1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › München: Limux über 10 Millionen…

"Es ist eine Lüge, daß Linux/Openoffice weniger Geld kostet!"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Es ist eine Lüge, daß Linux/Openoffice weniger Geld kostet!"

    Autor Anonymer Nutzer 24.11.12 - 00:50

    Wobei ich mich immer wieder frage, woher eigentlich die 74.000.000.000$ Lizenzeinnahmen von Microsoft im Jahre 2012 kommen.... ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "Es ist eine Lüge, daß Linux/Openoffice weniger Geld kostet!"

    Autor DTF 25.11.12 - 00:09

    Du solltest den Umsatz nicht mit den Lizenzeinnahmen verwechseln. Und der beträgt auch nicht ganz 74 Milliarden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "Es ist eine Lüge, daß Linux/Openoffice weniger Geld kostet!"

    Autor Sascha Klandestin 25.11.12 - 11:49

    Deshalb ist es auch billiger, sich seine Möbel selber zu schnitzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: "Es ist eine Lüge, daß Linux/Openoffice weniger Geld kostet!"

    Autor azeu 25.11.12 - 13:32

    Der Vergleich hinkt aber gewaltig :)

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: "Es ist eine Lüge, daß Linux/Openoffice weniger Geld kostet!"

    Autor gaym0r 26.11.12 - 08:29

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du solltest den Umsatz nicht mit den Lizenzeinnahmen verwechseln. Und der
    > beträgt auch nicht ganz 74 Milliarden.

    Naja, die Umsätze sind zu 95% Lizenzeinnahmen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

  1. Pangu 1.0.1: Jailbreak für iOS 8.1
    Pangu 1.0.1
    Jailbreak für iOS 8.1

    Für iOS 8.1 soll es mit Pangu 1.0.1 einen Jailbreak geben, der aus China stammt. Er nutzt eine Lücke aus, die es ermöglicht, iPhones, iPads und den iPod touch zu entsperren, um Software installieren zu können, die nicht von Apple abgesegnet wurde.

  2. Gratiseinwilligung für Google: Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein
    Gratiseinwilligung für Google
    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

    Es war kaum anders zu erwarten: Die meisten in der VG Media organisierten Verlage wollen keine verkürzte Darstellung ihrer Links bei Google hinnehmen. Der Konzern lehnte zuvor eine Bitte um "Waffenruhe" ab.

  3. John Riccitiello: Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies
    John Riccitiello
    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

    Der Engine-Hersteller Unity Technologies steht unter neuer Führung: Gleichzeitig mit dem Rücktritt von Mitgründer David Helgason als CEO gibt das Unternehmen die Berufung von John Riccitiello als Nachfolger bekannt, dem ehemaligen Chef von Electronic Arts.


  1. 00:45

  2. 20:52

  3. 19:50

  4. 19:46

  5. 19:09

  6. 18:36

  7. 18:22

  8. 17:11