1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo DS: Europäischer…

feige oder inkompetent?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. feige oder inkompetent?

    Autor: Rulf 07.02.13 - 14:34

    aber höchstwahrscheinlich beides...denn wenn man schon in so einem einfachen fall keine entscheidung treffen will bzw keinen eindeutigen standpunkt vertreten kann, dann ist man in meinen augen überflüssig und sollte sich konsequenterweise gleich selbst auflösen um die weitere verschwendung der knappen steuergelder für unnötige amtsträgerposten einzudämmen...oder man verabschiedet sich gleich von demokratie und rechtsstaat und gibt den markenherstellern die gesetzgeberischen rechte in die hand...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: feige oder inkompetent?

    Autor: jayrworthington 07.02.13 - 14:59

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber höchstwahrscheinlich beides...denn wenn man schon in so einem

    ACK...

    > einfachen fall keine entscheidung treffen will bzw keinen eindeutigen
    > standpunkt vertreten kann, dann ist man in meinen augen überflüssig und
    > sollte sich konsequenterweise gleich selbst auflösen um die weitere
    > verschwendung der knappen steuergelder für unnötige amtsträgerposten
    > einzudämmen...oder man verabschiedet sich gleich von demokratie und
    > rechtsstaat und gibt den markenherstellern die gesetzgeberischen rechte in
    > die hand...

    Darum scheints echt zu gehen, "wir, die Henker von Notre Damme haben entscheiden Sie hinzurichten, mit der Urteilsbegründung müssen Sie aber noch warten, wir muessen erst noch ein passendes Gesetz finden...". Was lernen wir daraus? Falls man eine Firma gründet, die irgendeinem grossen Konzern nicht in's Konzept passen koennte, weder in Deutschland noch in Europa gründen, sondern auf den Cayman Islands oder Antigua (hust ;))...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: feige oder inkompetent?

    Autor: mk3y 07.02.13 - 15:25

    vielleicht lest ihr beiden Genies einfach mal die Pressemitteilung des BGH. Dann versteht ihr, warum das Gericht das macht...oder auch nicht. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: feige oder inkompetent?

    Autor: Niriel 07.02.13 - 15:35

    mk3y schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vielleicht lest ihr beiden Genies einfach mal die Pressemitteilung des BGH.
    > Dann versteht ihr, warum das Gericht das macht...oder auch nicht. :-)

    Was?
    Vor dem motzen informieren?
    Was soll denn das nun?

    Am Ende liegen vernünftig auswertbare Daten vor die der eigenen Stimmung entgegen stehen.

    ne, ne, das geht ja mal gar nicht.

    :)

    Gruß Niriel

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: feige oder inkompetent?

    Autor: Rulf 09.02.13 - 14:17

    richtig...am ende der woche ist motzen angesagt, vor allem wenn man so einen motzartikel präsentiert bekommt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: feige oder inkompetent?

    Autor: Rulf 09.02.13 - 14:20

    ich soll mir völlig unverständliches, mehrdeutiges juristenlatein antun, daß nur die unfähigkeit der richter kaschieren soll...nein danke...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: feige oder inkompetent?

    Autor: Flying Circus 17.02.13 - 18:05

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich soll mir völlig unverständliches, mehrdeutiges juristenlatein antun,
    > daß nur die unfähigkeit der richter kaschieren soll...nein danke...

    Wow.

    1. Du gehst davon aus, daß die Stellungnahme der Richter unverständlich und mehrdeutig ist, ohne sie gelesen zu haben.
    2. Du setzt voraus, daß selbige Stellungnahme die "Unfähigkeit der Richter" kaschieren soll, ohne die Stellungnahme oder die Richter bzw. deren Kompetenz zu kennen, geschweige denn einschätzen zu können.

    Google mal nach "Dunning-Kruger-Effekt". Nichts gegen einen gepflegten Rant, aber einen von solcher Ahnungslosigkeit, die dem Verfasser sichtlich noch nicht mal peinlich ist ... Nein. Danke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

  1. Spionagesoftware: NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv
    Spionagesoftware
    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

    Das kürzlich recht eindeutig dem US-Geheimdienst NSA zugeordnete Schnüffelprogramm Regin blieb einem Bericht des Spiegel zufolge mindestens zwei Jahre lang unentdeckt. So lange soll es den Rechner einer Kanzleramtsmitarbeiterin ausspioniert haben.

  2. Biofabrikation: Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken
    Biofabrikation
    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

    Neues Haut-, Nerven- oder Herzmuskelgewebe wollen Forscher aus Bayern herstellen. Sie bauen es mit einem 3D-Drucker aus einer Biotinte auf. Die hat einen ungewöhnlichen Bestandteil.

  3. Ultrabook-Prozessor: Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer
    Ultrabook-Prozessor
    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

    Broadwell für Ultrabooks wird nach fünf Monaten abgelöst: Bisher sprach Intel vom zweiten Halbjahr 2015, mittlerweile sieht der Plan vor, die Skylake-Generation schon im Juni zu veröffentlichen.


  1. 18:53

  2. 17:37

  3. 17:29

  4. 17:17

  5. 17:02

  6. 16:59

  7. 16:57

  8. 15:25