu pressen.

    spyro

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor Eheran 23.08.13 - 17:43

    Ich muss Arkarit durch weg zustimmen.
    Ich kenne doch nicht sämtliche Namen irgendwelcher Programme, die ich mal genutzt habe und für nützlich befunden habe?
    Aber ich weiß, was sie machen - und damit auch, wo ich sie finden kann.
    Von 10^3 Programmen bin ich dabei aber noch um eine Potenz entfernt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor Arkarit 23.08.13 - 17:50

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich weiß, was sie machen - und damit auch, wo ich sie finden kann.
    > Von 10^3 Programmen bin ich dabei aber noch um eine Potenz entfernt...
    In meinem Fall sind es auch keine 1200 Programme. Es sind ca. 180 Programme. Da aber jedes Programm etliche Links mitbringt (Uninstaller, Hilfeseiten, Beispiele, Tools, 64/32Bit, ...) kommt schnell so eine astronomische Zahl zusammen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor Jan.Rainer 23.08.13 - 17:55

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nmSteven schrieb:

    > Aktuell befinden sich in meinem Startmenü ca. 1.200 Links (nur die Links,
    > keine Ordner).
    > Auf eine Seite im 8-Start-Screen passen ca. 60 Links.
    > Ich habe weder die Zeit, noch die Lust, 20 zum Bersten vollgepflasterte
    > Seiten nach einem Icon zu durchforsten. Jetzt verstanden?

    Will ich sehen zeig mirn screenshot.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor divStar 23.08.13 - 18:37

    Windows 8 ist für Touchgeräte sicher besser als Windows 7. Für richtige PCs ist Windows 8 aber nichts, denn nicht nur, dass sich Konfigurationen in Desktop- und Metro-Optik finden, die sich manchmal überlagern und manchmal nicht. Das Menü überdeckt den gesamten Bildschirm - untragbar. Außerdem sind die Kacheln riesig - bei den Icons auf dem Desktop konnte man noch selbst die Größe einstellen. Ich bin weder blind noch habe ich Parkinson, sodass ich mit der Maus perfekt über 32x32px-Icons navigieren kann. Da brauche ich mit Sicherheit keine Riesenkacheln.

    Alles an Optik wäre überhaupt nicht schlimm wenn es ausschaltbar wäre.
    Viele bringen Windows 95 als Beispiel (vs. Windows 3.11), vergessen aber, dass auch Windows 95 (und ich glaube sogar 98) den "progman" (Program Manager) hatte, der so ziemlich die Benutzeroberfläche von Windows 3.11 nachahmte. Warum also nicht dasselbe für das Startmenü ermöglichen? Who knows.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor redmord 23.08.13 - 19:18

    Dann kannste deine 1200 schon mal auf 180 reduzieren, denn sowas wie Uninstaller, Hilfesteiten oder Beispiele haben auf dem Startscreen selbst kaum was zu suchen. Die findet man bei "All Apps" wieder. Hierarchisch sortiert, wenn auch keine dutzenden Ebenen.
    Der Startscreeb ist zunächst ein Equivalent zur aller ersten Ansicht des Startmenus und die hast du ja auch nicht mit Dingen vollgeballert, die du nie benutzt.

    Man darf auch nicht vergessen, dass mit Win8 ein kleiner Umbruch anberaumt wurde was das angeht. Anwendungen haben zukünftig diese Dinge anders zu organisieren als sie einfach in einem Startmenu-Ordner zu kloppen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Danke Windows 8 :D

    Autor H2drux 23.08.13 - 19:23

    Schwachsinn, ich möchte Windows 8 auf meinem Desktop nicht mehr missen!
    Es gibt in Windows 8 ein Startmenü, ein ziemlich gutes sogar.

    Ich habe meine 5 Hautprogramme in die Taskleiste gelegt, und meine ganzen Spiele/Programme/Apps geordnet als Metro Kacheln, (in Windows 8.1 kann man Bereiche Beschriften)
    Ich kann nach dem Einloggen, sofort meine Programme öffnen und Arbeiten, was ist daran verkehrt oder schwer? Nebenbei ist die Performance von Windows 8 bzw 8.1 absolut erstklassig, die Zeiten wo man in kleinen Startmenüs rumklicken musste sind vorbei, man muss echt nicht immer motzen.

    Ihr seit einfach zu verbissen um euch auf's neue OS einzulassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Es geht doch nicht um´s sortieren

    Autor Ach 23.08.13 - 19:42

    >Warum es viele Menschen nicht verstehen, dass das Startmenü jetzt nur größer und für die meisten Menschen leichter zu sortieren ist mir unbegreiflich.

    Es geht doch nicht um den Selbstzweck. Kein produktiv orientierter Mensch ordnet unaufhörlich seine Verknüpfungen neu. Es geht um die tägliche Bedienung, und dabei rückt dann eine der wichtigsten ergonomischen Grundregeln in den Vordergrund, den Nutzer so wenig optischen Brüchen auszusetzen wie möglich. Was die vereinfachte Sortierung angeht, warum wird das Menü zum sortieren nicht vergrößert und danach wieder verkleinert, oder eben so groß wie der Nutzer es will? Wenn, wie von dir behauptet, das Fullscreenmenü die bessere Wahl ist, sollte sich das Nutzerverhalten mittelfristig doch automatisch so verändern, dass das Startmenü immer auf die gesamten Bildschirmfläche erweitert wird, oder?

    Warum dann der Zwang? Bammel davor, es mit ein paar ergonomischen Grunderkenntnissen aufzunehmen? Für mich ein klares Bekenntnis dafür, von seiner Initiative selber nicht überzeugt zu sein. So was lässt sich dann eben auch nicht wirklich weitervermitteln.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  2. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800
  3. Coolpix S810C Spielen und Surfen mit der Nikon-Kamera

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman
  2. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  3. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


  1. Kindle Phone: Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung
    Kindle Phone
    Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung

    Zu Amazons erstem Smartphone sind weitere Bedienungsdetails des Geräts bekanntgeworden. So soll sich das Smartphone vor allem durch Kippgesten bedienen lassen. Der Anwender braucht dann nur noch selten auf das Display zu tippen.

  2. iOS 7.1.1: Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad
    iOS 7.1.1
    Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad

    Apple muss mehrere gefährliche Sicherheitslücken in iOS schließen und hat mit iOS 7.1.1 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht. Zudem werden Fehler beseitigt und Touch ID für das iPhone 5S verbessert. Parallel wird für Apple TV aus Sicherheitsgründen ebenfalls eine neue Version veröffentlicht.

  3. Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
    Energieversorgung
    Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

    Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.


  1. 08:46

  2. 23:08

  3. 19:07

  4. 18:53

  5. 18:32

  6. 17:33

  7. 17:26

  8. 17:23