Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › München: Limux über 10 Millionen…

billiger - dafür haben die mitarbeiter jetzt halt mehr graue haare ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. billiger - dafür haben die mitarbeiter jetzt halt mehr graue haare ...

    Autor: profi-knalltüte 24.11.12 - 18:00

    und ein paar bündel nerven verloren. ich finde linux toll, aber ich mache jede wette otto normal bürohengst ist bei windows mit MS office besser aufgehoben.

    bitte nicht schlagen :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: billiger - dafür haben die mitarbeiter jetzt halt mehr graue haare ...

    Autor: Madricks 24.11.12 - 18:25

    Gewöhnungssache. Auch wenn für mich nichts über MS Office geht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: billiger - dafür haben die mitarbeiter jetzt halt mehr graue haare ...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.11.12 - 00:13

    profi-knalltüte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und ein paar bündel nerven verloren. ich finde linux toll, aber ich mache
    > jede wette otto normal bürohengst ist bei windows mit MS office besser
    > aufgehoben.
    >
    > bitte nicht schlagen :D

    Trolle schlägt man nicht, sondern man schickt sie nur unter die Erde. :P

    Warum du allerdings Windows mit seinen ganzen unterschiedlichen Installationsroutinen dem bequemen Software-Center von Ubuntu vorziehst, leuchtet mir irgendwie nicht ein.
    MS Office ist nach der 2004er Version auch nur noch verschlimmbessert worden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: billiger - dafür haben die mitarbeiter jetzt halt mehr graue haare ...

    Autor: wubert 25.11.12 - 17:56

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > profi-knalltüte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und ein paar bündel nerven verloren. ich finde linux toll, aber ich
    > mache
    > > jede wette otto normal bürohengst ist bei windows mit MS office besser
    > > aufgehoben.
    > >
    > > bitte nicht schlagen :D
    >
    > Trolle schlägt man nicht, sondern man schickt sie nur unter die Erde. :P
    >
    > Warum du allerdings Windows mit seinen ganzen unterschiedlichen
    > Installationsroutinen dem bequemen Software-Center von Ubuntu vorziehst,
    > leuchtet mir irgendwie nicht ein.
    > MS Office ist nach der 2004er Version auch nur noch verschlimmbessert
    > worden.

    Bei uns in der Schule mit sicherlich weit über 100 PC ist windows xp und windows office 2003 installiert (eher die Regel als die Ausnahme im öfffentlichen Dienst) Was glaubst du, welchen "Spass" es macht, mit diesen Komponenten zu arbeiten. Die Integration von mathematischen Formeln verläuft unter dem neuen libre office 3.6.0.2 um Lichtjahre leichter im Vergleich zum MS Office. Sicher: mit MS 2010 sieht es sicherlich ganz anders aus, aber dafür ist kein Geld da, wohingegen die neueste libre office-Version kostenlos für jedermann zur Verfügung gestellt wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: billiger - dafür haben die mitarbeiter jetzt halt mehr graue haare ...

    Autor: Avdnm 26.11.12 - 09:12

    Ich denke auch das ist reine Gewöhnungssache... nach nem Monat haben die meisten vermutlich schon vergessen das auf ihrem Büro-Rechner mal Windows lief.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: billiger - dafür haben die mitarbeiter jetzt halt mehr graue haare ...

    Autor: Dhakra 26.11.12 - 15:26

    Also mir fällt spontan kein E-Mail Programm ein was Outlook auch nur annähernd das Wasser reichen kann...

    LibreOffice ist natürlich auch eine schöne Sache, aber es gibt auch viele Programme (vorallem in der Forschung und Co.) die über Schnittstellen oder Makros auf MS Office angewiesen sind bzw. unter LibreOffice ohne Anpassungen überhaupt nicht laufen mögen.

    Letztendlich ist Freeware immer günstiger als Shareware...

    Ob die Verwaltungskosten sich auf dauer geringer halten lassen, als mit einer funktionierenden und homogenen mag ich bezweifeln.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: billiger - dafür haben die mitarbeiter jetzt halt mehr graue haare ...

    Autor: Der braune Lurch 26.11.12 - 18:19

    > es gibt auch viele Programme (vorallem in der Forschung und Co.) die über Schnittstellen oder Makros auf MS Office angewiesen

    WATT? Habe ich ja noch nie gehört. Wo soll das in der Forschung der Fall sein?

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------
    How much money have you spent on League of Legends?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Projektmanager/in Personalwesen Zeitwirtschaft
    Universitätsklinikum Bonn AöR, Bonn
  2. C++ Software-Entwickler (m/w) Embedded System
    e.solutions GmbH, Erlangen
  3. Web Developer Frontend oder Backend (m/w)
    Sevenval Technologies GmbH, Köln
  4. (Lead) Analytics Engineer (m/w)
    Deutsche Bank | Eschborn, Eschborn

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NEU: Bis zu 60 € Cashback von MSI
    (2 Produkte müssen gekauft werden - Mainboard + Grafikkarte)
  2. NEU: Serien bis zu 40% reduziert
    (u. a. Futurama 7. Season 8,99€, Die Simpsons 17. Season 14,97€, Vikings 1. Season 12,97€)
  3. NEU: Blu-rays je 9,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Ghostbusters I & II Bundle 8,99€, From Beyond, Highlander, Road - TT - Sucht nach...

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Windows-Insider-Programm Chrome hat Probleme mit Windows 10 Build 10525
  2. Internet Explorer Notfall-Patch für Microsofts Browser
  3. Microsoft Erster Insider-Build seit dem Erscheinen von Windows 10

Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

  1. TV-Kabelnetzbetreiber: Tele Columbus startet Mobilfunktarif für 20 Euro
    TV-Kabelnetzbetreiber
    Tele Columbus startet Mobilfunktarif für 20 Euro

    Tele Columbus bietet auch Mobilfunk an. Es gibt ein 2-GByte-Datenpaket und eine Flatrate ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz. Das Angebot gibt es nur bei zweijähriger Vertragsbindung, dazu kommt eine Anschlussgebühr.

  2. Projekt Airbos: Nasa fotografiert Überschall-Druckwellen
    Projekt Airbos
    Nasa fotografiert Überschall-Druckwellen

    Schicke Fotos von Flugzeugen, die gerade die Schallmauer durchbrechen, hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa veröffentlicht. Die Bilder sollen dazu eingesetzt werden, Überschallflugzeuge leiser zu machen.

  3. IP-Spoofing: Bittorrent schließt DRDoS-Schwachstelle
    IP-Spoofing
    Bittorrent schließt DRDoS-Schwachstelle

    Für die jüngst veröffentlichte DRDoS-Schwachstelle hat Bittorrent bereits einen Patch bereitgestellt. Anwender sollten ihre Software beizeiten aktualisieren. Ganz schließen lässt sich die Lücke aber nicht.


  1. 18:54

  2. 18:48

  3. 18:35

  4. 18:11

  5. 17:54

  6. 17:28

  7. 16:57

  8. 16:39