Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Offshore: Google spart 2 Milliarden…

Offshore: Google spart 2 Milliarden US-Dollar mit Bermuda-Steuertrick

Über eine Briefkastenfirma auf den Bermudas lässt Google seine Gewinne im Ausland verschwinden. Das ist legal und bringt dem US-Konzern Milliarden ein.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Unternehmen die den Gewinn nicht ordentlich versteuern wollen (Seiten: 1 2 ) 39

    Voyager | 10.12.12 15:26 14.12.12 02:02

  2. Schoen, dass auch gesagt wird... 8

    Unwichtig | 10.12.12 15:08 12.12.12 09:22

  3. 0,6 Cent pro YouTube-View (Seiten: 1 2 3 ) 44

    aktenwaelzer | 10.12.12 16:12 12.12.12 09:19

  4. Klaß & Ihlenfeld Verlag GmbH 1

    HerrMannelig | 11.12.12 18:31 11.12.12 18:31

  5. Ist gerade eine neue Hetzjagd ausgebrochen? 7

    Schattenwerk | 10.12.12 16:18 11.12.12 16:32

  6. Auf den Job bewerbe ich mich… 5

    Realist_X | 10.12.12 15:23 11.12.12 13:52

  7. Und das Ergebnis hiervon sieht dann so aus: 1

    deefens | 11.12.12 13:11 11.12.12 13:11

  8. wenn man sowas mal zu ende denkt... 7

    chriz.koch | 10.12.12 15:29 11.12.12 09:54

  9. Ist doch nichts neues... 4

    Nephtys | 10.12.12 17:19 10.12.12 23:53

  10. Schön blöd wenn sie es nicht machen würden. 2

    Unix_Linux | 10.12.12 21:39 10.12.12 22:56

  11. Das macht wirklich JEDER! 5

    catb | 10.12.12 15:42 10.12.12 18:23

  12. So machen es doch alle... 6

    nder | 10.12.12 15:08 10.12.12 16:53

  13. Die müssen das machen 1

    Casandro | 10.12.12 16:08 10.12.12 16:08

  14. Da haben die Politiker gepennt. 4

    grizzler | 10.12.12 15:38 10.12.12 16:05

  15. Re: So machen es doch alle...

    Llame | 10.12.12 15:36 Das Thema wurde verschoben.

  16. Damit zeigt sich 1

    thepiman | 10.12.12 15:24 10.12.12 15:24

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Trivadis GmbH, Frankfurt am Main
  2. Trivadis GmbH, Düsseldorf
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 149,99€
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Besuch beim HAX Accelerator Made in Shenzhen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

  1. DTEK50: Blackberrys neues Android-Smartphone kostet 340 Euro
    DTEK50
    Blackberrys neues Android-Smartphone kostet 340 Euro

    Mit dem DTEK50 hat Blackberry ein Android-Smartphone vorgestellt, das nach Angaben des Herstellers das sicherste Android-Gerät der Welt sein soll. Dafür sollen Verschlüsselung, schnelle Sicherheitsupdates und ein abgesicherter Boot-Prozess sorgen. Einigen dürfte das Smartphone aber bekannt vorkommen.

  2. Oculus Rift: VR-Konkurrenz im Hobbykeller
    Oculus Rift
    VR-Konkurrenz im Hobbykeller

    Durch ein Update unterstützt Oculus Rift bis zu vier Kamerasensoren. Damit werden die Möglichkeiten des VR-Headsets erweitert - und HTC Vive ist nicht mehr das einzige System, durch das ein Hobbyraum zum Mini-Holodeck wird.

  3. Motorola: Moto Z bekommt keine monatlichen Security-Updates
    Motorola
    Moto Z bekommt keine monatlichen Security-Updates

    Manche Smartphone-Hersteller verteilen monatliche Updates, um ihren Nutzern Googles aktuelle Sicherheits-Patches zu bringen. Motorola findet das zu schwierig - auch das neue Top-Gerät Moto Z soll daher diesen Service nicht bekommen. Eine fragwürdige Entscheidung.


  1. 11:07

  2. 10:32

  3. 09:59

  4. 09:30

  5. 09:00

  6. 07:28

  7. 07:13

  8. 23:40