Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo DS: Europäischer…

feige oder inkompetent?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. feige oder inkompetent?

    Autor: Rulf 07.02.13 - 14:34

    aber höchstwahrscheinlich beides...denn wenn man schon in so einem einfachen fall keine entscheidung treffen will bzw keinen eindeutigen standpunkt vertreten kann, dann ist man in meinen augen überflüssig und sollte sich konsequenterweise gleich selbst auflösen um die weitere verschwendung der knappen steuergelder für unnötige amtsträgerposten einzudämmen...oder man verabschiedet sich gleich von demokratie und rechtsstaat und gibt den markenherstellern die gesetzgeberischen rechte in die hand...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: feige oder inkompetent?

    Autor: jayrworthington 07.02.13 - 14:59

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber höchstwahrscheinlich beides...denn wenn man schon in so einem

    ACK...

    > einfachen fall keine entscheidung treffen will bzw keinen eindeutigen
    > standpunkt vertreten kann, dann ist man in meinen augen überflüssig und
    > sollte sich konsequenterweise gleich selbst auflösen um die weitere
    > verschwendung der knappen steuergelder für unnötige amtsträgerposten
    > einzudämmen...oder man verabschiedet sich gleich von demokratie und
    > rechtsstaat und gibt den markenherstellern die gesetzgeberischen rechte in
    > die hand...

    Darum scheints echt zu gehen, "wir, die Henker von Notre Damme haben entscheiden Sie hinzurichten, mit der Urteilsbegründung müssen Sie aber noch warten, wir muessen erst noch ein passendes Gesetz finden...". Was lernen wir daraus? Falls man eine Firma gründet, die irgendeinem grossen Konzern nicht in's Konzept passen koennte, weder in Deutschland noch in Europa gründen, sondern auf den Cayman Islands oder Antigua (hust ;))...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: feige oder inkompetent?

    Autor: mk3y 07.02.13 - 15:25

    vielleicht lest ihr beiden Genies einfach mal die Pressemitteilung des BGH. Dann versteht ihr, warum das Gericht das macht...oder auch nicht. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: feige oder inkompetent?

    Autor: Niriel 07.02.13 - 15:35

    mk3y schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vielleicht lest ihr beiden Genies einfach mal die Pressemitteilung des BGH.
    > Dann versteht ihr, warum das Gericht das macht...oder auch nicht. :-)

    Was?
    Vor dem motzen informieren?
    Was soll denn das nun?

    Am Ende liegen vernünftig auswertbare Daten vor die der eigenen Stimmung entgegen stehen.

    ne, ne, das geht ja mal gar nicht.

    :)

    Gruß Niriel

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: feige oder inkompetent?

    Autor: Rulf 09.02.13 - 14:17

    richtig...am ende der woche ist motzen angesagt, vor allem wenn man so einen motzartikel präsentiert bekommt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: feige oder inkompetent?

    Autor: Rulf 09.02.13 - 14:20

    ich soll mir völlig unverständliches, mehrdeutiges juristenlatein antun, daß nur die unfähigkeit der richter kaschieren soll...nein danke...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: feige oder inkompetent?

    Autor: Flying Circus 17.02.13 - 18:05

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich soll mir völlig unverständliches, mehrdeutiges juristenlatein antun,
    > daß nur die unfähigkeit der richter kaschieren soll...nein danke...

    Wow.

    1. Du gehst davon aus, daß die Stellungnahme der Richter unverständlich und mehrdeutig ist, ohne sie gelesen zu haben.
    2. Du setzt voraus, daß selbige Stellungnahme die "Unfähigkeit der Richter" kaschieren soll, ohne die Stellungnahme oder die Richter bzw. deren Kompetenz zu kennen, geschweige denn einschätzen zu können.

    Google mal nach "Dunning-Kruger-Effekt". Nichts gegen einen gepflegten Rant, aber einen von solcher Ahnungslosigkeit, die dem Verfasser sichtlich noch nicht mal peinlich ist ... Nein. Danke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. RUAG Ammotec GmbH, Fürth (Region Nürnberg)
  2. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. Pokémon Go Pikachu versus Bundeswehr
  2. Nintendo Gewinn steigt durch Pokémon Go kaum an
  3. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland

  1. Die Woche im Video: Ab in den Urlaub!
    Die Woche im Video
    Ab in den Urlaub!

    Golem.de-Wochenrückblick Im letzten Wochenrückblick vor der Sommerpause widmen wir uns unter anderem Elementary OS, der Killerspiel-Diskussion und 3D-gedruckten Fingern. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Ausfall: Störung im Netz von Netcologne
    Ausfall
    Störung im Netz von Netcologne

    2016 entwickelt sich zum Jahr der Störungen im Festnetz und Mobilfunk: Diesmal hat es Netcologne getroffen. Störungsursache ist ein Defekt an einem Übertragungsknoten.

  3. Cinema 3D: Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille
    Cinema 3D
    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

    Wer Filme schaut, kennt das Problem: Bedingt durch unterschiedliche Sitzplätze sind Bild und 3D-Darstellung für jeden Zuschauer etwas anders. Ein neues Display des MIT ändert das; obendrein sind keine 3D-Brillen notwendig, womit die Idee für Kinos interessant ist.


  1. 09:01

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:23

  5. 17:04

  6. 16:18

  7. 14:28

  8. 13:00