1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › München: Microsoft veröffentlicht…

wer hat Angst ? . . .

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wer hat Angst ? . . .

    Autor: Anonymer Nutzer 28.01.13 - 21:31

    alte Maer: wieviele Experten braucht man - um eine Gluehbirne auszutauschen ?
    neue Maer: wieviele Sachverstaendige ( die von wem bezahlt werden ? ) braucht man, um vorzurechnen, das - was teurer ist ? Linux - teurer als M$ ? Paradoxon mal 2 !!!
    es gibt mit Sicherheit gewiefte Schueler an Schulen in Muenchen, die Linux-scripts erstellen koennen fuer ein Taschengeld, da muss es kein ehemaliger Mitarbeiter eines Konzerns sein oder so aehnlich . . .

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: wer hat Angst ? . . .

    Autor: Schnarchnase 28.01.13 - 22:34

    Zumal der Quatsch nur auf die Migrationskosten bezogen ist. Selbst wenn die für Linux höher wären, dürfte man das auf Dauer gesehen wieder reinholen, da man sich die Lizenzkosten spart.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Razer Blade 2015 im Test: Das bisher beste Gaming-Ultrabook
Razer Blade 2015 im Test
Das bisher beste Gaming-Ultrabook
  1. Gaming-Ultrabook Razers New Blade 2015 ist der schnellste flache 14-Zöller

Urheberrecht: Computerspiele können kaum legal archiviert werden
Urheberrecht
Computerspiele können kaum legal archiviert werden
  1. Spielepresse IDG verkauft Gamestar an die Mediengruppe Webedia
  2. Konsolenhersteller Energiesparen ja, aber nicht beim Spielen
  3. Simplygon "Assets machen 70 Prozent eines Spiele-Budgets aus"

Schöpfung 2.0: Bis zum Designerbaby ist es nicht mehr weit
Schöpfung 2.0
Bis zum Designerbaby ist es nicht mehr weit
  1. Luftfahrt Nasa testet verformbare Tragflächen
  2. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  3. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  1. Genican: Wenn der Mülleimer weiß, was fehlt
    Genican
    Wenn der Mülleimer weiß, was fehlt

    Genican soll erkennen, was der Benutzer wegwirft und damit die Einkaufsliste automatisch ergänzen. Dazu wird das Gerät an den Mülleimerrand angesteckt, wo es jede entsorgte Verpackung einscannt.

  2. Model S: Tesla verkauft Gebrauchte übers Web
    Model S
    Tesla verkauft Gebrauchte übers Web

    Tesla Motors will das Elektroauto Model S nun auch gebraucht verkaufen. Dabei sollen nur überprüfte Fahrzeuge über die Website des Herstellers angeboten werden. Wie viele andere Hersteller bietet auch Tesla eine erweiterte Gebrauchtwagengarantie.

  3. Instant Articles: Facebook soll ab Mai fremde Inhalte hosten
    Instant Articles
    Facebook soll ab Mai fremde Inhalte hosten

    Facebook will mit der Funktion Instant Articles Inhalte fremder Websites selbst auf seiner weltweiten Serverinfrastruktur hosten, um Zugriffsgeschwindigkeiten zu senken und mehr über seine Nutzer zu erfahren. Für Nachrichtenanbieter könnte das ein interessantes Geschäft werden.


  1. 07:42

  2. 07:18

  3. 07:15

  4. 13:49

  5. 13:12

  6. 12:30

  7. 11:05

  8. 10:00