Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Obst und Fleisch: DHL bereitet…

Obst und Fleisch: DHL bereitet bundesweiten Online-Lebensmittelhandel vor

Die Deutsche Post plant einen bundesweit verfügbaren Lebensmittelhandel im Internet. Morgens bestelltes Obst und Gemüse soll abends beim Kunden zu Hause verfügbar sein.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Da freuen sich aber die regionalen Hersteller und der Einzelhandel. 12

    Charles Marlow | 06.12.12 09:20 27.11.13 20:45

  2. Rungis Express 2

    MeinSenf | 06.12.12 14:23 06.12.12 16:32

  3. Paket konnte leider nicht zugestellt werden... 14

    gardwin | 05.12.12 17:33 06.12.12 14:27

  4. @Golem "Amazon bietet jedoch ausschließlich nicht verderbliche Lebensmittel selbst an" 1

    fbfb | 06.12.12 12:45 06.12.12 12:45

  5. aber bitte richtig 4

    lisgoem8 | 06.12.12 04:16 06.12.12 11:35

  6. Nicht schlecht, wenn man es richtig macht 4

    yeti | 06.12.12 09:56 06.12.12 11:20

  7. Stern.tv - DHL Pakettrager Dumpinglöhne etc 1

    Phreeze | 06.12.12 11:16 06.12.12 11:16

  8. Das Rad zum 5. Mal erfunden? 12

    Sharra | 05.12.12 18:15 06.12.12 11:02

  9. haha mit DHL kommen die Lebensmittel verdorben an... 6

    kitingChris | 05.12.12 18:45 06.12.12 11:00

  10. Preislich nicht uninteressant 3

    renegade334 | 06.12.12 10:16 06.12.12 10:56

  11. Ich warte schon darauf 3

    medium_quelle | 05.12.12 22:05 06.12.12 07:55

  12. Vielleicht ist Obst dann so frisch wie im Mittelalter 4

    Jochen_0x90h | 05.12.12 17:52 05.12.12 20:30

  13. Jaja, ich weiß, Klugscheißer! 5

    Nr.1 | 05.12.12 17:34 05.12.12 20:04

  14. Eine Verbesserung der Logistik... 1

    mac4ever | 05.12.12 17:52 05.12.12 17:52

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Joseph Vögele AG, Ludwigshafen
  2. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Koblenz
  4. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349€ + 3,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Ausfall: Störung im Netz von Netcologne
    Ausfall
    Störung im Netz von Netcologne

    2016 entwickelt sich zum Jahr der Störungen im Festnetz und Mobilfunk: Diesmal hat es Netcologne getroffen. Störungsursache ist ein Defekt an einem Übertragungsknoten.

  2. Cinema 3D: Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille
    Cinema 3D
    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

    Wer Filme schaut, kennt das Problem: Bedingt durch unterschiedliche Sitzplätze sind Bild und 3D-Darstellung für jeden Zuschauer etwas anders. Ein neues Display des MIT ändert das; obendrein sind keine 3D-Brillen notwendig, womit die Idee für Kinos interessant ist.

  3. AVM: Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel
    AVM
    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

    Routerhersteller wie AVM, Devolo und Lancom wollen auch Zugang zu den bislang weitestgehend abgeschotteten Kabel- und Glasfasernetzen. Ihr Herstellerverbund fordert die Veröffentlichung von Schnittstellenspezifikationen.


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28