Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Obst und Fleisch: DHL bereitet…

Vielleicht ist Obst dann so frisch wie im Mittelalter

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht ist Obst dann so frisch wie im Mittelalter

    Autor: Jochen_0x90h 05.12.12 - 17:52

    oder in der DDR als die Bauern es selbst gepflückt und auf dem Markt verkauft haben. Momentan schmeckt es ja einfach nicht weil es wochen bevor es reif ist gepflückt wird.

  2. Re: Vielleicht ist Obst dann so frisch wie im Mittelalter

    Autor: Herr Lich 05.12.12 - 17:56

    Wie kommst Du denn auf den Trichter?
    Das ist lediglich ein neuer Vertriebsweg für die Holland- und Spanien- Ware.

    Allerdings soll es auch heute noch Bauern geben, die ihren Kram erst pflücken und verkaufen wenn er reif ist. Schau mal beim nächsten Wochenmarkt Deiner Wahl vorbei ;)

  3. Re: Vielleicht ist Obst dann so frisch wie im Mittelalter

    Autor: caso 05.12.12 - 19:10

    Jaja, früher war alles besser...
    Denkst du etwa, dass die Menschen im Mittelalter frisches Obst hatten? Das gab's höchstens vielleicht in den paar Wochen wo geerntet wurde.
    Die Nahrungsmittelversorgung heute ist die beste die es jemals gab. Viele sind sogar zu stark versorgt und das hat nichts mit irgendwelchen Inhaltsstoffen zu tun.
    Aber man kann natürlich alles schlecht reden.

  4. Re: Vielleicht ist Obst dann so frisch wie im Mittelalter

    Autor: Rogolix 05.12.12 - 20:30

    Jochen_0x90h schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder in der DDR als die Bauern es selbst gepflückt und auf dem Markt
    > verkauft haben.
    Bauern in der DDR? Soweit mir bekannt ist, war die Landwirtschaft in der DDR fast komplett kollektiviert, während die Politiker im West auch heute noch an der altmodischen Idee des bäuerlichen Familienbetriebes hängen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Laube Automobile GmbH, Weischlitz
  2. GRENZEBACH Maschinenbau GmbH, Asbach-Bäumenheim / Hamlar
  3. Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Regensburg / Neutraubling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,99€
  2. (u. a. Battlefield 4 für 4,99€, Battlefield Hardline 4,99€, Battlefront 19,99€, Mirrors Edge...
  3. 39,27€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Autonomes Fahren: Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus
    Autonomes Fahren
    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

    Noch ein Suchmaschinenbetreiber, der sich mit autonomem Fahren beschäftigt: Das russische Unternehmen Yandex entwickelt zusammen mit mehreren Partnern einen fahrerlosen Bus. Bei dem Projekt ist auch ein deutscher Konzern dabei.

  2. No Man's Sky: Steam wehrt sich gegen Erstattungen
    No Man's Sky
    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

    In Foren machen Berichte die Runde, wonach auch nach vielen Spielstunden eine Rückgabe von No Man's Sky auf Steam möglich sei. Nun macht Valve deutlich, dass die regulären Erstattungsrichtlinien gelten.

  3. Electronic Arts: Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus
    Electronic Arts
    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

    Derzeit startet die offene Beta von Battlefield 1 - mit unterschiedlichen Bedingungen für Nutzer der Playstation 4 und Xbox Live: Nur auf einem der beiden Systeme ist keine kostenpflichtige Mitgliedschaft nötig.


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59