Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue EU-Richtlinie: Onlinehändler…

Was hat das mit Verbraucherrechten zu tun

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hat das mit Verbraucherrechten zu tun

    Autor: Voyager 08.02.13 - 22:54

    wenn die Händler jetzt die Kunden abzocken dürfen ?!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was hat das mit Verbraucherrechten zu tun

    Autor: Nekornata 08.02.13 - 22:58

    Wo darf der Händler den hier den Kunden abzocken??? Bisher durfte der Kunde ja wohl den Händler abzocken ....

    Aber ist schon klar, das Händler keine Rechte haben dürfen, die ihnen eine bessere und sicherer Preiskalkulation erlauben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.13 22:59 durch Nekornata.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Was hat das mit Verbraucherrechten zu tun

    Autor: derdiedas 08.02.13 - 23:12

    Und sonst geht es gut?

    Onlinehändler sparen sich die Kosten richtiger Verkaufsfläche wo Kunden waren im Augenschein nehmen können. Und beschweren sich über Rücksendekosten?

    Ich bestelle viel (evtl zu viel) online, und was ich zurücksende war immer qualitativ nicht akzeptabel. Soll ich jetzt auf online Bestellungen verzichten weil ich nicht für Schrott bezahlen möchte, oder die Versandkosten selbst tragen weil man versucht mir Schrott anzudrehen?

    Oder im Garantiefall - was ist da mit den Versandkosten - kann ich etwas dafür das Geräte ihre 2 Jahre nicht durchhalten?

    Und wer als Händler die Rücksendekosten nicht tragen kann, sollte es halt lassen. Denn dann verkauft er definitiv Waren die einer Überprüfung beim Kunden wohl nicht standhalten.

    Gruss DDD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Was hat das mit Verbraucherrechten zu tun

    Autor: Ganta 08.02.13 - 23:18

    Naja mit Verbraucherrechten hat das nicht viel zu tun. Wohl eher wurden hier Verbraucherrechte beschnitten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Was hat das mit Verbraucherrechten zu tun

    Autor: Paritz 09.02.13 - 02:08

    Das hat mit den rechten der verbrauche zu tun, die die Rücksendung zu dme zweck ausnutzen, zu dem sie geschaffen wurde. Für Reklamationen bzw. für Bekleidung, die trotz sorgfältiger Wahl dann doch nicht paßt.

    Diese Kunden werden durch vorsätzliche "Testbestellungen" oder unüberlegte Wahl von bekleidung ("schick doch mal testweise 5 Größen, ich nehme dann eine davon ... vielleicht) geschädigt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. "Bisher durfte der Kunde ja wohl den Händler abzocken .... "

    Autor: Charles Marlow 09.02.13 - 08:09

    Na, da würde ich dann gern mal eine Begründung samt Quellenangaben sehen.

    Pauschalisieren kommt immer dann am häufigsten vor, wenn man keine Ahnung hat oder befangen ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn
  2. IT-Spezialist / Entwickler (m/w)
    Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf
  3. Junior Softwareentwickler C# / Java (m/w)
    Mönkemöller IT GmbH, Stuttgart
  4. Abteilungsleiter IT (m/w)
    GAG Immobilien AG, Köln

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Moto GP 2016 im Test: Motorradrennen mit Valentino Rossi
Moto GP 2016 im Test
Motorradrennen mit Valentino Rossi
  1. GTA 5 Online Sechs Spezialfähigkeiten und ein Supersportwagen
  2. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  3. Playsports Games Motorsport Manager rast auf PC-Plattformen

  1. Elektroauto: Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren
    Elektroauto
    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

    BMW plant angeblich eine rein elektrische Version des BMW i8, die mit einer Akkuladung bis zu 400 Kilometer weit kommen soll. Der Zweisitzer wäre damit eine Alternative zum Tesla S, der allerdings eine Reiselimousine darstellt.

  2. Keine externen Monitore mehr: Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab
    Keine externen Monitore mehr
    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

    Apple stellt das Thunderbolt-Display nicht mehr her und verkauft nur noch Restmengen. Das 27 Zoll große Display wurde schon 2011 vorgestellt und bleibt vorerst ohne Nachfolger. Damit gibt es von Apple keine externen Monitore mehr.

  3. Browser: Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen
    Browser
    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

    Apples neuer Browser Safari 10 wird Nutzer älterer Betriebssysteme nicht im Regen stehen lassen. Apple ermöglicht es, ihn auch unter OS X 10.10 (Yosemite) und OS X 10.11 (El Capitan) zu verwenden. Aktuell gibt es die Vorabversion nur für zahlende Entwickler.


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46