1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue EU-Richtlinie: Onlinehändler…

Was hat das mit Verbraucherrechten zu tun

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hat das mit Verbraucherrechten zu tun

    Autor: Voyager 08.02.13 - 22:54

    wenn die Händler jetzt die Kunden abzocken dürfen ?!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was hat das mit Verbraucherrechten zu tun

    Autor: Nekornata 08.02.13 - 22:58

    Wo darf der Händler den hier den Kunden abzocken??? Bisher durfte der Kunde ja wohl den Händler abzocken ....

    Aber ist schon klar, das Händler keine Rechte haben dürfen, die ihnen eine bessere und sicherer Preiskalkulation erlauben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.13 22:59 durch Nekornata.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Was hat das mit Verbraucherrechten zu tun

    Autor: derdiedas 08.02.13 - 23:12

    Und sonst geht es gut?

    Onlinehändler sparen sich die Kosten richtiger Verkaufsfläche wo Kunden waren im Augenschein nehmen können. Und beschweren sich über Rücksendekosten?

    Ich bestelle viel (evtl zu viel) online, und was ich zurücksende war immer qualitativ nicht akzeptabel. Soll ich jetzt auf online Bestellungen verzichten weil ich nicht für Schrott bezahlen möchte, oder die Versandkosten selbst tragen weil man versucht mir Schrott anzudrehen?

    Oder im Garantiefall - was ist da mit den Versandkosten - kann ich etwas dafür das Geräte ihre 2 Jahre nicht durchhalten?

    Und wer als Händler die Rücksendekosten nicht tragen kann, sollte es halt lassen. Denn dann verkauft er definitiv Waren die einer Überprüfung beim Kunden wohl nicht standhalten.

    Gruss DDD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Was hat das mit Verbraucherrechten zu tun

    Autor: Ganta 08.02.13 - 23:18

    Naja mit Verbraucherrechten hat das nicht viel zu tun. Wohl eher wurden hier Verbraucherrechte beschnitten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Was hat das mit Verbraucherrechten zu tun

    Autor: Paritz 09.02.13 - 02:08

    Das hat mit den rechten der verbrauche zu tun, die die Rücksendung zu dme zweck ausnutzen, zu dem sie geschaffen wurde. Für Reklamationen bzw. für Bekleidung, die trotz sorgfältiger Wahl dann doch nicht paßt.

    Diese Kunden werden durch vorsätzliche "Testbestellungen" oder unüberlegte Wahl von bekleidung ("schick doch mal testweise 5 Größen, ich nehme dann eine davon ... vielleicht) geschädigt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. "Bisher durfte der Kunde ja wohl den Händler abzocken .... "

    Autor: Charles Marlow 09.02.13 - 08:09

    Na, da würde ich dann gern mal eine Begründung samt Quellenangaben sehen.

    Pauschalisieren kommt immer dann am häufigsten vor, wenn man keine Ahnung hat oder befangen ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

KNX-Schwachstellen: Spielen mit den Lichtern der anderen
KNX-Schwachstellen
Spielen mit den Lichtern der anderen
  1. Danalock Wenn das Smartphone die Tür öffnet
  2. Apple Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen
  3. Elgato Eve Heimautomation mit Apple Homekit

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

  1. Qualitätsprobleme: Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr
    Qualitätsprobleme
    Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr

    Die Analoguhr Withings Activité mit eingebautem Fitnesstracker leidet unter deutlichen Qualitätsproblemen. Anwender berichten von häufigen Brüchen des Deckglases. In mindestens einem Fall führte das wohl zu Verletzungen. Der Hersteller hat Verbesserungen vorgenommen.

  2. Apple-Patent: Smartphone-Kamera mit drei Sensoren
    Apple-Patent
    Smartphone-Kamera mit drei Sensoren

    Apple hat in den USA ein Patent erhalten, das eine Smartphone-Kamera beschreibt, bei der nicht ein Bildsensor verbaut ist, sondern gleich drei. Zentrales Element ist ein Prisma, mit dem das Licht in seine Grundfarben aufgeteilt und auf die einzelnen Sensoren gelenkt wird.

  3. Taxi-Dienst: Uber plant neuen Dienst für Deutschland
    Taxi-Dienst
    Uber plant neuen Dienst für Deutschland

    Uberx könnte der kommende Uber-Dienst in Deutschland heißen. Dabei will Uber seinen Fahrern einen Bruchteil der Kosten für einen Personenbeförderungsschein zahlen. Der neue Dienst soll spätestens im Sommer starten.


  1. 16:09

  2. 15:29

  3. 12:41

  4. 11:51

  5. 09:43

  6. 17:19

  7. 15:57

  8. 15:45