1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus: Google will eigene…

Warum auch nicht...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum auch nicht...

    Autor Vollpfosten 19.02.13 - 12:23

    Was spricht dagegen? Würde mich über ein Shop auch hier in Deutschland freuen, oder wie Apple ein separaten Bereich in den Elektronik-Ketten.
    Allerdings bitte nicht mit dem selben Konzept wie Apple. Sollte Google-typisch schön bunt und ein bisschen Verrückt ausschauen. Auch will ich kein Beifall haben, wenn ich mir ein Gerät dort gekauft habe.
    Bun mal gespannt, ob Google wirklich ein Shop eröffnet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Warum auch nicht...

    Autor fehlermelder 19.02.13 - 12:42

    Ich persönlich fände das auch super. Hab keine Kreditkarte und Google ist bei den Bezahlmodellen wirklich weit abgeschlagen.
    Allerdings hat Google auch keine Retail Erfahrungen. Was nicht heissen muss, dass es zum Scheitern verurteilt ist, aber bei dem ersten Straucheln wird das sofort in allen Medien sein und Apple wird das ganze wohl auch nicht unkommentiert lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Warum auch nicht...

    Autor Muhaha 19.02.13 - 12:45

    fehlermelder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Allerdings hat Google auch keine Retail Erfahrungen.

    Fehlende Kompetenz kauft man sich auf dem Arbeitsmarkt ein. Google sollte mehr als genug Kohle haben, um ganze Dutzendschaften von Headhuntern und Personalagenturen zu beschäftigen. Das ist nicht das Problem :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Warum auch nicht...

    Autor fehlermelder 19.02.13 - 12:53

    Ja und was kann schon schief gehen, wenn man selbst unerfahren ein paar wichtige Unternehmensinfrastrukturen in externe Hände gibt ;)
    Ich will kein Expertentum heucheln, aber ein wenig neues know-how wird schon dazugehören. Man hat direkten Kundenkontakt, muss sich wahrscheinlich strenger und an mehr lokale Gesetze halten etc. Andere haben es auch geschafft, aber wie gesagt, werden eben jene genau beobachten, wenn Google in "ihren" Markt drängt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Warum auch nicht...

    Autor Muhaha 19.02.13 - 13:31

    fehlermelder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und was kann schon schief gehen, wenn man selbst unerfahren ein paar
    > wichtige Unternehmensinfrastrukturen in externe Hände gibt ;)

    Ich rede nicht von Externen, sondern von Leuten, die man extra dafür einstellt, die aber über externe Personal-Dienstleister gesucht werden :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Warum auch nicht...

    Autor DY 19.02.13 - 15:04

    Eben, warum nicht.

    Die paar Geräte dann an den Mann zu bringen, lassen zumindest den Schluss zu dass die Arbeitsbedingungen besser als bei Amazon werden können. Denn die Wege zur Kantine werden ziemlich kurz sein ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung
  2. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein
  3. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

  1. NSA-Affäre: Grüne und Linke stellen Ultimatum für Snowden-Anhörung
    NSA-Affäre
    Grüne und Linke stellen Ultimatum für Snowden-Anhörung

    Linke und Grüne im NSA-Untersuchungsausschuss haben die Bundesregierung ultimativ aufgefordert, eine Zeugenbefragung Edward Snowdens in Deutschland zu ermöglichen, schreibt der Spiegel. Andernfalls wolle die Opposition vor das Bundesverfassungsgericht ziehen.

  2. Hamburg: Behörde geht nicht gegen Mitfahrdienst Uber vor
    Hamburg
    Behörde geht nicht gegen Mitfahrdienst Uber vor

    Der Taxi-Konkurrent Uber kann in Hamburg weiter seine Dienste anbieten. Ein Verbot wird vorerst nicht vollstreckt: Die Verkehrsbehörde will ein Gerichtsurteil abwarten.

  3. Buchanalyse: Apple hat E-Book-Startup Booklamp gekauft
    Buchanalyse
    Apple hat E-Book-Startup Booklamp gekauft

    Apple hat den Buchempfehlungsdienst Booklamp gekauft. Techcrunch berichtet von einem Preis zwischen 10 und 15 Millionen US-Dollar und einer "Kampfansage" an Amazon.


  1. 13:58

  2. 12:58

  3. 12:44

  4. 10:00

  5. 16:29

  6. 15:45

  7. 14:20

  8. 13:10