1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Nielsen: Konsolennutzer spielen…

Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor Overlord 14.03.13 - 12:36

    ... kann man es sich nur noch leisten die Trailer dazu anzugucken :D

    Tom Raider mit ~65 ¤ lässt grüßen :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor Puppenspieler 14.03.13 - 12:38

    Overlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tomb Raider mit ~65 ¤ lässt grüßen :P

    Stimmt, damals vor dem Krieg waren Spiele wirklich noch viel, viel billiger :P

    [Abgesehen davon, wer zum Releasetag kaufen muss, ist echt selber schuld...]

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor derKlaus 14.03.13 - 12:50

    ...kann man sich genausoviele kaufen wie vor 20 Jahren zu MegaDrive und Super NES Zeiten. Das durchschnittliche 16-bit Konsolenspiel hat 120 DM gekostet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor mushroomer 14.03.13 - 12:52

    Tomb Raider gibts für den PC schon für 25¤. Allerdings nur als Download. Wozu also soviel Geld investieren?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor derKlaus 14.03.13 - 12:54

    mushroomer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tomb Raider gibts für den PC schon für 25¤. Allerdings nur als Download.
    > Wozu also soviel Geld investieren?
    Böse Zungen würden jetzt argumentieren, dass man das ja nicht weiterverkaufen kann. Und es für 25 Euro eh immer noch zu teuer ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor loox 14.03.13 - 12:56

    Jaja, die teuren Spiele. Donkey Kong Country für Super Nintendo hat 150 DM gekostet, als es rauskam.

    Und wenn man in den Schnäppchenblogs schaut (Chillmo, etc.) findet man das neue Tomb Raider auch mal für 29 ¤. Dann kam man sich doch wirklich nicht beschweren.

    Ich nutze die PS3 aber auch zu >90% zum Streaming (PS3 Mediaserver + Lovefilm).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor elgooG 14.03.13 - 13:06

    Puppenspieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Overlord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tomb Raider mit ~65 ¤ lässt grüßen :P
    >
    > Stimmt, damals vor dem Krieg waren Spiele wirklich noch viel, viel billiger
    > :P

    Du meinst wohl den Browser-Krieg? ;D

    Gemessen an den alten Preisen und mit Berücksichtigung auf die Inflation kann man wohl behaupten, dass sie nicht sehr viel teurer geworden sind.

    Wenn man allerdings die Spieldauer und die Qualität betrachtet, halte ich heutige Spiele auch für überteuert. Man erinnere sich nur an Half Life, Unreal, Age of Empires, Civ, ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor Clown 14.03.13 - 13:09

    Kann ich nicht sagen.. Ich hab 50 britische Pfund für die Collector's Edition ausgegeben und das war keineswegs zu teuer! Die Figur ist ganz gut und das Spiel macht mir bisweilen viel Spaß..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor KleinerWolf 14.03.13 - 13:11

    120 bis 140 DM waren früher auch drin. Die Preise sind sogar ziemlich stabil geblieben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor KleinerWolf 14.03.13 - 13:13

    Skyrim, Borderlands, Dark Souls, Diablo 3 ...
    In jedes der Spiele habe ich mind 100, Dark Souls sogar 250+, Stunden gesteckt.
    Die Aussage das früher alles länger und besser war, stimmt nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor hypron 14.03.13 - 13:29

    loox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja, die teuren Spiele. Donkey Kong Country für Super Nintendo hat 150 DM
    > gekostet, als es rauskam.

    Das war aber wenigstens ein totales Überspiel. Heute kostet ja jeder Rotz schon 60¤...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor rooowdy 14.03.13 - 13:35

    Wenn ich mich richtig erinner kostete Banjo Tooie bei Release 150 DM beim Media Markt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor marvster 14.03.13 - 14:13

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...kann man sich genausoviele kaufen wie vor 20 Jahren zu MegaDrive und
    > Super NES Zeiten. Das durchschnittliche 16-bit Konsolenspiel hat 120 DM
    > gekostet.


    Das war eine wilde Zeit. Da hat man sich z.B. Rocky für das Master System für 90 DM gekauft und das Spiel konnte an einem Nachmittag durchgespielt werden....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor der_wahre_hannes 14.03.13 - 14:14

    Das stimmt. Ich habe noch ein Pizza Connection für Amiga hier. Auf der Box ist ein Preisaufkleber mit "120DM" drauf. Und für Final Fantasy IX habe ich auch 120DM bezahlt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Bei den Preisen der Spiele heutzutage...

    Autor wasabi 14.03.13 - 17:10

    > Das war aber wenigstens ein totales Überspiel. Heute kostet ja jeder Rotz
    > schon 60¤...

    Damals wie heute haben Spiele bei Erscheinen im Prinzip alle das gleiche gekostet, unabhängig von der Qualität (bei Modulen war dann die Modulgröße eventuell noch ein Kriterium). Also auch schon auf dem Super Nintendo hat man für Rotzspiele den vollen preis bezhalt. Heute dagegen gitb es aber doch in Form von Download-Indie-Spielen im Gegenatz zu früher auch mal mehr günstige Spiele.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

OLED: Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
OLED
Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter

Organische Leuchtdioden könnten künftig wandgroße Bildschirme bilden. Wissenschaftler forschen deshalb intensiv an organischen Halbleitern. Eine Gruppe ist dabei auf ein bemerkenswertes Phänomen gestoßen: Ein Halbleiter entfernt sich von einer Metalloberfläche und verstärkt die Bindung daran.

  1. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  2. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke
  3. Genetik Forscher wollen Gesicht aus Genen rekonstruieren

  1. Onlineportal: Konkrete Spielerzahlen auf Steam
    Onlineportal
    Konkrete Spielerzahlen auf Steam

    Valve hat mit Counter-Strike Source rund neun Millionen Spieler auf Steam gefunden, Bethesda von Skyrim und Firaxis von Civilization 5 jeweils rund 5,5 Millionen. Das sind neue Ergebnisse einer Auswertung, die eine US-Webseite durchgeführt hat.

  2. Smartphone: LGs Odin-SoC für das L3 geht in die Serienfertigung
    Smartphone
    LGs Odin-SoC für das L3 geht in die Serienfertigung

    Während die internationale Version des LG G3 einen Snapdragon 800 nutzt, könnte im asiatischen Pendant das hauseigenen Odin-SoC verbaut sein. Die 28-nm-Fertigung erfolgt bei TSMC; acht ARM-Kerne und eine Mali-Grafikeinheit sprechen für eine hohe Leistung.

  3. Google: Chrome Remote Desktop als Android-App
    Google
    Chrome Remote Desktop als Android-App

    Die Fernwartungssoftware Chrome Remote Desktop funktioniert bereits seit langem auf Desktop-PCs. Nun hat Google auch eine Android-App veröffentlicht.


  1. 11:41

  2. 11:15

  3. 11:07

  4. 10:28

  5. 10:19

  6. 10:12

  7. 09:38

  8. 08:21