1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › München: Limux bleibt technisch…

München: Limux bleibt technisch anspruchsvoll

Linuxtag 2013 Das Limux-Projekt geht in den Regelbetrieb über. Viel Arbeit fällt bei der Umstellung der Münchner Stadtverwaltung auf Linux trotzdem noch an - für die Techniker und die Stadtverwaltung, die eine Strategie für den Umgang mit Open-Source-Projekten erarbeiten muss.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Lügen für Linux...   (Seiten: 1 2 ) 26

    xmaniac | 23.05.13 11:43 28.05.13 09:08

  2. Es ist ja nicht primär der Linuxumstieg der das Problem ist 1

    Casandro | 25.05.13 14:39 25.05.13 14:39

  3. Alle Fachverfahren jetzt im Web, Chromebooks 8

    hambret | 23.05.13 09:33 25.05.13 02:51

  4. Um/Schlungskosten ? 19

    Phreeze | 23.05.13 10:10 25.05.13 01:50

  5. WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil 14

    Simon Garciple | 23.05.13 09:50 24.05.13 11:25

  6. Toll und es werden weitere Behörden folgen 19

    Kernschmelze | 23.05.13 09:50 24.05.13 09:42

  7. Dort WollMux, hier BK-Text... 1

    Melanchtor | 24.05.13 08:16 24.05.13 08:16

  8. Lucid Lynx LTS: 3 Jahre Support ist bereits ausgelaufen - was fürn Aufwand alle 3 Jahre 18

    Bernie78 | 23.05.13 09:35 24.05.13 07:22

  9. Beseitigung von 20 Jahren Mircosoft-Abhängigkeit 8

    regiedie1. | 23.05.13 15:02 23.05.13 18:41

  10. Auch andere Städte profitieren von LiMux 1

    Till Eulenspiegel | 23.05.13 18:41 23.05.13 18:41

  11. Ich nehme an Wissen zählt mal wieder nicht als Kapital? 7

    Anonymer Nutzer | 23.05.13 10:48 23.05.13 17:40

  12. Man sollte das Programm bundesweit ausrollen 14

    motzerator | 23.05.13 10:40 23.05.13 17:25

  13. Welches politsches Rechenbeispiel hat auch nur einmal im entferntesten gestimmt? 1

    Kasabian | 23.05.13 16:16 23.05.13 16:16

  14. In Wien gab es einen Versuch 5

    Chris- | 23.05.13 11:00 23.05.13 15:13

  15. Der Film "die Welle" 6

    renegade334 | 23.05.13 11:32 23.05.13 15:10

  16. Ist doch vollkommen wurscht! 1

    cicero | 23.05.13 12:15 23.05.13 12:15

  17. total cost of ownership 6

    im-Kern-gehts-um | 23.05.13 09:55 23.05.13 11:57

  18. Irgendwann muss man sein Linux kaum noch anpassen 1

    renegade334 | 23.05.13 11:37 23.05.13 11:37

  19. Fragen über Fragen 1

    Leedur | 23.05.13 11:33 23.05.13 11:33

  20. Leider immer noch wenig Nachahmer 1

    Mingfu | 23.05.13 09:52 23.05.13 09:52

  21. Respekt 1

    kuschelhummer | 23.05.13 09:41 23.05.13 09:41

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linshof: Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
Linshof
Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
  1. Smartphone-Markt Samsung schwächelt weiter, Xiaomi drängt in die Top 5
  2. Xodiom Spitzensmartphone scheint ein Schwindel zu sein
  3. Puzzle Phone Neues modulares Smartphone soll 2015 erscheinen

Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

  1. Lehrreiche Geschenke: Stille Nacht, Bastelnacht
    Lehrreiche Geschenke
    Stille Nacht, Bastelnacht

    Schluss mit geistlosen Geschenken: Warum nicht mal einen Bastelrechner unter den Weihnachtsbaum legen? Oder ein Roboter-Bastelset? Golem.de hat einige Vorschläge für Präsente, die Technik-Laien beim Einstieg in die IT helfen, und bei denen auch Profis noch etwas lernen.

  2. Samsung NX300: Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos
    Samsung NX300
    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

    Was passiert mit Fotos, wenn eine Kamera gestohlen wird? Nichts - wenn es eine Systemkamera von Samsung ist, auf der eine modifizierte Firmware installiert ist. Die gibt die Bilder nur für Befugte frei.

  3. Arbeiter in China: BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer
    Arbeiter in China
    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

    Übermüdete Arbeiter, 16-Stunden-Schichten, 18 Tage Arbeit ohne freien Tag - Undercover-Journalisten der BBC haben beim Apple-Zulieferer Pegatron zahlreiche Verstöße gegen Apples Arbeitsvorschriften entdeckt. Auch bei den konfliktfrei geförderten Metallen scheint es noch Probleme zu geben.


  1. 12:01

  2. 11:59

  3. 11:56

  4. 11:56

  5. 11:29

  6. 11:13

  7. 10:41

  8. 10:33