1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus: Google will eigene…

Warum auch nicht...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum auch nicht...

    Autor: Vollpfosten 19.02.13 - 12:23

    Was spricht dagegen? Würde mich über ein Shop auch hier in Deutschland freuen, oder wie Apple ein separaten Bereich in den Elektronik-Ketten.
    Allerdings bitte nicht mit dem selben Konzept wie Apple. Sollte Google-typisch schön bunt und ein bisschen Verrückt ausschauen. Auch will ich kein Beifall haben, wenn ich mir ein Gerät dort gekauft habe.
    Bun mal gespannt, ob Google wirklich ein Shop eröffnet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Warum auch nicht...

    Autor: fehlermelder 19.02.13 - 12:42

    Ich persönlich fände das auch super. Hab keine Kreditkarte und Google ist bei den Bezahlmodellen wirklich weit abgeschlagen.
    Allerdings hat Google auch keine Retail Erfahrungen. Was nicht heissen muss, dass es zum Scheitern verurteilt ist, aber bei dem ersten Straucheln wird das sofort in allen Medien sein und Apple wird das ganze wohl auch nicht unkommentiert lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Warum auch nicht...

    Autor: Muhaha 19.02.13 - 12:45

    fehlermelder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Allerdings hat Google auch keine Retail Erfahrungen.

    Fehlende Kompetenz kauft man sich auf dem Arbeitsmarkt ein. Google sollte mehr als genug Kohle haben, um ganze Dutzendschaften von Headhuntern und Personalagenturen zu beschäftigen. Das ist nicht das Problem :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Warum auch nicht...

    Autor: fehlermelder 19.02.13 - 12:53

    Ja und was kann schon schief gehen, wenn man selbst unerfahren ein paar wichtige Unternehmensinfrastrukturen in externe Hände gibt ;)
    Ich will kein Expertentum heucheln, aber ein wenig neues know-how wird schon dazugehören. Man hat direkten Kundenkontakt, muss sich wahrscheinlich strenger und an mehr lokale Gesetze halten etc. Andere haben es auch geschafft, aber wie gesagt, werden eben jene genau beobachten, wenn Google in "ihren" Markt drängt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Warum auch nicht...

    Autor: Muhaha 19.02.13 - 13:31

    fehlermelder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und was kann schon schief gehen, wenn man selbst unerfahren ein paar
    > wichtige Unternehmensinfrastrukturen in externe Hände gibt ;)

    Ich rede nicht von Externen, sondern von Leuten, die man extra dafür einstellt, die aber über externe Personal-Dienstleister gesucht werden :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Warum auch nicht...

    Autor: DY 19.02.13 - 15:04

    Eben, warum nicht.

    Die paar Geräte dann an den Mann zu bringen, lassen zumindest den Schluss zu dass die Arbeitsbedingungen besser als bei Amazon werden können. Denn die Wege zur Kantine werden ziemlich kurz sein ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Berlin E-Prix: Motoren, die nach Star Wars klingen
Berlin E-Prix
Motoren, die nach Star Wars klingen
  1. Funktechnik Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto
  2. Elektromobilität Formel-E-Teams dürfen eigenen Antriebsstrang entwickeln

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

Surface 3 im Test: Tolles teures Teil
Surface 3 im Test
Tolles teures Teil
  1. Surface Pro 3 Microsoft erhöht Preise um bis zu 250 Euro
  2. Surface 3 im Hands on Das Surface ohne RT

  1. Jonathan Riddell: Führungsstreit zwischen Ubuntu und Kubuntu
    Jonathan Riddell
    Führungsstreit zwischen Ubuntu und Kubuntu

    Der Community-Beirat von Ubuntu kündigt seine Zusammenarbeit mit dem führenden Kubuntu-Entwickler Jonathan Riddell auf. Dieser solle seine Ämter ruhen lassen. Die Kubuntu-Führung missbilligt dies und fordert einen offenen Dialog.

  2. Bad Hersfeld und Leipzig: Streikwelle bei Amazon trifft auf Poststreik
    Bad Hersfeld und Leipzig
    Streikwelle bei Amazon trifft auf Poststreik

    Im größten Amazon-Standort Bad Hersfeld und in Leipzig wird zum Teil nicht gearbeitet. Dazu kommen die Streiks bei der Post. " Wir fordern eine kräftige Lohnerhöhung in diesem Jahr und Urlaubsgeld", heißt es im Streikaufruf.

  3. Perception: Blind durchs Horrorhaus
    Perception
    Blind durchs Horrorhaus

    Ein Team aus ehemaligen Bioshock-Entwicklern ist nicht nett: Es schickt eine blinde Hauptfigur durch ein mysteriöses Horrorhaus. Die Heldin kann sich nur mit Geräuschen orientieren - aber genau die locken Gefahren herbei.


  1. 13:37

  2. 13:12

  3. 12:49

  4. 12:36

  5. 12:24

  6. 12:05

  7. 12:02

  8. 11:55