1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › München: Microsoft veröffentlicht…

Bei Windows 8 noch viel höhere Schulungskosten als bei Linux

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Windows 8 noch viel höhere Schulungskosten als bei Linux

    Autor motzerator 28.01.13 - 17:12

    Bis man die Mitarbeiter dazu gezwungen bekommt, Kacheln zu schieben, muss man noch einen viel höheren Aufwand treiben. Denn mann muss sie nicht nur schulen, sondern auch kontinuierlich motivieren, sich immer wieder diesen Kacheln auszusetzen.

    Windows 8 Motivator: *Motivationsgeblubber*
    Beamter: "Aber Zuhause unter Windows 7 geht das viel einfacher"
    Windows 8 Motivator: *Motivationsgeblubber*

    Und da können sie noch froh sein, das sie in Bayern und nicht in Köln sitzen:

    Windows 8 Motivator: *Motivationsgeblubber*
    Kölner Beamter: „Kenne mer nit, bruche mer nit, fott damet.“
    Windows 8 Motivator: *kapitulier*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bei Windows 8 noch viel höhere Schulungskosten als bei Linux

    Autor SaSi 28.01.13 - 18:19

    Windows8 = Ubuntu Unity ...genauso unüberlegt und keines falls arbeitsergonomisch!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bei Windows 8 noch viel höhere Schulungskosten als bei Linux

    Autor redbullface 28.01.13 - 19:17

    Stimmt nicht. Ubuntu mit Unity nutze ich nun schon seit Anfang an und kann deine Meinung nicht vertreten. Das ist halt so mit den unterschiedlichen Meinungen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bei Windows 8 noch viel höhere Schulungskosten als bei Linux

    Autor scorpa1 28.01.13 - 19:37

    Zu blöd, dass hier Ubuntu 10.04 benutzt wird, welches nicht den Unity Desktop benutzt. Was dein Argument, zumindest in diesem Fall, zunichte macht. Zum Thema Unity allgemain kann ich mich anschließen, dass ich bestens damit zurecht komme. Vorallem auf einem Laptop wesentlich besser als alle anderen Oberflächen, die ich kenne. Wohingegen ich Win8 nur auf Touch basierten Geräten benutzbar finde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bei Windows 8 noch viel höhere Schulungskosten als bei Linux

    Autor SaSi 28.01.13 - 20:06

    jau windows 8 niedermachen aber das "eigene" hochloben ist auch unfair - mir gefällt w8!

    zu den meinungen bzw. geschmackssachen: in unity stört MICH die linke leiste (entweder ist sie andauernd im weg oder funktioniert nicht flüssig wenn man diese auf ausblenden stellt - und selbst beim ausblenden taucht diese meist dann auf wenn man sie nicht braucht und umgekehrt. Wenn es wenigstens eine möglichkeit gäbe diese an eine andere stelle zu verschieben (oben, unten etc.). Weiter bevorzuge ich nicht unbedingt sämtliche amazonwerbung in der suchfunktion wenn ich nach etwas lokalem suche...

    Es ist ja nur MEINE meinung (es handelt sich aber nicht um 12.10, und sicher gibts bestimmt irgendwelche einstellungsdateien in /etc wo man das ändern kann - ändert aber nichts an einem fehlenden schalter...

    alles nur meinungen ;)))

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Bei Windows 8 noch viel höhere Schulungskosten als bei Linux

    Autor violator 28.01.13 - 20:35

    scorpa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu blöd, dass hier Ubuntu 10.04 benutzt wird, welches nicht den Unity
    > Desktop benutzt.


    Und in Zukunft? Oder bleibt München ab jetzt für immer bei 10.04?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Bei Windows 8 noch viel höhere Schulungskosten als bei Linux

    Autor ubuntu_user 28.01.13 - 21:03

    SaSi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zu den meinungen bzw. geschmackssachen: in unity stört MICH die linke
    > leiste (entweder ist sie andauernd im weg oder funktioniert nicht flüssig
    > wenn man diese auf ausblenden stellt - und selbst beim ausblenden taucht
    > diese meist dann auf wenn man sie nicht braucht und umgekehrt. Wenn es
    > wenigstens eine möglichkeit gäbe diese an eine andere stelle zu verschieben
    > (oben, unten etc.).

    ansichtssache ^^
    ich mochte so ne leiste an der seite vor allem bei BeOS. und an der seite ist eigentlich klüger als oben/unten, da man in der breite ja mehr pixel hat und man z.B. 1680 pixel eh nicht sinnvoll für textlesen nutzen kann. da ist das schon besser als bei gnome2 wo man öfter scrollen musste.
    ausblenden mag ich generell nicht. weder bei windows, unity, gnome oder osx.

    > Weiter bevorzuge ich nicht unbedingt sämtliche
    > amazonwerbung in der suchfunktion wenn ich nach etwas lokalem suche...

    da hast du recht. allerdings kann man die deaktivieren. in den einstellungen fehlt dringend, die möglichkeit die home-lense zu konfigurieren. allerdings sollte man sich angewöhnen super+f(dateien), +a(anwendungen), +m (musik) usw zu nutzen.
    aber ich denke das konfigurieren kommt noch. sieht man ja, dass die noch nicht hinterherkommen(einstellungen in ccsm)

    > Es ist ja nur MEINE meinung (es handelt sich aber nicht um 12.10, und
    > sicher gibts bestimmt irgendwelche einstellungsdateien in /etc wo man das
    > ändern kann - ändert aber nichts an einem fehlenden schalter...

    hast du recht ^^

    > alles nur meinungen ;)))

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Bei Windows 8 noch viel höhere Schulungskosten als bei Linux

    Autor fool 28.01.13 - 21:42

    apt-get install gnome-session-fallback

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Bei Windows 8 noch viel höhere Schulungskosten als bei Linux

    Autor SaSi 28.01.13 - 22:02

    ...das muss man doch vorher alles wissen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Bei Windows 8 noch viel höhere Schulungskosten als bei Linux

    Autor Der braune Lurch 29.01.13 - 06:33

    Die Bediener sehen davon genausowenig wie von der Administration unter Windows.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------
    How much money have you spent on League of Legends?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein
  2. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  3. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent

  1. Quartalsbericht: Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar
    Quartalsbericht
    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

    Amazon kann eine kräftige Umsatzsteigerung um 23 Prozent auf mehr als 19 Milliarden US-Dollar ausweisen. Der Verlust erreicht jedoch ein neues Rekordniveau.

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht: OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da
    Apple verkraftet Ansturm nicht
    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

    Wenn sich hunderttausende Nutzer mit einem Mal auf eine Website stürzen, kommt es unweigerlich zu Ausfällen. Das ist nun zum Start des öffentlichen Betaprogramms von Apples OS X 10.10 Yosemite passiert, das normalen Anwendern die Möglichkeit bieten soll, das neue Betriebssystem auszuprobieren.

  3. Erfundene Waren: Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft
    Erfundene Waren
    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

    Ein Betrüger hat rund 300.000 Euro mit erfundenen Waren erbeutet, die er über Verkaufs- und Finanzagenten als 400-Euro-Jobber bei Ebay verkaufen ließ. Jetzt wurde der 29-Jährige in Marburg verurteilt.


  1. 22:31

  2. 21:17

  3. 18:59

  4. 18:47

  5. 18:21

  6. 16:59

  7. 16:20

  8. 15:53