Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NoSQL: MongoDB aus der Cloud

"MongoDB"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "MongoDB"

    Autor: Alf Edel 28.02.13 - 09:16

    und bei uns werden Bundeswehrsoldaten wegen solcher Ausdrücke strafrechtlich verfolgt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "MongoDB"

    Autor: Ingwar 28.02.13 - 09:57

    Zitat(Wiki):
    MongoDB (abgeleitet vom engl. humongous, „gigantisch“) ist eine hochperformante, schema-freie....

    Hat also nicht die Bedeutung, die du (und auch ich zunächst) im Kopf hattest ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "MongoDB"

    Autor: malmot 28.02.13 - 09:58

    Wikipedia: "abgeleitet vom engl. humongous, „gigantisch“"
    "Der im Deutschen rassistisch klingende Name führt zu einem massiven Imageverlust."

    Scheint wohl nur im deutschen Raum ein Problem zu sein. Das wußten die aus New York stammenden Entwickler bei der Namensauswahl sicher nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: "MongoDB"

    Autor: Overlord 28.02.13 - 10:31

    Und auch wenn sie es wussten, hätten sie es trotzdem getan. Kennen ja die Amis und ihre Toleranz ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: "MongoDB"

    Autor: Saschlong 28.02.13 - 13:23

    Inwiefern rassistisch? Denk da eher ans Down-Syndrom...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: "MongoDB"

    Autor: George99 28.02.13 - 15:35

    malmot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Scheint wohl nur im deutschen Raum ein Problem zu sein.

    Nein, auch in anderen Sprachen ein gängiges Schimpfwort.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: "MongoDB"

    Autor: Paykz0r 28.02.13 - 21:07

    also ich lese im titeltext "monoDB".
    fast noch geiler :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Edi Specialist (m/w)
    MISUMI Europa GmbH, Schwalbach (Taunus)
  2. iOS-Developer (m/w)
    XYRALITY GmbH, Hamburg
  3. IT-Systemkauffrau / -mann oder Informatiker (m/w) zur Systemadministration
    Chirurgische Klinik München-Bogenhausen GmbH, München
  4. Leiter (m/w) Strategische Weiterentwicklung im Bereich Disposition
    TÜV SÜD Gruppe, München

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Xbox Wireless Controller (kompatibel mit Windows 10 Geräten)
    59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Mafia III - Collector's Edition - [PlayStation 4]
    134,98€
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC]
    49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Gehalt.de: Was Frauen in IT-Jobs verdienen
    Gehalt.de
    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

    Bei den wenigen Frauen in der Informationstechnologie wirkt sich die Lohnlücke im Vergleich zu Männern nicht so stark aus. Wenn sich weibliche Beschäftigte hier durchsetzen, bekommen sie ein überdurchschnittlich hohes Gehalt.

  2. Kurzstreckenflüge: Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord
    Kurzstreckenflüge
    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

    Der neue Onboard-Internet-Dienst der Lufthansa ist zugelassen worden. Voraussichtlich ab Oktober werden Fluggäste das Angebot nutzen können, auf Kurz- und Mittelstreckenflügen.

  3. Anonymisierungsprojekt: Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?
    Anonymisierungsprojekt
    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

    Wie umgehen mit Ex-Geheimdienstmitarbeitern in Open-Source-Projekten? Darüber mussten sich Mitarbeiter des Tor-Projektes klarwerden, nachdem ein Ex-CIA-Mitarbeiter eingestellt wurde. Ein Mitarbeiter schrieb in der Diskussion, er habe den Irakkrieg beendet.


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47