1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue EU-Richtlinie: Onlinehändler…

Klingt schlimmer als es ist

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klingt schlimmer als es ist

    Autor NeoTiger 08.02.13 - 20:43

    "Bis zu 30% der Artikel gehen zurück"

    Ich denke mal weit über 90% davon dürfte der Artikelgruppe "Mode" zuzuordnen sein, wo die Besteller bewusst einen Artikel in verschiedenen Größen und Farben bestellen um erst mal anzuprobieren, ob und wie er ihnen überhaupt steht. Die Rücksendung erfolgt dann meistens auch in größeren Mengen zu einfachem Porto und sind bei den Margen auch entsprechend kalkuliert. Quelle und Otto haben darauf sogar ein ganzes Geschäftsmodell aufgebaut, dass die Kunden Kleidungsartikel bequem zu Hause anprobieren können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Klingt schlimmer als es ist

    Autor klink 08.02.13 - 20:51

    Es wäre tödlich für ein Mode Onlinehändler Retouren kostenpflichtig zu machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Klingt schlimmer als es ist

    Autor attitudinized 08.02.13 - 21:27

    Kommt auf die Intelligenz der Kunden an - man muss eben wissen das der Rückversand so oder so im Preis schon drinnen ist.

    Also wenn ich weiß ich bekomme beim Händler A: Schuhe um 30 Euro mit gratis Retoure (Einzelhandel 60 Euro) bei Händler B: das gleiche Paar um 15 Euro mit kostenpflichtiger Retoure.

    Ich kenne mich allerdings mit Schuhen aus und weiß welche Berechnungsgrundlage welcher Hersteller für welche Größe verwendet mit einem bestimmten Schnitt verwendet, weiters habe ich mich soweit Informiert - oder hatte sogar das gleiche Model das ich davon ausgehen kann das ich in 99% der Fälle mit dem Schuh gut fahre. Warum sollte ich jetzt nicht bei Händler B bestellen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Klingt schlimmer als es ist

    Autor onkel hotte 08.02.13 - 21:35

    Ich denke an Produkte wie Tastaturen, Mäuse, Kopfhörer. Wenn man kein Geschäft wie MM oder Saturn hat, wo man sich die Dinger anschauen und vor allen Dingen anfassen oder testen kann, hat man schnell was bestellt das einem nicht so gefällt und schickt's zurück.
    Ich hatte das mit Kopfhörern. Ich mag es zwar überhaupt nicht, was aufzumachen und zurückzusenden, aber wie soll ich sonst einen Kopfhörer finden der mir klanglich gefällt ? Ich könnte zu den großen Ketten gehen, aber versuch da mal bei dem Getöse deinen Wunschklang zu finden. Hier gibts noch den Musicstore aber der hatte eher hoch- bis sehr hochpreisige Modelle in der Ausstellung.
    Naja, nach zwei Modellen habe ich den dritten behalten. Nicht mein Traummodell aber voll und ganz zufrieden.
    Summa summarum finde ich es OK die Retoure kostenpflichtig zu machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

  1. Wegen Computerabstürzen: Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren
    Wegen Computerabstürzen
    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren

    Weil sein Computer häufiger abstürzt, will die US-Raumfahrtbehörde Nasa den Flashspeicher des Marsrovers Opportunity neu formatieren. Es wird vermutet, dass schadhafte Speicherzellen für die Systemabstürze verantwortlich sind.

  2. Highway Signs: Wiko zeigt neues Smartphone, legt beim Marktanteil zu
    Highway Signs
    Wiko zeigt neues Smartphone, legt beim Marktanteil zu

    Mit dem Highway Signs präsentiert Wiko kurz vor der Ifa eine verkleinerte Version seines Octa-Core-Smartphones Highway. Gleichzeitig zeigen Zahlen der GfK, dass der Hersteller im Bereich der günstigen Smartphones an den Marktanteil von HTC herangerückt ist.

  3. Für Core i7-5960X: X99-Mainboards ab 200 Euro oder mit Streaming-CPU
    Für Core i7-5960X
    X99-Mainboards ab 200 Euro oder mit Streaming-CPU

    Die Mainboards für Intels neuen Achtkerner richten sich bisher nur an Technikfans. Viele sind aufs Übertakten ausgelegt, manche bieten auch andere interessante Zusatzfunktionen. Richtig günstige Modelle sind noch nicht erhältlich. Eine kleine Auswahl.


  1. 12:39

  2. 12:11

  3. 12:11

  4. 12:06

  5. 11:37

  6. 11:20

  7. 11:16

  8. 11:07