Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › New York Times: Amazon löscht…

Die Amazon-Facebook-Connection

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Amazon-Facebook-Connection

    Autor: paradigmshift 23.12.12 - 14:16

    > Zitat: "Sie wundert sich, wie der Internethandelskonzern habe wissen können, dass sie
    > einen der Verfasser, einen langjährigen Fan, kenne."

    Ist doch logisch: Like buttons, Zählpixel, Profile und IP-Adressen erlauben es auf höchstem Niveau das soziale Netzwerk und ein digitales Bewegungsprofil im Web zu erstellen.

    Ghostery und anderen diversen Privacy addons sei dank kann man es auf ein geringes Maß reduzieren. Selbst dann wird noch genug über uns alle gesammelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die Amazon-Facebook-Connection

    Autor: Nephtys 23.12.12 - 14:26

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch logisch: Like buttons, Zählpixel, Profile und IP-Adressen erlauben
    > es auf höchstem Niveau das soziale Netzwerk und ein digitales
    > Bewegungsprofil im Web zu erstellen.
    Aber nicht bei Verlägern und Autoren. Diese haben so viele "likes" und "Freundschaften" auf sozialen Netzwerken, dass sich da nichts über echte Beziehungen sagen lässt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die Amazon-Facebook-Connection

    Autor: Perma 23.12.12 - 14:36

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > paradigmshift schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist doch logisch: Like buttons, Zählpixel, Profile und IP-Adressen
    > erlauben
    > > es auf höchstem Niveau das soziale Netzwerk und ein digitales
    > > Bewegungsprofil im Web zu erstellen.
    > Aber nicht bei Verlägern und Autoren. Diese haben so viele "likes" und
    > "Freundschaften" auf sozialen Netzwerken, dass sich da nichts über echte
    > Beziehungen sagen lässt.


    Facebook weiß aber auch, wen du nur geaddet hast und mit wem du regelmäßig Kontakt hast und sogar privat schreibst.

    Somit, nachvollziehbar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Die Amazon-Facebook-Connection

    Autor: golam 23.12.12 - 15:15

    >
    > Ghostery und anderen diversen Privacy addons sei dank kann man es auf ein
    > geringes Maß reduzieren. Selbst dann wird noch genug über uns alle
    > gesammelt.


    bei ghostery werden auch daten gesammelt.
    ist ja dann quasi so das die alle anderen blocken davon und nur selber damit handeln.
    macht den verrein auch nicht sympathisc her.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Die Amazon-Facebook-Connection

    Autor: paradigmshift 23.12.12 - 15:18

    Ghost-Rank kann man abstellen. Und ich traue es auch genügend Nutzer aus dem Golem-Forum zu, zur Not selbst am den JS files des Addons Hand anzulegen, um diese Funktion auszuhebeln.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Web-Entwickler / Programmierer (m/w)
    point of media Verlag GmbH, Landau
  2. Business Analyst (m/w)
    SolarWorld AG, Bonn
  3. IT Leiter (m/w)
    über pergenta c/o GermanPersonnel e-search GmbH, Raum Leipzig
  4. (Teil-)Projektleiter/in Embedded Software Internet of Things
    Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. NEU: Far Cry 4 Season Pass [PC Code - Uplay]
    12,00€
  2. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  3. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  2. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"
  3. Security Roboter aus Lego knackt Gestenauthentifizierung

  1. Pastejacking im Browser: Codeausführung per Copy and Paste
    Pastejacking im Browser
    Codeausführung per Copy and Paste

    Browser können den Inhalt der Zwischenablage selbstständig verändern. In einem Proof-of-Concept wird gezeigt, wie diese Funktion für Angriffe genutzt werden kann - und Nutzer sich recht einfach schützen können.

  2. Manuela Schwesig: Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln
    Manuela Schwesig
    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

    Fallen die ungeliebten Sendezeiten im Internet weg? Familienministerin Manuela Schwesig will den Jugendschutz neu regeln und sieht Netflix dabei als ein Vorbild an. Eine Überwachung von Jugendlichen findet sie falsch.

  3. Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
    Intels Compute Stick im Test
    Der mit dem Lüfter streamt (2)

    Schneller, etwas sparsamer und weniger pfeifend: Intels zweiter Compute Stick mit Cherry-Trail-Atom gefällt uns deutlich besser als sein Vorgänger, auch wegen des neuen USB-3.0-Anschlusses.


  1. 13:45

  2. 12:33

  3. 12:02

  4. 11:56

  5. 11:38

  6. 11:28

  7. 11:10

  8. 10:43