Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue EU-Richtlinie: Onlinehändler…

Klingt schlimmer als es ist

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klingt schlimmer als es ist

    Autor: NeoTiger 08.02.13 - 20:43

    "Bis zu 30% der Artikel gehen zurück"

    Ich denke mal weit über 90% davon dürfte der Artikelgruppe "Mode" zuzuordnen sein, wo die Besteller bewusst einen Artikel in verschiedenen Größen und Farben bestellen um erst mal anzuprobieren, ob und wie er ihnen überhaupt steht. Die Rücksendung erfolgt dann meistens auch in größeren Mengen zu einfachem Porto und sind bei den Margen auch entsprechend kalkuliert. Quelle und Otto haben darauf sogar ein ganzes Geschäftsmodell aufgebaut, dass die Kunden Kleidungsartikel bequem zu Hause anprobieren können.

  2. Re: Klingt schlimmer als es ist

    Autor: klink 08.02.13 - 20:51

    Es wäre tödlich für ein Mode Onlinehändler Retouren kostenpflichtig zu machen.

  3. Re: Klingt schlimmer als es ist

    Autor: attitudinized 08.02.13 - 21:27

    Kommt auf die Intelligenz der Kunden an - man muss eben wissen das der Rückversand so oder so im Preis schon drinnen ist.

    Also wenn ich weiß ich bekomme beim Händler A: Schuhe um 30 Euro mit gratis Retoure (Einzelhandel 60 Euro) bei Händler B: das gleiche Paar um 15 Euro mit kostenpflichtiger Retoure.

    Ich kenne mich allerdings mit Schuhen aus und weiß welche Berechnungsgrundlage welcher Hersteller für welche Größe verwendet mit einem bestimmten Schnitt verwendet, weiters habe ich mich soweit Informiert - oder hatte sogar das gleiche Model das ich davon ausgehen kann das ich in 99% der Fälle mit dem Schuh gut fahre. Warum sollte ich jetzt nicht bei Händler B bestellen?

  4. Re: Klingt schlimmer als es ist

    Autor: onkel hotte 08.02.13 - 21:35

    Ich denke an Produkte wie Tastaturen, Mäuse, Kopfhörer. Wenn man kein Geschäft wie MM oder Saturn hat, wo man sich die Dinger anschauen und vor allen Dingen anfassen oder testen kann, hat man schnell was bestellt das einem nicht so gefällt und schickt's zurück.
    Ich hatte das mit Kopfhörern. Ich mag es zwar überhaupt nicht, was aufzumachen und zurückzusenden, aber wie soll ich sonst einen Kopfhörer finden der mir klanglich gefällt ? Ich könnte zu den großen Ketten gehen, aber versuch da mal bei dem Getöse deinen Wunschklang zu finden. Hier gibts noch den Musicstore aber der hatte eher hoch- bis sehr hochpreisige Modelle in der Ausstellung.
    Naja, nach zwei Modellen habe ich den dritten behalten. Nicht mein Traummodell aber voll und ganz zufrieden.
    Summa summarum finde ich es OK die Retoure kostenpflichtig zu machen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Thalia Bücher GmbH, Hagen
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  3. Eurofins NSC Finance Germany GmbH, Wesseling, Köln
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 19 % Cashback bekommen
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

  1. Zero G: Schwerelos im Quadrocopter
    Zero G
    Schwerelos im Quadrocopter

    Es geht auch ohne Fallturm oder Parabelflugzeug: US-Forscher haben sich überlegt, wie sich Experimente in Schwerelosigkeit auch mit weniger Aufwand durchführen lassen können. Sie wollen dafür eine Drohne einsetzen.

  2. Streaming: Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt
    Streaming
    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

    Youtube will weltweit Werbegelder in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar an die Musikindustrie ausgeschüttet haben. Die Gema und die Google-Tochter hatten sich kürzlich geeinigt.

  3. US-Wahl 2016: Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht
    US-Wahl 2016
    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

    In einem Artikel wird die These vertreten, der Wahlerfolg Donald Trumps ließe sich mit Big Data und der Arbeit eines britischen Unternehmens erklären. Doch in dem Text fehlen Fakten und Hintergründe. Es ist schlicht falsch, das Phänomen Trump nur anhand eines Faktors zu erklären.


  1. 18:49

  2. 17:38

  3. 17:20

  4. 16:42

  5. 15:05

  6. 14:54

  7. 14:50

  8. 14:14