1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo DS: Europäischer…

feige oder inkompetent?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. feige oder inkompetent?

    Autor Rulf 07.02.13 - 14:34

    aber höchstwahrscheinlich beides...denn wenn man schon in so einem einfachen fall keine entscheidung treffen will bzw keinen eindeutigen standpunkt vertreten kann, dann ist man in meinen augen überflüssig und sollte sich konsequenterweise gleich selbst auflösen um die weitere verschwendung der knappen steuergelder für unnötige amtsträgerposten einzudämmen...oder man verabschiedet sich gleich von demokratie und rechtsstaat und gibt den markenherstellern die gesetzgeberischen rechte in die hand...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: feige oder inkompetent?

    Autor jayrworthington 07.02.13 - 14:59

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber höchstwahrscheinlich beides...denn wenn man schon in so einem

    ACK...

    > einfachen fall keine entscheidung treffen will bzw keinen eindeutigen
    > standpunkt vertreten kann, dann ist man in meinen augen überflüssig und
    > sollte sich konsequenterweise gleich selbst auflösen um die weitere
    > verschwendung der knappen steuergelder für unnötige amtsträgerposten
    > einzudämmen...oder man verabschiedet sich gleich von demokratie und
    > rechtsstaat und gibt den markenherstellern die gesetzgeberischen rechte in
    > die hand...

    Darum scheints echt zu gehen, "wir, die Henker von Notre Damme haben entscheiden Sie hinzurichten, mit der Urteilsbegründung müssen Sie aber noch warten, wir muessen erst noch ein passendes Gesetz finden...". Was lernen wir daraus? Falls man eine Firma gründet, die irgendeinem grossen Konzern nicht in's Konzept passen koennte, weder in Deutschland noch in Europa gründen, sondern auf den Cayman Islands oder Antigua (hust ;))...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: feige oder inkompetent?

    Autor mk3y 07.02.13 - 15:25

    vielleicht lest ihr beiden Genies einfach mal die Pressemitteilung des BGH. Dann versteht ihr, warum das Gericht das macht...oder auch nicht. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: feige oder inkompetent?

    Autor Niriel 07.02.13 - 15:35

    mk3y schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vielleicht lest ihr beiden Genies einfach mal die Pressemitteilung des BGH.
    > Dann versteht ihr, warum das Gericht das macht...oder auch nicht. :-)

    Was?
    Vor dem motzen informieren?
    Was soll denn das nun?

    Am Ende liegen vernünftig auswertbare Daten vor die der eigenen Stimmung entgegen stehen.

    ne, ne, das geht ja mal gar nicht.

    :)

    Gruß Niriel

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: feige oder inkompetent?

    Autor Rulf 09.02.13 - 14:17

    richtig...am ende der woche ist motzen angesagt, vor allem wenn man so einen motzartikel präsentiert bekommt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: feige oder inkompetent?

    Autor Rulf 09.02.13 - 14:20

    ich soll mir völlig unverständliches, mehrdeutiges juristenlatein antun, daß nur die unfähigkeit der richter kaschieren soll...nein danke...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: feige oder inkompetent?

    Autor Flying Circus 17.02.13 - 18:05

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich soll mir völlig unverständliches, mehrdeutiges juristenlatein antun,
    > daß nur die unfähigkeit der richter kaschieren soll...nein danke...

    Wow.

    1. Du gehst davon aus, daß die Stellungnahme der Richter unverständlich und mehrdeutig ist, ohne sie gelesen zu haben.
    2. Du setzt voraus, daß selbige Stellungnahme die "Unfähigkeit der Richter" kaschieren soll, ohne die Stellungnahme oder die Richter bzw. deren Kompetenz zu kennen, geschweige denn einschätzen zu können.

    Google mal nach "Dunning-Kruger-Effekt". Nichts gegen einen gepflegten Rant, aber einen von solcher Ahnungslosigkeit, die dem Verfasser sichtlich noch nicht mal peinlich ist ... Nein. Danke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test: Aus klein mach groß und größer
iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test
Aus klein mach groß und größer
  1. Seek Thermal Wärmebildkamera mit Lightning-Anschluss fürs iPhone
  2. #Bentgate Verbiegt sich das iPhone 6 Plus in der Hosentasche?
  3. Flir One PIN-Ausspähung per Wärmesensor

Lytro: Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
Lytro
Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
  1. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei
  2. Photokina 2014 Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
  3. Digitalkamera Nikon zeigt erste Vollformat-DSLR mit Klappdisplay

Zoobotics: Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
Zoobotics
Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  1. Roboter Künstlicher Krake schwimmt schneller und effizienter
  2. Robotik Verformbares Gewebe wird zum Aktor
  3. Schnell, aber ungenau Roboter springt im Explosionsschritt

  1. Akamai: Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich
    Akamai
    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

    Der CDN-Betreiber Akamai hat wieder die Daten über seine weltweit verteilten Internetplattformen gesammelt. Danach ist in Deutschland die durchschnittliche Verbindungsgeschwindigkeit um 23 Prozent gestiegen. Doch in vielen anderen Ländern war die Steigerung stärker.

  2. Niedriger Schmelzpunkt: 3D-Drucken mit metallischer Tinte
    Niedriger Schmelzpunkt
    3D-Drucken mit metallischer Tinte

    Zwei chinesische Forscher haben ein neuartiges 3D-Druckverfahren entwickelt. Damit lassen sich Objekte mit einer flüssigen Tinte aus Metall aufbauen.

  3. Tiger and Dragon II: Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere
    Tiger and Dragon II
    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

    Netflix hat einen Pakt mit den Imax-Kinos geschlossen: Tiger and Dragon II wird gleichzeitig in diesen Kinos und bei dem Streaming-Dienst anlaufen. Damit soll gezeigt werden, dass ein Kinofilm nicht erst Monate später im Verleih der Videotheken verfügbar sein muss.


  1. 19:30

  2. 18:21

  3. 17:15

  4. 15:31

  5. 15:03

  6. 14:46

  7. 14:38

  8. 14:12