1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › München: Limux über 10 Millionen…

Schöngerechnet

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schöngerechnet

    Autor: volkskamera 23.11.12 - 19:04

    Mag sein, dass an hier ein gewisses Sparpotential entdeckt hat.

    Aber ich kenne solche Projekte, bei denen so lange rumgerechnet wird, bis man es als erfolgreich bezeichnen kann.

    Da wird dann gerne mal der erhöhte Support-Aufwand für die Endanwender ausgelagert oder die Beschaffung neuer Hardware mit "wäre eh fällig gewesen" erklärt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.11.12 19:05 durch volkskamera.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schöngerechnet

    Autor: irata 23.11.12 - 22:17

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wird dann gerne mal der erhöhte Support-Aufwand für die Endanwender
    > ausgelagert oder die Beschaffung neuer Hardware mit "wäre eh fällig
    > gewesen" erklärt.

    Wie kommst du darauf?
    Eine kleine Randbemerkung: Dort wird von Windows NT 4.0 migriert, die Arbeitsplatzrechner dürften demnach noch brandaktuell sein ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schöngerechnet

    Autor: joseejd 23.11.12 - 23:15

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ....
    > Da wird dann gerne mal der erhöhte Support-Aufwand für die Endanwender
    > ausgelagert ,,,

    Als wäre die Bedienung eines Linux Desktops so schwer.

    Ja ich weiß deine Windows Spiele laufen wahrscheinlich nicht unter Linux. Aber die Leute sollen in der Stadtverwaltung nicht zokken sondern Arbeiten ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.11.12 23:27 durch joseejd.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schöngerechnet

    Autor: Codemonkey 24.11.12 - 03:54

    Naja 7 Mio für Lizenzen auf 15.000 Rechnern?
    Das wären dann doch 466¤ für Office 2010 und Windows 7 Lizenzen, glaube nicht das MS so ein schlechtes Angebot gemacht hat...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schöngerechnet

    Autor: Captain 24.11.12 - 12:32

    du wirst lachen, ich kenn die Zahlen unserer XP!!! Rechner, da kann ich mir deine Rechnung gut vorstellen....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. IMHO Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  2. Geforce GTX 965M Sparsamere Alternative zur GTX 870M
  3. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr

Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Quartalsbericht Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
  2. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  3. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs

  1. Project Tango: Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus
    Project Tango
    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

    Das Team von Project Tango wechselt von der Experimentierabteilung ATAP zum Google-Hauptkonzern: Damit dürfte die weitere Entwicklung von Smartphones und Tablets, die aktiv ihre Umgebung scannen und in Echtzeit darstellen, gesichert sein.

  2. Messenger: Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer
    Messenger
    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

    Erst der Web-Client, jetzt die Möglichkeit zu telefonieren: Offenbar erreicht die neue Telefoniefunktion von Whatsapp erste Nutzer. Das Feature wird allerdings nicht flächendeckend freigeschaltet, sondern wie Android-Updates schrittweise.

  3. iTunes Connect: Hallo, fremdes Benutzerkonto
    iTunes Connect
    Hallo, fremdes Benutzerkonto

    Zahlreiche Nutzer von Apples Entwickler-Portal iTunes Connect landeten am Donnerstagabend nach dem Einloggen in völlig fremden Konten. Anschließende Aktionen konnten offenbar nicht vorgenommen werden, dennoch stellt der Fehler einen groben Sicherheitsverstoß dar.


  1. 15:28

  2. 13:52

  3. 12:47

  4. 12:42

  5. 12:22

  6. 10:05

  7. 09:01

  8. 18:53